Pfeil rechts
3

Hat schon mal jemand davon gehört , oder es selber miterlebt, es geht um die Manipulation des Partners

01.03.2017 22:08 • 03.03.2017 #1


21 Antworten ↓


Ich könnte da jetzt was zu schreiben aber geht nicht. Kann hier nicht frei von der Leber weg schreiben. Aber ich lese gerne mit...

01.03.2017 22:18 • #2



Destruktive Beziehung

x 3


Warum kannst du nichts schreiben ?

01.03.2017 22:20 • #3


Weil mein Freund auch hier User ist.

01.03.2017 22:21 • #4


Ja ich. Ich werde bzw wurde seit 3 jahren manipuliert. Das fing sehr schnell an. Und kam immer wieder bei jeder Kleinigkeit. Er hat beispielsweise zu mir gesagt ( weil ich kein s6 wollte ) das wir dann eben nicht zusammen passen würden und uns trennen müssten wenn ich nicht mit ihm schlafe, aber es sei ok.
Aber was genau willst du denn wissen?

01.03.2017 22:27 • #5


Ist eine destruktive Beziehung nicht eine, in der man sich mehr oder weniger vom Partner kauputt machen lässt und man ihn aus unterschiedlichen Gründen nicht verlassen kann? (Angst, zu starke Gefühle, etc.)?

01.03.2017 22:32 • x 1 #6


Ja,
Ich habe zumindest Angst , und glaube überwiegend daran das ich schuld bin...
aber wenn ich darüber nachdenke fing es immer wegen ihr an, und wenn ich ein Problem oder was auch immer angesprochen habe war ich schuld, von den Themen an sich blieb in einer Diskussion nichts mehr über , im Nachhinein bin ich immer schuld , weil ich es angesprochen habe, anstatt es einfach so zu akzeptieren...

01.03.2017 22:48 • #7


Inwiefern manipuliert er dich denn?

01.03.2017 22:51 • #8


"Sie"

Das weis ich ja leider nicht so genau, aber egal was es ist , ein Streit , eine Hamdlung von ihr die definitiv nicht richtig oder okay war,
Sie bekommt es immer wieder hin, das ich hinterher der idiot bin , der ein schlechtes Gewissen hat

01.03.2017 22:55 • #9


Man sollte grundsätzlich mal sagen, dass dir die Beziehung in langer Hinsicht auf jedem Fall, vielleicht auch bleibende, Schäden bleiben werden.. Du solltest auch deinen Standpunkt klarmachen, wenn dein Partner das nicht akzeptiert, dann ist es vielleicht eine Überlegung wert, es zu beenden.

EDIT:
Du wirst dir immer einreden, dass du schuld bist, weil du es nicht anders gewohnt bist. Du solltest klar zeigen, dass du anderer Meinung bist, leg alle Karten auf den Tisch und sag, was Sache ist, dass sie sich die ganze Zeit als unschuldig verkauft.

01.03.2017 22:57 • #10


Als Beispiel...

Waren wir bei meinem Chef zum feiern...

Ein paar Tage später bin ich auf nen B. um zu gefahren , da sagte er mir das sie ihn an gegraben habe...

Als ich es angesprochen habe, war ich der idiot , weil ich das meinem Chef geglaubt haben...

Oder

Waren wir zusammen auf einer Weihnachtsfeier von meiner Seite aus, hatten 5 min vorher besprochen das wir noch ein bisschen bleiben, plötzlich wollte sie nachhause, setzt sie sich gnatzig ins Auto...
bin noch 2 mal zu ihr hin, habe gefragt ob sie nicht rein kommen will... nein sie knallte mir die Auto Tür fast an den Kopf weil ich die geöffneten hatte...
wir mussten aber noch auf meinen Bruder warten der mit uns fuhr...

Stand mit einem Kollegen an der Theke , mein Bruder kam auch gerade das wir los könnten...

Da ging die Tür der Halle auf du ar.....ch, du dummer wi...er, usw. Lässt mich da im kalten Auto sitzen ...

Ging bis nachhause so... ich bin dann iwann aufs Sofa gegangen


Habe viele andere Dinge auch als kleine Neckereien abgewärtet...

Aber was momentan abgeht...
Quasi garnichts weil kein Bock aber ich bin schuld ...

01.03.2017 23:09 • #11


Würde ich sowas in einer Beziehung zu hören bekommen, würde ich sofort abschalten.
Sprech sie doch mal ganz offen und direkt darauf an und nenn die von dir genannten Beispiele.
Warte auf ihre Reaktion. Vielleicht gibt es ja doch erklärbare Gründe, weshalb sie so zu dir ist.. Wobei kein Grund das rechtfertigen könnte.
Wenn sie wieder alles auf dich schiebt, dann sag offen, was du fühlst wenn sie dich so behandelt, dass dich das fertig macht und dass du so nicht weiter machen kannst/willst.

01.03.2017 23:14 • #12


Ob , und wie es überhaupt weiter geht , weis ich nicht einmal

Sie hat mir Ende Januar erzählt das sie schwanger ist, seit her haben wir uns noch 3 mal gesehen und schreiben maximal WhatsApp

Telefonate werden nicht angenommen , besuche werden abgelehnt und wenn ich so hin fahre gibt es Riesen Terz ...

Ich weis nicht mal mehr wann sie wie arbeiten muss...
sie macht einfach dicht und ic weis nicht mehr weiter



Sie sagt immer
Sie habe Bock auf nichts , könne sich nicht aufraffen, das es ihr Leid tut steht in jedem zweiten Satz... sie sei froh wenn sie einfach nur ihre Ruhe habe

01.03.2017 23:22 • #13


Wie gesagt,.. du solltest sie offen darauf ansprechen.

01.03.2017 23:25 • #14


Da lauten die Antworten


Geh mir nicht auf den Senkel
Oder
Du raubst mir die Luft zum Atmen
Oder
Hast du auch noch andere Themen

Oder
Musst du ruhig bei bleiben

01.03.2017 23:27 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Frag sie offen, wo der Sinn in dieser Beziehung liegt, wenn ihr nicht kommunizieren könnt weil SIE immer dicht macht, sobald du mit ihr ernsthaft über etwas reden willst, das dich belastet.
Du solltest sie wissen lassen, dass dich das kaputt macht.
Von beenden oder verlassen solltest du besser nichts sagen, bevor ihr ein eindeutiges Ergebnis habt, ob sie wirklich schwanger ist. Sonst wirft sie dir vermutlich vor (so wie sich das liest), dass du sie jetzt nur verlässt, weil sie schwanger ist.

01.03.2017 23:33 • #16


Hmm...das ist aber auf Dauer nicht gesund deinem Selbstbewusstsein gegenüber schon gar nicht wenn sie dich so im Griff hat...

01.03.2017 23:44 • #17


tom79
Zitat von maxX0:
Von beenden oder verlassen solltest du besser nichts sagen, bevor ihr ein eindeutiges Ergebnis habt, ob sie wirklich schwanger ist. Sonst wirft sie dir vermutlich vor (so wie sich das liest), dass du sie jetzt nur verlässt, weil sie schwanger ist.


Welch eine Rolle spielt das, was sie ihm vorwirft? Solch eine Person findet immer etwas, was sie einem vorwerfen kann, der Zeitpunkt sich zu schleichen kann deshalb nicht früh genug gewählt werden.

Weto, wie weit möchtest Du Dich weiter psychisch schädigen lassen? Wo bleibt Dein Respekt vor Dir selbst? Entziehe dieser Person einfach die Macht über Dich (auch die Macht, die Deine Gedanken an sie über Dich haben) und ignoriere sie fortan vollkommen. Das ist quasi alternativlos.

Bzgl. dem Kind rate ich Dir im Übrigen zu einem Vaterschaftstest und darüber hinaus dazu, vorher nichts anzuerkennen. Prinzipiell ist meiner Erfahrung nach einem Menschenschlag wie Deiner Freundin nämlich keinen Meter weit zu trauen.

02.03.2017 00:30 • x 2 #18


Hey guten Morgen

Vielen Dank für eure Anteilnahme und Tipps

Das Kind war eigentlich schon gewollt von "uns"

Wir haben darüber gesprochen das wir beide alt genug sind...

Allerdings , wollte ich nach aktueller Entwicklung im Vorfeld nicht mehr unbedingt, aber sie scheint mich iwie ausgetrickst zu haben

Unserer sexual leben scheint sich auch nur noch darauf beschränkt zu haben ...
ich habe es aber nicht gemerkt und dachte ich wüsste wann Gefahr besteht

02.03.2017 07:00 • #19


Es ist eigentlich zumindest gefühlt, mein lebenstraum und wunsch gewesen eine kleine Familie zu haben und zu gründen, nach hause zu kommen und sich freuen, zu wissen was man hat. Froh und glücklich zu sein....

Aber nun scheint alles zu platzen, träume Ziele und wünsche zum Albtraum zu werden.

Immer wenn ich sie was gefragt habe was die Zukunft betrifft höre ich nur " musst ruhig bei bleiben"

Jetzt suche ich hier Rat

Ich bin verzweifelt

02.03.2017 08:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler