Pfeil rechts
2

Traumfängerin
Glaubt ihr, dass es so etwas gibt? Ich habe mich lange dagegen gewehrt und war immer der Auffassung, dass es halt bestimmte Menschen gibt, die nicht zu einander passen und man nur Geduld haben muss... dass man vorsichig wird, aufgrund der Erfahrungen, die man sammeln musste, aber dass eigentlich jeder Mensch dazu in der Lage sein kann, eine Beziehung zu führen, so lange der Wille dazu da ist und die Bereitschaft an sich und an der Beziehung zu arbeiten. Nun werde ich 30 und bin dabei, diese Auffassung zu überdenken. Meint ihr, dass es Menschen gibt, die trotz Therapien und großer Bemühungen dazu verdammt sind, ohne Partner alt zu werden? Bin gespannt, wie ihr das seht. LG TF

02.01.2017 00:30 • 02.01.2017 #1


2 Antworten ↓


Tines-Dana
Ich glaube es nicht. Bin zwar noch jünger aber ich erzähl dir mal was.

Mein Ex hatte keinerlei Interesse an sexuellen Handlung, keine lange Beziehung führen können und auch so hatte er einige Probleme. Trotz allem war er ein toller Mann. Er trennte sich von mir weil er nicht beziehungsfähig ist seiner Meinung nach.
Das ende vom Lied ist er hat eine andere Frau gefunden mit der er mittlerweile verheiratet ist.
Es muss einfach nur der richtige / die richtige sein ....

02.01.2017 00:47 • x 1 #2


Ich denke auch nicht, dass es das gibt.

Inwiefern es der "Richtige" sein muss, damit man sich trotz der Aengste auf jemanden einlässt kann ich nicht beurteilen, aber ich denke dass das natürlich eine Rolle spielt.

Ich denke aber auch, dass das mit dem sich einlassen dann halt auch klappt, wenn man das Gefühl hat "mit dem könnte es klappen", wenn einem etwas an dem Anderen liegt das über freundschaftliches Interesse heraus geht.
Es mag allerdings sein, dass das nicht von Anfang an da ist, wenn man der Person begegnet.
Man muss ja auch erst ein Gefühl dafür entwickeln, ob der Mensch es wert ist.
Es kann auch sein, dass man eine ganze Zeit mit (oder ohne) den neuen Partner daran arbeiten muss.
Meine Meinung ist dass es eine unumstössliche Bindungsunfähigkeit nicht gibt, und dass man auch nicht dazu verdammt ist dann halt ohne Partner zu leben.

Meine Erfahrung ist, dass ich Bindungs und Verlustängste hatte/ habe.
Ich habe dann einen Mann getroffen mit dem ich es versuchen wollte. Die Aengste waren da und am Anfang auch nicht wenig. Trotzdem sind sie im Laufe der Zeit weniger geworden, manchmal wieder voll aufgekeimt, aber dann waren sie schnell wieder "unter Kontrolle".

Du schaffst das!

Liebe Grüsse

Wonderwoman

02.01.2017 01:15 • x 1 #3




Dr. Reinhard Pichler