Pfeil rechts

Hallo,

war heute beim ZA, weil ich seit Mittwoch fürchterliche Zahnschmerzen hatte. Bin dann heute hin, dort bekam ich dann die frohe Botschaft, dass der Nerv gezogen werden muss. Habe insgesamt 3 Spritzen bekommen, die alle nichts gebracht haben. Der Nerv ist so entzündet, dass die Betäubung nicht gewirkt hat. Meine Zahnärztin hat dann geschafft, ein kleines Loch in den Zahn zu bohren um dort ein Medikament reinzulegen, um den Nerv zu abzutöten. Nach gut 1. Std. konnte ich endlich nach Hause gehen und habe dann erstmal richtig losgeheult. Habe schon während der Behandlung geheult, weil das alles so tierisch weh tat.

So dann habe ich eben gegoogelt. Und dann bin ich dann auf eine Seite gestoßen, auf der geschrieben wurde, von Medikamenten, dass Zahnnerven abtötet. Es wurde ein bestimmtes genannt, und das es auf alle Fälle nicht mehr angewendet werden darf, weil es gefährlich sei. Jetzt habe ich Angst, dass ich genau dieses in meinem Zahn drin habe. Irgendwie bilde ich mir ein, dass meine Zahnärztin auch diesen Namen genannt hat. Jetzt sehe ich mich schon wieder leblos in der Ecke liegen. Außerdem frage ich mich ob es gesund ist, wenn ein verwesender Nerv noch bis Dienstag in meinem Mund verweilt.

Klingt wieder alles verrückt aber im Moment bin ich schon wieder kurz vorm verrückt werden.

LG Pueppy

16.01.2009 23:11 • 28.01.2009 #1


10 Antworten ↓


hey

oh mensch das tut mir echt leid , ich weis genau wie du dich fühlst ! aber mit dem medikament lass dich nicht so verwirren ! googeln ist nicht gut , ich habe draus gelernt nicht zu googeln , denn meist dann bekommich erst recht panik von dem was ich lesen muss. das medikament was dir drauf gemacht wurde, wird ja mit ner watte in den zahn getan und dann machen sie ja ne provisorische füllung drauf . der zahn ist ja geschlossen da kommt von dem wenigen medikament nichts in dein körper was dir schaden kann! da sind nur wenige tropfen auf der watte die nur für den nerv bestimmt sind u den dann abtöten.
ich weis das sie keine medikamente für die zähne mehr nutzen dürfen , die gefährlich sind!
da passiert nichts glaub mir! hatte auch schon oft medikamente in meinem zahn und ich habe es auch überlebt

als ich damals hoch schwanger auch zahnschmerzen hatte , auch eine richtig schöne entzündung, musste ich nachts auch zum notdienst nach eppendorf. die haben mir eine spritze gegeben und meinte dann er bohrt nur mal den zahn auf. das tat er dann auch , aber als er den auf hatte versteckte er was hinterm rücken u 4 leute hielten mich fest , wusstenicht was mit mir geschah... dann nahm er so ne nadel und zog mnir den nerv , ich habe geschrien das kannst dir nicht vorstellen , das waren schmerzen !
der nerv war auch nicht betäubt von der spritze!
wenn ein nerv entzündet ist , und dann schon in so einem hohen stadium , dann bringt selbst die stärksten betäubungen nichts mehr , du würdest sie merken leider !
deine ärztin muss dir ein antibiotikum geben damit sich die entzündung zurück zieht u dich ohne schmerzen behandeln kann , das ist auch wichtig ! frag sie mal danach oder hat sie dir das schon gegeben !

ich wünsch dir viel glück

lg

16.01.2009 23:48 • #2



Heute schreckliche Zahnbehandlung - jetzt tierische Angst

x 3


Hallo sweety,

vielen Dank für deine Antwort. Was du das erlebt hast, war auch nicht gerade sehr schön. Kann mir schon vorstellen was das für Schmerzen waren. Ich habe es ja heute selbst erlebt. Das wünscht man keinem.

Das einzige was sie gemacht hat, ist das Medikament zum abtöten des Nerves. Sie meinte, das sie dann auch beim nächsten Mal ohne Spritze bohren könnte. Von Antibiotika war nicht die Rede. Ich hoffe, dass das Medikament auch wirkt. Habe seit der Behandlung immer noch Schmerzen. Es gab auch schon so ein paar Stunden in denen die Schmerzen erträglich waren und ich konnte dann mal ein bißchen schlafen. Im Moment geht es auch ganz gut. Werde das gleich auch ausnutzen und ins Bett gehen. Hoffe ich kann durchschlafen.

Da ich ja auch Angst vor Medis habe, kannst du mir noch irgendwas empfehlen, was man noch so gegen Zahnschmerzen tun kann. Ich bilde mir ja ein, das wenn ich mit lauwarmen Wasser spüle, dass die Schmerzen dann etwas weniger werden. Kann auch Einbildung sein, aber es hilft etwas.

LG Pueppy

17.01.2009 01:12 • #3


Hallo Pueppy!
Die Schmerzen die du jetzt noch hast, sind normal. Es dauert halt eine zeitlang bis der Nerv richtig tot ist.War bei mir genauso.Die nächsten Behandlungen werden nicht mehr schlimm, wirst sehen.Da kommt dann nur diese provisorische Füllung raus und nochmal so ein Medikament rein.
Wenn alles richtig tot ist dann wird erst weiter gearbeitet und man spürt wirklich fast nichts mehr, bei mir war das zumindest so und ich bin extrem wehleidig was Zahnarzt betrifft.lg Lela

18.01.2009 09:28 • #4


Hallo Lela,

ich bin auch sehr wehleidig was ZA betrifft. Da ich ja sowieso immer Angst habe dorthin zu gehen, ist das für mich schon ein absoluter Horror, dass mir nun der Nerv gezogen werden muss. Ist zwar nicht das erste Mal, aber sonst haben die Spritzen immer gewirkt und ich brauchte nicht dieses Medikament.

Die starken Schmerzen sind mittlerweile weg. War heute noch beim zahnärtzlichen Notdienst, weil ich mir an diesem Pflaster, was auf dem Zahn drauf ist, meine Zunge kaputt gescheuert habe. Der ZA hat dann dieses Pflaster abgeschliffen und da hat sich dann der Zahn wieder bemerkbar gemacht. Aber nach 15 Minuten war wieder alles ok.

Am Dienstag muss ich wieder zum meiner ZA und ich hoffe, dass sie mir dann schon den Nerv ziehen können.

LG Pueppy

18.01.2009 15:31 • #5


Ich hab meinem Zahnarzt auch gesagt,dass ich unter Panikattaken leide und Angst habe.Er hat das verstanden und mir alles genau erklärt, das hilft auch.Als Notlösung könntest du ja vielleicht auch etwas zur Beruhigung vorher nehmen.Wünsch dir alles Gute!lg Lela

19.01.2009 11:28 • #6


Meine Zahnärztin weiß auch darüber Bescheid. Als ich am Freitag da war, war sie auch sehr nett. Sie hat mich auch gelobt, wie ich die ganzen Behandlungen vorher geschafft habe, und sie sagt mir auch, dass mir nichts passieren wird. Die Helferin war auch super lieb. Nach meiner 3. Spritze hat sie die ganze Zeit neben mir gesessen und sich mit mir unterhalten. Das hat mich auch ganz gut abgelenkt.

Da ich Angst vor Medis habe würde nur was pflanzliches in Frage kommen. Muss ich mich mal in der Apotheke erkundigen, oder weißt du da vllt. was gutes?

LG Pueppy

19.01.2009 12:45 • #7


Baldrian vielleicht.Aber in der Apotheke werden Sie dich bestimmt beraten.Hab nicht zu viel Angst, wirst sehen das geht so schnell vorbei und nachher ärgert man sich weil man sich selber Tage vorher schon fertig gemacht hat.

19.01.2009 12:59 • #8


Ja da hast du wohl recht. Aber im Moment ist mir das alles zu viel. Ich habe seit 1 Woche einen grippalen Infekt. Dann die Sache mit dem Zahn. Außerdem habe ich mir durch die provisorische Füllung meine Zunge aufgescheuert, so dass ich kaum sprechen und essen kann. Ich bin die ganze Zeit angespannt und mache mir über das alles so viele Gedanken. Zum ZA werde ich aber morgen auf alle Fälle gehen.

19.01.2009 13:07 • #9


So ich wollte mal von meiner heutigen Zahnbehandlung berichten. Es war eigentlich genauso schlimm wie am Freitag. Schmerzen ohne Ende. Nerv ziehen nicht möglich. Habe jetzt nochmal dieses Medikament bekommen, was eigentlich überhaupt nicht gesund ist, wie meine ZA zu mir sagte. Aber eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht. Muss Donnerstag wieder hin, ich hoffe, dass es dann endlich mit dem ziehen klappt.

LG Pueppy

20.01.2009 16:14 • #10


ach beim Zahnarzt hab ich auch immer so dolle erlebnisse...im normalfall lass ich mir meine Zähn immer in Vollnarkose ziehen, aber neulich wars dringend und ich hab ih ganz normal bei meiner Zahnärztin ziehen lassen...und wie der zufalles so wollte binsch natürlich erstmal voll ausn Latschen gekipppt^.mhmm naja...aber froh war ich dann aufjedenfall das dass nervige Ding raus war!

Und jetz steht schon das nächste highlight bevor, Termin beim Oralchirurgen der in Vollnarkose 4 Zähne zieht..am Dienstag gehts los^^
Ich bin mal gespannt wies verläuft....bzw. ob ih überhaupt hingehen

LG

28.01.2009 22:37 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky