Qashqaimaus

1611
92
Hallo,
ich bin heute ein wenig rausgegangen, trotz das ich wieder das Gefühl hatte sehr schlecht Luft zu bekommen, mein Brustkorb brannte und war wie verkrampft!

Ich war richtig stolz das ich mich nicht verkrochen und trotzdem was gemacht habe.
Bin dann grad relativ gut gelaunt Duschen gegangen! Hab mir sogar Musik dabei angemacht ! (Das habe ich ewig nicht gemacht!)
Tja und schon kam direkt wieder der tritt in den Hintern! Da hatte ich mich wohl zu früh gefreut! Kaum bin ich aus der Dusche raus ging es mir plötzlich extrem schlecht!
So schlecht das ich mich jetzt schnell hingelegt hab! Habe nämlich wieder das Gefühl kurz vor einem epileptischen Anfall zu stehen! Vom Kopf her voll schlecht u zitterig!
Jetzt gehen mir natürlich wieder Millionen Gedanken durch den Kopf, ob das von der Musik kam? Das es zuviel war! Oder ob das Wasser zu heiß war?
Oder was auch immer..... Jetzt ist der Abend natürlich gelaufen!
Kennt das jemand von Euch?

02.06.2013 20:09 • 02.06.2013 #1


21 Antworten ↓


Qashqaimaus


1611
92
Mein Kopf fühlt sich wie verkrampft an!
Und ich bin plötzlich extrem müde!
Was kann das sein?

02.06.2013 20:31 • #2


püppi123


2953
89
425
Ne Panikattacke

02.06.2013 20:35 • #3


Qashqaimaus


1611
92
Was?
Das ist wieder eine Panikattacke?
Verkrampfter Kopf innen und außen?
Zittergefühl im Kopf usw?
Aber warum?
Ich war doch gut gelaunt, schön am Duschen, tolle Musik dabei....

02.06.2013 20:38 • #4


Beobachter


11375
31
379
Huhu Qashqaimaus

Du wurdest doch in den letzten Jahren auf fast alles gründlich untersucht,
ich denke daher nicht, dass es nun etwas wirklich schlimmes sein kann.

Möglicherweise steht eine Wetterveränderung (endlich Sommer) bevor,
die kündigt sich durch Luftdruckveränderungen an, und kann so etwas
verursachen.

Wie geht es eigentlich deiner Zunge ... ... ?

02.06.2013 20:39 • #5


püppi123


2953
89
425
Ist doch immer so. wenn man es vorher wüsste dann würde es einem doch keine angst machen. wenn man immer sagen könnte: Ja, mein mann hat mir ja auch eine geklebt (nur ein beispiel ) oder ich bin seit 24 stunden im dauerstress, dann wäre es ja zu einfach. es kommt ja total pft in entspannungsphasen.

02.06.2013 20:40 • #6


Qashqaimaus


1611
92
Ich hoffe ihr habt recht!
Oh man ist das schrecklich!
Als ob das andere alles nicht schon reicht jetzt auch noch das!
Zittergrfühl im Kopf! Und Verkrampfungen im und am Kopf!
Als wenn ich ein Krampf im Gehirn hätte! Richtig schlimm!

Beobachter: is unverändert

02.06.2013 20:43 • #7


Elfenkind1304


Ich kenn das von mir auch, dass die Panikattacken oft kommen wenn ich nach einem stressigen Tag total entspannt bin. Man freut sich, dass alles so toll geklappt hat und PENG ist sie da! Das find ich selber auch sehr ungerecht Mein Körper reagiert auch auf große Freude total über, sodass der ganze Körper zu zittern beginnt vor Freude. Diese Überreaktionen nerven extrem!

02.06.2013 20:45 • #8


Elfenkind1304


Schrecklich was der Körper alles mit uns anstellen kann!

02.06.2013 20:46 • #9


püppi123


2953
89
425
und wie war das mit der zunge und dem atem genau in dem moment wo das mir dem kopf war?

02.06.2013 20:53 • #10


Qashqaimaus


1611
92
Das mit der Zunge ist nicht ständig, aber wenn dann sehr heftig.
Das geht im Moment....
Aber mein Brustkorb brennt etwas und es fühlt sich an als in ich nicht ganz so gut Luft bekomme...
Warum fragst du?

02.06.2013 20:59 • #11


Elfenkind1304


Was war denn mit deiner Zunge? Geht es dir etwas besser?

02.06.2013 21:07 • #12


Qashqaimaus


1611
92
Schmerzen, zucken, pochen....usw!
Seit über einem Jahr!

02.06.2013 21:08 • #13


püppi123


2953
89
425
Aber ich meine GENAU in dem Moment wo das mit dem kopf war. war da was anderes?

02.06.2013 21:09 • #14


Beobachter


11375
31
379
Atemübungen machen :

1. Ganz fest und tief in den Bauchraum einatmen

2. Luft mindestens 5 Sekunden im Bauchraum halten

3. Langsam und konzentriert wieder ausatmen

02.06.2013 21:10 • #15


Elfenkind1304


Ich hatte 2009 auch mal einige Monate ständig so ein komisches Gefühl in der Zunge, wie verkrampft - ganz merkwürdig. Hat mich damals auch mitgenommen. Es kam plötzlich nach dem Aufwachen ist irgendwann genauso plötzlich wieder verschwunden.

02.06.2013 21:13 • #16


Elfenkind1304


Zitat von Beobachter:
Atemübungen machen :

1. Ganz fest und tief in den Bauchraum einatmen

2. Luft mindestens 5 Sekunden im Bauchraum halten

3. Langsam und konzentriert wieder ausatmen


Aber durch die Nase einatmen und durch den halb geöffneten Mund wieder ausatmen hab ich gelernt.

02.06.2013 21:14 • #17


Beobachter


11375
31
379
Huhu Elfenkind1304

Jupp, hatte ich vergessen dazuzuschreiben.

Ich mache in "Notfällen" diese Atemübungen schon länger, habe sie
im Rahmen der Bodyscanmeditation nach Jon-Kabat-Zinn erlernt.

Das geht übrigens überall, also auch unbemerkt in der Öffentlichkeit.

02.06.2013 21:25 • #18


Qashqaimaus


1611
92
Danke Beobachter!
Die Atemübung kannte ich so ähnlich, nur mit 1000er Schritten zählen.

Elfenkind: Echt? Du hattest das mal?
Sei froh das es wieder weg ist! Warst du damit beim Arzt? Was hat der gesagt?

02.06.2013 21:34 • #19


Beobachter


11375
31
379
Die Atemübung kannte ich so ähnlich, nur mit 1000er Schritten zählen.

Bitte nicht mit angehaltenem Atem bis 1000 zählen,

weil sonst . . .

02.06.2013 21:59 • #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag