Pfeil rechts
9

Hallo ihr lieben bitte keine bösen Kommentare ;( es geht um das Thema Zähne ich bin 24 und hab total viele kaputte Zähne hab immer schiefe Zähne gehabt und 1der nach hinten gewachsen ist aber nie irgendwas gemacht.

Ich weiß ich bin selber schuld und oft Putz ich schnell durch und fertig naja als ich schwanger war wurde alles viel schlimmer U ist viel abgebrochen etc hab mich so geschämt:( dan wie es so kommt gab's Tag x mit schmerzen die ich nichtmehr aushalten könnte egal Tabletten etc Iwan zum Zahnarzt ein paar Füllungen naja und mittlerweile hab ich 4 Zähne wo garkeiner mehr drin ist sondern nurnoch Wurzel.
Dann mein Weisheitszahn halb abgefault hatte unerträgliche schmerzen bin am Samstag gestern in die Zahnklinik weil ich dachte ich habe Eiter in der backe (hatte das Mal und es ist immer schlimmer geworden) daher bin ich gestern gegangen aber die haben kurz was ausgespült und sagten ich solle am Montag wieder kommen der Arzt hat mich so rund gemacht das ich vor ihm angefangen habe zu weinen.

Ich schäme mich so aber habe einfach so viel Angst ja ich hab total Angst zu sterben dort wenn ich sowas lese wie Wurzel spitzen Resektion ohgott naja der Arzt gestern hat mir dann noch gesagt wenn er raus findet das der Zungen pircing Schuld ist dan meldet er das der Krankenkasse dan hab ich Pech U darf alles selbst bezahlen tausende von Euro für die Wurzel Entfernung etc

ich hab so Angst vor diesen Kosten aber auch wenn ich morgen dort hin geh um mir die ziehen zu lassen ich bekomm mein Mund kaum auf aber hab solche Panik Attacken aber eine Vollnarkose nehme ich auch nicht in Betracht da ich noch mehr Angst habe ich schäme mich ja für meine Zähne aber die Angst und das schlimmste ist das ich noch wegen dem blöden Corona im Herbst arbeitslos bin es läuft alles kake ich hab morgen so Angst hin zu gehen und mir das ziehen zu lassen die Wurzeln und den Weisheitszahn sorry für den langen Text ich schäme mich für meine ganzen Zähne da einfach alle schräg sind U kaputt und dan das mit dem pircing ich hab Angst das ich jetzt echt alles selbst bezahlen muss ich weiß das es einfach an meinem nicht zum Zahnarzt gehen liegt wünsche euch einen schönen Abend

21.02.2021 20:21 • 23.03.2021 #1


10 Antworten ↓


Angor
Hallo

Jetzt atme erst mal tief durch und beruhige Dich bitte.

Was ist denn das für ein Zahnarzt, der meint ein Zungenpiercing ist verantwortlich für schlechte Zähne? Krankenkasse melden? Kosten selber tragen? Der hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Hast Du vielleicht einen anderen ZA bei Dir in der Nähe, der vielleicht auch auf Angstpatienten spezialisiert ist?
Niemand hat das Recht, Dich so fertig zu machen, besonders weil Du ja einen Grund hattest, nicht zu gehen, nämlich Deine Angststörung bzw. ZA Phobie.

ZU diesem ZA würden mich keine 10 Pferde mehr kriegen. Bitte suche Dir einen anderen. Normalerweise gibt es, wenn jetzt nicht grad ein Notfall vorliegt wo man schnell handeln muss, vorher ein Gespräch udn eine Untersuchung, was gemacht werden müsste.

Es ist wichtig dass der ZA weiß, dass Du diese Angst hast, und auch befürchtest, PA zu bekommen.

Und ob Du jetzt einen Steinbruch inm Mund hast, die ZÄ verdienen doch dadurch, es gibt keinen Grund, einen deshalb fertig zu machen, und Du musst Dich auch nicht schämen.

Natürlich brauchst Du nicht alles selber bezahlen, eine Zuzahlung ist aber normal, aber jeder ZA bietet Ratenzahlung an.

Bei meiner letzten großen Zahnsanierung lief einiges an Kosten an, konnte das aber in 50 Euro Raten gut stemmen

Also morgen früh gleich ans Tele, einen guten ZA suchen, und darum bitten, ob Du noch an dem Tag wegen Schmerzen vorbeikommen kannst. Wichtig ist jetzt, dass die akute Entzündung schnell versorgt wird, damit Du auch Deine Schmerzen los wirst.

Alles Gute!

LG Angor

21.02.2021 20:40 • x 6 #2



Muss ich Zahnbehandlung selber zahlen aus Eigenverschulden?

x 3


Liebe AngstHase96,
du kannst dich da entspannen. Mir wurde vor zwei Jahren auch ein Zahn gezogen, der (trotz vorbildlicher Zahnpflege) an der Wurzel kaputt gegangen war (Resorption). Angst. Oh Panik und Angst. Aber: es war eigentlich ganz easy. Spritze tut nicht weh, ein Pieken. Dein Piercing war schmerzhafter, das hast du auch ausgehalten. Der Rest ist nur entspannen, die Ärzte heute sind so gut geschult. Du stirbst keineswegs. Arbeite mit. Wenn du dich darauf konzentrierst, im Behandlungssitz ruhig und tief in deinen Bauch zu atmen und deinen Körper zu entspannen, wirst du dich danach wie eine Heldin fühlen! Es verheilt auch sehr schnell. Für die Zukunft kann ich dir nur raten, mit einer richtig guten Zahnpflege loszulegen. Du gewöhnst sich schnell daran und profitierst enorm davon.
Ansonsten ist der Rat von Angor super richtig!
Lass uns wissen, wie es für dich war,
ganz liebe und entspannende Grüße

21.02.2021 20:58 • x 1 #3


Danke für eure antworten ich war heute nochmal dort und würd eigentlich nur Durch s das Haus gejagt auf jede Station iwi und nun sagte die Ärztin dort ich muss ein anderen Zahn auch raus holen lassen na ganz toll und 3 Zähne haben halt nurnoch Wurzel Reste drin:(
Naja sie meinte sie möchte morgen im Studenten Kurs 2 Füllungen machen dauert länger wäre aber für mich günstiger um fast 50 Prozent dachte ich ja wieso nicht aber jetzt wo es Abend wird U der Gedanke morgen sitzen da 2 Studenten was ist wenn die mir die Spritze falsch setzten in die Blutlaufbahn ohgott na ganz Klasse -.- schon wieder diese Panik das was passiert voralem sagte sie da einen ein Zahn gezogen werden muss da frag ich mich bei welchem sie dan da Füllungen machen möchte

22.02.2021 19:16 • #4


Da bist du nicht mit alleine, aber ich finde gut, dass du das nun angehen möchtest. Ich hatte in meinen jugendlichen Jahren auch sehr schlechte Zähne. Um es mal kurz zu sagen ich habe 4 feste Brücken jeweils oben zwei und unten zwei - im hinteren Bereich. Vorne ist alles original, da die Zunge das meist mit säubert, aber hinten ist immer problematisch, wenn man nicht gründlich putzt.

Ich habe sehr hochwertige Brücken bekommen und musste nichts zahlen. Der Zahnarzt hat es damals als Härtefall deklariert. Aber ich war dort sehr Jung um die 18 oder 20 Jahre und hatte eh kein Geld.

Aber die Unfreundlichkeit der Zahnärzte kenne ich auch. Es dauert etwas bis man den Zahnarzt findet, der alles neutral sieht und nicht abzockt. Bei mir wollte ich gerne eine neue Brücke erneuern lassen, die nun ca. 18 Jahre alt sind. Eine Brücke mit 4 Zähnen in der aktuellen Zahnfarbe in Keramik hat mich nach allen Abzügen und der Zahnzusatzversicherung noch 2.100 Euro kosten lassen sollen. Ich habe dankend abgelehnt.

03.03.2021 19:24 • #5


Hä? Bist du nicht krankenversichert oder warum will die die Ärztin in der Klinik Geld für die Füllungen abnehmen? Was soll der Mist denn?
Tu dir bitte selbst einen grossen Gefallen und such dir einen guten, niedergelassenen Zahnarzt. Gut ist bei solchen Dingen auch mal in der lokalen FB Gruppe anzufragen nach einem guten Zahnarzt der auch mit ängstlichen Patienten umgehen kann da kommen meist sehr gute Tipps.
Ansonsten kann ich dir nur sagen ich hab selber Schiss ohne Ende aber mein Zahnarzt ist Gold wert da habe ich schon diverse Wurzelbehandlungen etc. ohne Probleme ( ausser dass ich heulend vor Panik im Stuhl hing aber da kann ja der Arzt nix für ) hinter mich gebracht.
Was Zahnersatz angeht.....solltest du Hartz4 beziehen steht dir der Doppelte Zuschuss zum Zahnersatz zu den die Krankenkasse normalerweise zahlt d.h. dein Eigenanteil ist in den meisten Fällen sehr sehr gering oder entfällt teilweise ganz. Dass musst du dann aber bei der KK beantragen wenn du ggf. nen Heil- und Kostenplan einreichst das machen die nicht automatisch.

23.03.2021 16:04 • x 1 #6


Orangia
Es nützt der allerbeste und tollste Zahnarzt nicht viel, wenn die Zahnpflege NACH der Sanierung der Zähne genauso schlecht ist wie sie vorher war. Dann war die ganze Arbeit für die Katz.
Lass dir ma beim Zahnarztl zeigen, wie man optimaler Weise die Zähne putzt. Vielleicht mal eine elektrische Zahnbürste zulegen, die
kosten nicht mehr die Welt.
Ich glaube nicht, daß ein Zungenpiercing der Grund für schlechte Zähne ist. Das ist Quatsch.
Wie hast du das bloß ausgehalten, als das gestochen wurde ?
Das muss dir ja sehr wichtig gewesen sein, wichtiger als deine Zähne jedenfalls.

23.03.2021 16:23 • #7


DieSonne
Zitat von Emelieerdbeer:
Hä? Bist du nicht krankenversichert oder warum will die die Ärztin in der Klinik Geld für die Füllungen abnehmen? Was soll der Mist denn?

Ich habe auch eine Füllung, die alle paar Jahre erneuert werden muss. Meine Krankenkassen zahlt dabei auch nur einen kleinen Teil, den Rest muss ich selber zahlen (in der Regel so um die 50Euro, für eine gute Füllung. Ich glaube Keramik). Da mir meine Zähne aber sehr wichtig sind, bin ich noch privat sehr gut Versichert. Somit bekomme ich dadurch auch alles wieder.
Ich drücke dir für morgen solle Daumen, dass du das gut überstehen. Wenn alles vorbei ist, wird es dir viel besser gehen und du kannst wieder ein Lächeln zeigen. Freue dich drauf.
Das ein Zahnarzt so reagiert, ist mir unbegreiflich. Das die möglichst viel Geld machen wollen, kenn ich auch aber das die einen ausschimpfen, finde ich schlimm, gerade wenn man eh schon Angst hat finde ich das sehr kontraproduktiv

23.03.2021 16:28 • #8


Orangia
Naja, der Zahnarzt wird beim Anblick des Piercings wahrscheinlich enerviert gewesen sein..
zu sehen, was geht und was nicht geht.
Sorry, aus mir spricht die ehemalige Zahnarzthelferin. Und ich hab so einiges gesehen.
Vor dem Zahnarzt Angst haben und vernachlässigte Zahnpflege sind zwei verschiedene paar Schuh.

23.03.2021 16:40 • x 1 #9


Informiere dich am besten mal über einen doppelten Festzuschuss bei geringem Einkommen. Auch hat deine Krankenkasse vielleicht Partnerkliniken.

23.03.2021 19:41 • #10


Orangia
Solltest du für etwaige Kostenübernahme niemanden finden, so kannst du den Zahnarzt um Ratenzahlung bitten.

23.03.2021 20:26 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag