Pfeil rechts

Da ich ja die Panikstörung habe und derzeit heftig mit Extrasystolen, Essstörungen etc zu kämpfen habe, bin ich iwie ziemlich erschöpft. Kommt auch durch das wenige Essen, wenig schlafen können. Ich habe noch einen 7jähr. Sohn, vor dem ich mich immer total zusammenreisse und so tu als wäre alles ok, und abends bin ich dann matsche. manchmal weine ich, weil es mich überfordert mit den ständigen ES etc und bin ratlos.

So...vor ca 1,5 Jahre habe ich einen echt lieben Mann kennengelernt, seit 2 Monaten ist eig. klar, dass wir Gefühle füreinander haben. Jetzt ist mein Gedanke: ich möchte s vor ihm nicht so zeigen. er weiss es zwar, muntert mich auf und sagt: das wird wieder

1. was ist wenn nicht?
2. was ist, wenn er da ist und ich hab einen Heulanfall? Dann belaste ich ihn doch mit? Hat das eine Zukunft? Ich habe Angst,wenn ich mich mal richtig fallenlasse, weine oder so, dass er dann geht.... dabei wünsche ich mir, dass ich mich mal fallenlassen dürfte und auch die "dümmsten" und "unsinnigsten" fragen stellen dürfte und auch einfach mal über meine wahren Ängste reden. Nicht immer nur so tun als wäre alles ok....habt ihr mir einen Rat?

10.08.2012 20:34 • 11.08.2012 #1


4 Antworten ↓


Zitat von Archangel77:
1. was ist wenn nicht?
2. was ist, wenn er da ist und ich hab einen Heulanfall? Dann belaste ich ihn doch mit? Hat das eine Zukunft? Ich habe Angst,wenn ich mich mal richtig fallenlasse, weine oder so, dass er dann geht.... dabei wünsche ich mir, dass ich mich mal fallenlassen dürfte und auch die "dümmsten" und "unsinnigsten" fragen stellen dürfte und auch einfach mal über meine wahren Ängste reden. Nicht immer nur so tun als wäre alles ok....habt ihr mir einen Rat?



du schreibst er weiß es bereits?!
den einzigen rat den ich geben kann...
denk ned so viel darüber nach, genieße die
zeit die ihr miteinander habt und laß dich
fallen wenn dir danach ist.
nach 1,5 jahren sollte dies doch wirklich kein
problem mehr sein

10.08.2012 22:41 • #2



Bindungsangst?

x 3


Na du!? Lass den Kopf nicht hängen! Ich habe auch Grosse Probleme mit dem Essen. Durch Östrogendominaz und Schwermetallbelastung habe ich null Appetit. Mangelernaehrung führt natürlich zu PAs. Ich hab die Östrogendominanz erst mal abgestellt, fange an das Schwermetall zu bekämpfen und unterstütze meinen Körper zur Not mit Vatimen und Mineralstoffen.

Mir geht es schon viel besser, - wenn ich auch immer noch keinen Appetit habe.

Wenn es dir nicht gut geht, koennte er dir den Rücken massieren. Das hilft mir immer. Son Kerl ist echt n Segen! Mach dir keinen Kopf darum, ob er vergrault werden koennte. Der packt das schon! Zusammen wird es leichter!

10.08.2012 23:17 • #3


Eine Beziehung ist ja gerade die Basis sich zu öffnen und Vertrauen zu haben. Wenn sie stabil ist dann gibt es wegen deiner Probleme keine Schwierigkeiten. Aber du solltest eine Therapie machen, damit es dir besser geht.

11.08.2012 08:40 • #4


Dubist
Mach eine Therapie, such dir jemand wo du dich ausweinen kannst, wo du reden kannst.
Eine therapeutin oder Seelsorgerin.
Der Mann ist nicht dein Therapeutin.
Du mögest dich selber bewahren ein Opfer vor ihm zu sein und erbärmlich zu weinen.
Schade ist, das kaum ein mann bei dir bliebe, indem moment.
Traurige Wahrheit...
mach es dir nicht selbst kaputt..
werde gesund...
kein mann will in der schönsten zeit...nur gejammere.
Wenn er mitfühlend ist, okay, dann probier es,
aber wenn du dir unsicher bist,
schütze dich. Und such dir professionelle menschen die dir helfen.
Dubist

11.08.2012 17:04 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler