Pfeil rechts

...ich bin mir meinem freund seit einem guten jahr zusammen sind damals relativ schnell zusammen gekommen allerdings hab ich ihn am anfang nur langsamm an mich ran gelassen (emotional) bin ziemlich vorbelasrtet durch viele negative erfahrungen mit den männern...er war sehr auf mich fixiert was ich auch toll fand...

mittleweiler fühle ich mich echt ungeliebt von ihm ertens weil er mir das nicht sagt und zweitens merke ich da nicht mehr viel von seiner seite. Das nächste problem ist das wir(er) nicht über probleme reden können hab schon so oft versucht ein gespräch anzufangen und hab versucht ihm zuerklären das man in einer beziehung über gewisse sachen reden sollte um missverständnisse zuklären das das eine gute basis für die bez. ist und und und..... sobald ich damit anfangen macht er dicht.... ich komme einfach n ihn nicht ran und mitleweiler weiss ich quasi nicht woran ich bin er ist seit dem die problem angefangen haben sehr auf sich gezogen hab sogar das gefühl das wer kaum was mit mir unternehmen will(sogar hat er mich einmal angelogen was das angeht)...es belastet mich sehr verständlicherweise denk ich.... bevor ich irgendwas tu oder überreagiere was ich später bereuen könnte würde ich gerne ein paar meinungen von euch hören....

Ich weiss echt nicht was ich machen soll!!! Ich will keine zeit mehr verschwenden....

03.07.2010 17:50 • 01.08.2010 #1


11 Antworten ↓


jadi
vielleicht ist er ein wenig mit allem überfordert........

03.07.2010 17:52 • #2



FÜHLE MICH UNGELIEBT

x 3


ja kann sein jadi...


aber nur sprechenden kann geholfen werden... und ich schaffe es nicht an ihn ran zukommen dabei glaub ich das ich ganz gut auf einen menschen eingehen kann...arbeite jahre lang mit vielen verschiedenen menschen...usw...

03.07.2010 18:01 • #3


jadi
ich verstehe dich im moment ist es mit meinen mann auch so...und wir konnten mal super reden..........das macht mich traurig...immer wird alles nur auf mich abgewälzt weil ich bin ja die kranke

03.07.2010 18:09 • #4


na TOLL... ich bin auch irgendwie traurig und verletzt..... manchmal muss man die männer nicht verstehen...

03.07.2010 18:11 • #5


jadi
nee..leider...........kennste een kennste alle..............nee war scherz es sind um gottes willen net alle gleich

03.07.2010 18:15 • #6


ja das hoffe ich auch....

03.07.2010 18:22 • #7


Hallo Nat29

Meiner Schwester geht es seit fünf Jahren in ihrer Beziehung sehr ähnlich.

Ich höre am Telefon immer:

Er nimmt mich überhaupt nicht mehr wahr.
Er sieht und hört hier nichts mehr.
Er macht hier überhaupt nichts mehr.
Ich habe ein erwachsenes Kind und keinen Mann.
Ich habe Angst, bin überfordert und halte es kaum noch aus.

Ich antworte dann immer:

Redet miteinander, und wenn das nicht geht, beendet es.

Viel Kraft, Der Beobachter

03.07.2010 20:27 • #8


Hallo, Nat29!

Ja, das kenne ich, war auch der Grund, warum ich mit meiner Exfreundin schluss gemacht habe. Eine bestimmte Situation stört, aber der einzige Weg, etwas zu ändern, erfordert Kommunikation. Findet diese nicht statt (und im schlimmsten Fall sogar die Kummukation üder die Art und weise der Kommunikation selbst - man kann also nicht mal darüber reden, wie man am besten miteinander kommunizieren soll), dann hilft nichts mehr. Das betrifft aber gleichermaßen Männer und Frauen.

Aber wichtig ist auch, was man mit der Kommunikation beabsichtigt. Wenn man permanent nur den anderen beschimpft oder (was noch schlimmer ist) Schuldgefühle einredet, dann darf man sich nicht wundern, warum der Partner solche Gespräche meidet. Konstruktiv und verständnisvoll soll es sein. Es macht bspw. wenig Sinn, immer wieder über dasselbe leidige Thema zu reden.

08.07.2010 12:49 • #9


jadi
das stimmt da hast du recht

08.07.2010 20:31 • #10


hallo,dein eintrag ist ja schon etwas älter, doch vielleicht noch aktuell, eigentlich immer aktuell zwischen frau und mann

als mann muss ich auch sagen, es gibt frauen die müssen über alles reden. männer wollen nicht über alles reden, weil wir vielleicht hier etwas einfacher sind und es nicht so emotional empfinden und es schwer nachvollziehen können. auch sind männer ziemlich feige wenn es um auseinandersetzung geht. nicht alle männer, doch die meisten

farge deinen partner mal: wie muss ich mit dir reden, damit ich dich verstehe.
du wirst eine erstaunliche antwort bekommen.

michel

29.07.2010 00:36 • #11


mir gehts genauso, immer wenn ich versuche mit meinem mann zu reden, dann hagelt es vorwürfe. er gibt mir schuld an bestimmten umständen in seinem leben zu denen ich gar nix kann. zumindest nicht direkt. wenn ich ihm das aber sage wirft er mir was anderes vor anstatt auf das gesagte einzugehen.

wir hatten gestern erst wieder einen streit. da hat er mir sogar gesagt dass er mich dafür hasst, dass er wegen mir vom bund weg gegangen ist.. jez will er wahrscheinlich zur fremden legion. ich denke aber nich dass ich 8 jahre auf ihn warte. dazu bin ich zu jung. und hab auch keine lust drauf.

es sind auch noch einige andere dinge gefallen in dem streit und ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll. fühle mich nur noch ungewollt und geliebt und ungebraucht....

01.08.2010 20:05 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler