Pfeil rechts
13

Guten Abend ,

Ich habe momentan sehr mit meiner Angststörung wieder zutun.
Sobald man mir z.B auf WahtsApp nicht sofort antwortet oder mir nur so kurz zurückschreibt mache mich mich sofort verrückt ob diese Person sauer auf mich sein könnte. Oftmals habe ich auch sehr Angst das eine Person mit der ich mal was zu tun haben könnte schlecht über mich redet. Ich habe da leider oft schlechte Erfahrungen gemacht so das ich darauf angesprochen wurde und das oftmals im Streit geendet ist. Ich hatte z.B dieses Jahr im März /April einen großen Streit mit meiner Schwester. gut ich hatte da auch etwas Schuld daran. So das sie mich lange Ignoriert hat und mich überall Blockiert hat. Irgendwann hat man darüber gesprochen und dann wahr auch gut. So das Problem ist , dass ich gerade meine Schwester wieder angeschrieben habe , weil sie ihr Profilbild rausgenommen hat und ich sofort Panik bekommen habe das sie Sauer auf mich ist. Naja sie sagte mir halt das sie mich nicht blockiert hat und das sie das Profilbild wieder reinmacht bevor sie jeder fragt was ich auch verstehen kann. Ich habe ständig diesen zwang ihr zu schreiben ob alles okay ist. ich bin ihr eine Zeitlang so damit auf die nerven gegangen , so das sie mich gefragt hat was mit mir sei und das ihr das ständige anschreiben auf die nerven geht was ich natürlich auch verstehen kann. Es hat mit der zeit natürlich nachgelassen dennoch habe ich halt total Angst das sowas wieder passiert. Sowas lässt mir keine Ruhe. ich muss immer mich selber zurückhalten damit ich sie nicht oder andere Personen anschreibe. Nu rmir schießen sofort Gedanken durch denn Kopf und man macht sich sofort verrückt so das mit das absolut keine Ruhe lässt und ich über nichts anderes nachdenke. Es ist schon soweit das ich kaum noch was esse sprich ich mir das essen reinzwingen muss , weil dieses Angstgefühl mich denn ganzen Tag unterhält. Sobald ich aber die Bestätigung habe dass alles gut ist oder es nicht denn Anschein macht das diese Person sauer auf mich sein könnte geht es mir auch schon etwas besser damit. Ich hatte diese Woche auch eine schlechte Erfahrung mit einer Freundin die ich lange kenne und ich ihr einfach in ihrer aktuellen Lebenssituation helfen wollte. Daraufhin hat sie mir eine sehr unschöne Sprachnachricht geschickt und der Kontakt ist somit auch abgebrochen , obwohl ich einfach nicht weiß warum und weshalb. Mich macht es so kaputt und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Kennt das zufällig jemand? Hätte jemand einen Rat für mich ?

Liebe Grüße

29.10.2020 21:55 • 22.06.2022 #1


14 Antworten ↓


Mariebelle
Hallo,

ihr seid Geschwister,da ist HickHack mE voellig normal.(Ich habe 2 und wir sind schon etwas aelter als du,aber auch abundzu halt Geschwisterzoff )
Oder geht es um etwas wirklich Wichtiges,ausser Profilbilder und wer wann ,wie zurueck textet?

29.10.2020 21:59 • x 2 #2



Angst das Menschen über mich schlecht denken/schlecht reden

x 3


Zitat von Mariebelle:
Hallo,ihr seid Geschwister,da ist HickHack mE voellig normal.(Ich habe 2 und wir sind schon etwas aelter als du,aber auch abundzu halt Geschwisterzoff)Oder geht es um etwas wirklich Wichtiges,ausser Profilbilder und wer wann ,wie zurueck textet?


Naja, der Streit wahr leider kein HickHack...Das wahr für mich sehr schlimm gewesen...

Nein es geht darum das ich die Befürchtung hatte ,dass sie mich Blockiert hat ,weil sie vielleicht was schlechtes über mich erfahren hat oder so.. sowas halt...

29.10.2020 22:02 • #3


Mariebelle
Zitat von Cedi_95:
Naja, der Streit wahr leider kein HickHack...Das wahr für mich sehr schlimm gewesen... Nein es geht darum das ich die Befürchtung hatte ,dass sie mich Blockiert hat ,weil sie vielleicht was schlechtes über mich erfahren hat oder so.. sowas halt...
Dann lass ihr ein paar Tage Zeit o werfe ihr eine Brief ein,oder wohnt ihr in verschiedenen Orten?

Jeder,der sich mal nicht meldet hat i d R mit sich selbst zu tun.Das muss gar nix mit dir sofort zu tun haben.
Was sie schlechtes ueber dich erfahren hat,kann ich nicht beurteilen und das waere dann ja eine Familiensache unter euch.

29.10.2020 22:04 • #4


Zitat von Mariebelle:
Dann lass ihr ein paar Tage Zeit o werfe ihr eine Brief ein,oder wohnt ihr in verschiedenen Orten?Jeder,der sich mal nicht meldet hat i d R mit sich selbst zu tun.Das muss gar nix mit dir sofort zu tun haben.Was sie schlechtes ueber dich erfahren hat,kann ich nicht beurteilen und das waere dann ja eine Familiensache unter euch.


Ich habe noch vergessen zu schreiben dass ich mit ihr heute Mittag noch Telefoniert hatte und da wahr alles gut gewesen..
Und dann kommt sowas und zack sind diese Gedanken wieder da. Nein wir wohnen nur 10 min voneinander entfernt..

Ja du wirst wohl recht haben.. Aber ich habe sofort das schlimmste im Kopf dass macht mich ja so fertig..

29.10.2020 22:08 • x 2 #5


Mariebelle
Zitat von Cedi_95:
Ich habe noch vergessen zu schreiben dass ich mit ihr heute Mittag noch Telefoniert hatte und da wahr alles gut gewesen..Und dann kommt sowas und zack sind diese Gedanken wieder da. Nein wir wohnen nur 10 min voneinander entfernt..Ja du wirst wohl recht haben.. Aber ich habe sofort das schlimmste im Kopf dass macht mich ja so fertig..
Ja,versuche sie einfach ein paar Tage in Ruhe zu lassen.Sie wird sich dann schon von sich aus melden.Du bist ja nicht aus der Welt.
Oder schicke ihr mal was Nettes.Ein schoenes pic ,einen netten Gruss ganz ohne Vorwuerfe u Vorhaltungen...
Alles Gute

29.10.2020 22:12 • x 1 #6


Sonnenfussel
Oh je - kann mir vorstellen, das Dich das belastet....Erfahrungen habe Ich leider nur von der *gegensätzlichen Seite*....Habe einen Bekannten - eigentlich ein netter Kerl, schreibe ganz gern mit ihm. Aber wenn man nicht SOFORT antwortet - oder auch mal mitten in ner Konversation kurz afk ist ( passiert mit Kindern im haus halt mal ), wird man mit * bist Du sauer*.....*was hab Ich jetzt schon wieder gemacht*......*sprichst Du nicht mehr mit mir*....etc bombadiert. Ich kann da auch Deine Schwester verstehen, das ist nämlich grenzwertig nervig - vor allem, wenns öfter vorkommt. Ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt, ihn auf Whatsapp deswegen zu blockieren....würde ihm das allerdings vorher sagen und (nochmal) erklären. Versuch mal, ein wenig Vertrauen in Deine Mitmenschen zu haben - auch wenns schwer fällt!
Lieber Gruß

30.10.2020 00:08 • x 1 #7


Zitat von Cedi_95:
Guten Abend ,Ich habe momentan sehr mit meiner Angststörung wieder zutun.Sobald man mir z.B auf WahtsApp nicht sofort antwortet oder mir nur so kurz zurückschreibt mache mich mich sofort verrückt ob diese Person sauer auf mich sein könnte. Oftmals habe ich auch sehr Angst das eine Person mit der ich mal was zu tun haben könnte schlecht über mich redet. Ich habe da leider oft schlechte Erfahrungen gemacht so das ich darauf angesprochen wurde und das oftmals im Streit geendet ist. Ich hatte z.B dieses Jahr im März /April einen ...

Guten Morgen! Das kenne ich auch. Aber nach Zig Jahren Therapie hab ich es einigermaßen im Griff.
Gewisse Unsicherheiten übermannen mich zwischendurch. Aber aushaltbar.
Es ist doch super, wenn du die Einsicht hast, was du ändern möchtest und dich mit Rückfragen beim Gegenüber versichert!

30.10.2020 08:24 • x 1 #8


Ich habe oft Angst vor Ablehnung und Zurückweisung. Ich glaube, das meinst du, oder?

04.11.2020 16:37 • x 1 #9


Calima
Zitat von Cedi_95:
Aber ich habe sofort das schlimmste im Kopf dass macht mich ja so fertig..


Heißt: Du brauchst gar keine anderen Leute, die vielleicht schlecht über dich denken, denn du machst dich selbst fertig.

04.11.2020 16:56 • x 2 #10


Ja- da hast du sicherlich recht.

04.11.2020 16:59 • #11


Calima
Zitat von Benedikt:
Ja- da hast du sicherlich recht.


Von dieser Erkenntnis hast du aber nur dann was, wenn du an deinen Bewertungen und Ängsten arbeitest. Kontrolle durch Nachfragen ist aber in meinen Augen nicht der richtige Weg, denn letzten Endes ist ja deine Hauptangst die vor dem Kontrollverlust.

Du glaubst dich nur sicher, wenn du permanent und nach deinem Bedürfnis in Kontakt treten kannst. Dabei ist dir egal, wie das beim anderen ankommt, Hauptsache, du kriegst die Sicherheit, dass du noch gemocht wirst. Penetranz ist allerdings das wirksamste Mittel, anderen Leuten so auf den Keks zu gehen, dass sie sich zurückziehen. Nicht, weil sie grundsätzlich etwas gegen dich hätten sondern weil es ihnen einfach zu anstrengend und auch zu einseitig ist, immer nur deine Wunscherfüller zu sein.

Freunde zeichnen sich dadurch aus, dass man ihre Freundschaft nicht ständig hinterfragen muss. Tut man das trotzdem, missachtet man ihre Freundschaft.

Dass jemand schlecht über dich denkt oder redet, wirst du mit keiner Kontrolle der Welt verhindern. Egal, wie oft du schreibst oder anrufst, egal, wie viele positive Nachrichten du kriegst: Wenn jemand lästern will, wird er es trotzdem tun. Die Wahrscheinlichkeit, dass Leute darüber reden, dass du dauernd Kontakt suchst, ist dabei ziemlich hoch.

04.11.2020 18:49 • x 2 #12


Sogno
@Cedi_95
Dieses Problem hatte ich früher auch, vor allem wenn es mir seelisch sclecht ging und mir ein Kontakt besonders am Herzen lag, den ich um keinen Preis verlieren wollte. Ich tendiere leider generell immer dazu mir sofort für alles selbst die Schuld zu geben. Das liegt vorallem an meinen mangelnden Selbstbewusstsein und chronischen Schuldkomplexen. Eine Zeit lang, war es sehr anstrengend. Sowohl für mich, als auch meine Gesprächspartner. Meine ständige Unsicherheit und Entschuldigungen gingen ihnen auf die Nerven. Das hat mich noch mehr verunsichert und ich habe mich oft ganz zurückgezogen, um es nicht noch schlimmer zu machen. Irgendwann, war es mir dann egal. Zuminderst habe ich nicht mehr so extrem darunter gelitten. Der Impuls, sich schnell Sorgen oder Gedabken zu machen, wenn ich längere Zeit nichts von meinen Kontakten höre ist immer noch da, aber mir ist bewusst, dass nicht jeder alle paar Sekunden auf sein Handy oder PC-Monitor schauen kann. Mich selbst eingeschlossen.

Die Kunst liegt darin, ein Gespür für den jeweiligen Gesprächspartner zu entwickeln. Sprich, seinen Charakter richtig einzuschätzen, was natürlich auch nicht immer einfach ist. Besonders dann, wenn man sich noch nicht lange kennt. Man muss einfach lernen, entspannt damit umzugehen. Wenn jemand wirklich Interesse hat, wird er oder sie sich schon wieder melden. Für längere Pausen, kann es tausend verschiedene Gründe geben. Es können technisch oder unerwartete private Probleme sein. Abwarten, ruhig bleiben und nach einiger Zeit immer Mal wieder nachfragen ist in solchen Situationen oft die beste Strategie.

20.06.2022 21:14 • x 1 #13


Azure
Eigentlich ist es einfach

Du hast für dich selbst einige Ziele im Leben.
Z.B.
* Ich will, dass es mir und meiner Familie gut geht
* Ich will, dass es meinen Bekannten gut geht.
* Ich will, dass alles was ich sage ehrlich ist, aber nicht verletzend
* Ich verurteile niemanden im Vorfeld
* (sicherlich viele mehr...)

Diese Ziele entwickeln sich mit dir zusammen stetig weiter.
Wann immer du etwas tust oder sagst, achtest du darauf, dass es deinen Zielen entspricht. Falls es das nicht tat, korrigierst du es. Beim Schreiben kannst du dies sogar vor dem Senden prüfen

Und schon kann dir jegliche Reaktion von anderen egal sein, weil du etwas getan oder gesagt hast, zu was du persönlich stehen kannst. Wenn nach längerer Zeit keine Reaktion kommt, kannst du sachlich nachfragen, wie es deinem Gegenüber geht oder mitnihm ein neues Thema besprechen.

20.06.2022 22:35 • #14


Eine emotionale Unabhängigkeit ist denke ich wichtig zu erlernen. Du könntest dich mal mit Zwangsdenken auseinandersetzen.

Ein schönes Buch dazu:

https://www.amazon.de/Kobold-Kopf-Die-Z...3456857144

Warum hat dich deine Freundin denn abgewiesen, obwohl du ihr helfen wolltest? Wie entstand diese Situation?

22.06.2022 16:08 • #15



x 4





Dr. Christina Wiesemann