dgag

dgag

2
1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe wahrscheinlich eine etwas ungewöhnliche Frage: Wie vermeide ich eine Beziehung?

Ich bin 21 Jahre alt und hatte bisher zwei Beziehungen. Beide haben nur 3 Wochen gedauert. Die letzte ist jetzt etwa ein Jahr her. Ein gemeinsamer Freund hat uns verkuppelt und ich wusste nicht, wie ich ausweichen sollte. Die drei Wochen hatte ich ein beklemmendes Gefühl in der Brust, Herzrasen, etc. und habe meine Zeit damit verbracht, mit mir zu verhandeln - nach dem Motto, probier es doch mal ein Jahr, dann kannst du weiter schauen, daraus wurden dann 6 Monate, 3 Monate, 1 Monat und nach 3 Wochen habe ich die Sache dann abgebrochen.
Da ich es erst nicht für nötig gehalten habe und dann umgezogen bin, habe ich mir noch keine (professionelle) Hilfe gesucht und seitdem könnte ich allem, was in Richtung Beziehung hätte gehen können, recht gut ausweichen.
Vor kurzem habe ich bei mir im Sportverein jemanden kennengelernt, mit dem ich mich sehr gut unterhalten und mit dem ich gechattet habe. Dieser hat mich jetzt jedoch gefragt, ob wir uns nicht mal außerhalb von Chat oder Training unterhalten wollen. Ich hab darauf etwas ausweichend geantwortet, weiß jetzt aber nicht weiter.
Ich will nicht wieder eine Beziehung versuchen, bevor ich mir Hilfe geholt habe (das werde ich wohl anfangen voran zu treiben), da die Wahrscheinlich so laufen wird, wie die anderen beiden (ich hab jetzt schon nach dieser einfachen Frage das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen). Aber wie weiche ich dem aus, wie soll ich ihn auf Abstand halten, ohne mit seinen Gefühlen "zu spielen"? Wie bringt man jemandem, mit dem man sich gut versteht bei, dass daraus nicht mehr wird?

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen,
LG
dgag

28.07.2015 02:11 • 28.07.2015 #1


3 Antworten ↓


Schaf

Schaf


138
6
36
Indem man es ihm sagt?

Und zwar genau das:
Zitat von dgag:
Ich will nicht wieder eine Beziehung versuchen, bevor ich mir Hilfe geholt habe (das werde ich wohl anfangen voran zu treiben), da die Wahrscheinlich so laufen wird, wie die anderen beiden


Wenn du selbst sagst, du willst mit den Gefühlen des anderen nicht "spielen", dann ist Ehrlichkeit meines Erachtens der einzige Weg.

28.07.2015 10:02 • #2


dgag

dgag


2
1
Ist es nicht etwas komisch, wenn er fragen würde: "hey, magst du heute einen Kaffee trinken gehen?" und ich darauf mit "Tut mir leid, aber eine Beziehung kommt für mich momentan nicht in frage." antworte?
(Auch wenn ich das jetzt etwas überspitzt dargestellt habe.)

28.07.2015 14:16 • #3


Schaf

Schaf


138
6
36
Die Einladung zum Kaffee annehmen und dann mal Tacheles reden.
"Ich habe das Gefühl, dass du dir mehr erhoffst, muss dir aber sagen..."

28.07.2015 14:44 • #4



Dr. Reinhard Pichler