Pfeil rechts
5

Hallo,

ich habe an den Armen winzige rote Pünktchen (keine Pickelchen). Die sind mir schon vor min. 2 Jahren aufgefallen und ich glaube es sind etwas mehr geworden. Meine Mama meint, das ist nichts und geht auch nicht weg, weil sie und meine Oma das auch hatten. Und Blutgerinnung wurde sowieso erst getestet. Trotzdem mache ich mir Sorgen weil es mehr geworden sind
Kann mich jemand beruhigen, dass es was ganz harmloses ist?

29.03.2012 15:24 • 08.04.2021 #1


21 Antworten ↓


HeikoEN
Pigmentstörungen?
Pilz?
Allergie?

Es gibt Dutzende von Möglichkeiten...

Mal das Duschgel wechseln? Bei Gelegenheit den Hausarzt fragen oder direkt zum Hautarzt.

29.03.2012 15:45 • #2



Winzige rote Punkte auf der Haut

x 3


Meist kommen die von den ersten Sonnenstrahlen auf der haut.

29.03.2012 16:39 • #3


Also die sind winzig und blutrot. Man kann sie teils wegkratzen, aber sie kommten sofort wieder. Und ich habe die auch seit diesen ca. 2 Jahren durchgehend, also die gehen nicht wieder weg.
Kann das eine Verhornungsstörung sein? Hab ich gelesen und da ich ziemlich Hornhaut an den Fußsohlen habe könnte es ja hinkommen.

30.03.2012 21:48 • #4


Wieso gehst du nicht zum Hautarzt, der weiß es.

30.03.2012 22:57 • x 1 #5


Hi,

Habe das selbe Problem. War neulich beim Hausarzt und er meinte das seien Blutschwämmchen. Diese sind ungefährlich und man kann auch nichts dagegen machen. In wie weit das stimmt weiß ich nicht. Habe diese roten Flecken auch schon seit Jahren. Jedoch wurden es auffällig schnell mehr, als meine Panickattacken begannen.

Aber vielleicht doch mal lieber einen Hautarzt fragen

30.03.2012 23:30 • #6


Zitat von -Schokokeks-:
Hallo, ich habe an den Armen winzige rote Pünktchen (keine Pickelchen). Die sind mir schon vor min. 2 Jahren aufgefallen und ich glaube es sind ...


Der Beitrag ist schon sehr lange her, aber ich hol ihn dennoch vor.
Habe leider dasselbe Problem heute festgestellt und schiebe nun leicht wieder de Ängste vor mir her.
Ich habe an den Armen, vor allem den Oberarmen beidseitig einige der roten Minioünktchen entdeckt. Als hätte man quasi ne Nadel genommenen und in die Haut gestochen.
Google spuckt beim Thema Petechien natürlich nur ganz üble Sachen aus. Ich mag nicht googlen.
Hat jemand dasselbe und weiß was das genau ist oder sein könnte?
Es ist kein Ausschlag, kein Ekzem und es sind keine Pickel.

Lg
Mizzi

01.04.2021 18:49 • #7


Cathy79
Also, ich hab die Dinger auch. Wenn sie wirklich hellrot sind, dann sind es kleine Blutschwämmchen wie oben steht.

Wenn sie eher rosa sind und eventuell mit Schorf kann es sein dass du ne Verhornungsstörung der Haut hast.

Ich habe beides, und beides ist nicht gefährlich. Gegen letzteres helfen Peelings sehr gut.

01.04.2021 19:12 • x 1 #8


Schlaflose
Zitat von Cathy79:
Also, ich hab die Dinger auch. Wenn sie wirklich hellrot sind, dann sind es kleine Blutschwämmchen wie oben steht.


Meine Blutschwämmchen sind fast pink. Und gant wichtig: sie sind erhaben, wenn man mit dem Finger drüberfährt. Petechien spürt man nicht.

01.04.2021 19:30 • #9


Zitat von Schlaflose:
Meine Blutschwämmchen sind fast pink. Und gant wichtig: sie sind erhaben, wenn man mit dem Finger drüberfährt. Petechien spürt man nicht.


Nein, das ist es ja. Es ist nichts davon erhaben, sondern es sind einfach nur rötliche mini mini Pünktchen. Vielleicht 10-15 Stück an jedem Arm, dabei hauptsächlich am Oberarm.
Aber wenn ich darüber taste spüre ich nichts. Es ist also kein Ausschlag, Hautreizung oder derartiges, sondern in der Haut selbst. Das macht mir jetzt echt ein wenig Sorgen.

Ich nehme seit Jahren Metoprololsuccinat, könnte es davon kommen?

01.04.2021 21:36 • #10


Acipulbiber
schau mal, ob das hier zutreffend ist, wenn ja, es ist völlig harmlos.
Trotzdem würde ich es zu Deiner Beruhigung durch einen Hautarzt klären lassen

https://www.apotheken-umschau.de/krankh...42493.html

01.04.2021 21:54 • #11


Zitat von Acipulbiber:
schau mal, ob das hier zutreffend ist, wenn ja, es ist völlig harmlos. Trotzdem würde ich es zu Deiner Beruhigung durch einen Hautarzt klären lassen


Nein, das sieht anders aus. Es sind keine roten Muttermale, sondern winzig kleine rote Pünktchen in der Haut.
Als hätte man mit einer feinen Nadel hinein gepiekt.

02.04.2021 09:08 • #12


Acipulbiber
Dann mach einfach mal einen Termin beim Hautarzt. Dann hast Du Sicherheit und bist beruhigt

02.04.2021 09:37 • #13


Ich habe nun zwei, drei Bilder im Fotoalbum hochgeladen.
Ich hoffe man kann es erkennen.
Sind es Petechien?

02.04.2021 10:45 • #14


Zitat von Mizzi:
Ich habe nun zwei, drei Bilder im Fotoalbum hochgeladen. Ich hoffe man kann es erkennen. Sind es Petechien?

Das sind keine petechien also wenn es petechien sind werden die später blau also so wie blaue Flecken du kannst das aber auch einfach testen indem du darüber gehst mit der Finger geht es weg ist es keine Petechien.

02.04.2021 11:21 • #15


Zitat von Sümy:
Das sind keine petechien also wenn es petechien sind werden die später blau also so wie blaue Flecken du kannst das aber auch einfach testen indem du darüber gehst mit der Finger geht es weg ist es keine Petechien.


Ich danke dir. Das beruhigt mich jetzt doch etwas. Nein, blau oder bläulich ist nichts. Auch keine gesteigerte Neigung zu Hämatomen oder sowas. Es sind einfach mini rote Pünktchen. Ich rede mir einfach ein, dass es passt und mich nicht umbringt. ich beobachte es nun einfach mal

03.04.2021 18:53 • #16


moo
Hi Mizzi,

ich will keine Angst schüren, aber Du könntest Dich mal interessehalber in das Thema Morbus Osler reinlesen. Ich habe einen Freund der das hat aber bei ihm sind die Punkte etwas größer und v. a. blutrot.

05.04.2021 10:20 • #17


domi89
Ich habe auch so rote Punkte. Das sind winzige blutschwämmchen. Die werden manchmal auch größer, das ist aber eine genetische Veranlagung. Man nennt das auch tardive hämangiome. Diese sind völlig ungefährlich und treten zwischen 20 und 30 Jahren das erste Mal auf

05.04.2021 10:25 • x 2 #18


Zitat von moo:
Hi Mizzi, ich will keine Angst schüren, aber Du könntest Dich mal interessehalber in das Thema Morbus Osler reinlesen. Ich habe einen Freund der das hat aber bei ihm sind die Punkte etwas größer und v. a. blutrot.


Ich danke dir für deine Antwort. Ich habe mich tatsächlich jetzt echt schwer getan das Ganze zu googlen. Ich habe es trotzdem getan. Kurz Panik. Aber ich habe ansonsten keinerlei Probleme und die Pünktchen halten sich Gott sei Dank in Grenzen. Ich gehe nicht davon aus, dass es das ist.

Könnte sowas, also die Pünktchen, eventuell auch durch Sport kommen? Habe für letzten Wochen hier und da due Arme trainiert. Das wäre eventuell noch eine Erklärung. Ich werde jetzt mal beobachten, ob sich das legt oder vermehrt.

06.04.2021 15:06 • x 1 #19


Zitat von domi89:
Ich habe auch so rote Punkte. Das sind winzige blutschwämmchen. Die werden manchmal auch größer, das ist aber eine genetische Veranlagung. Man nennt das auch tardive hämangiome. Diese sind völlig ungefährlich und treten zwischen 20 und 30 Jahren das erste Mal auf


Echt? Das ist interessant, ich habe relativ dunkle, gebräunte Haut (schon immer) und bislang fiel mir das nicht auf. Dazu muss ich sagen, dass sie natürlich auch sehr klein sind und generell nicht ins Auge springen. Aber ich habe sie eben tatsächlich das erste Mal bewusst wahrgenommen und mich dann gefragt, was das ist.
Es tut nix weh, ist wie gesagt nichts erhaben oder dergleichen und blaue Flecken habe ich nicht.
Deine Variante wäre mir ehrlich gesagt die liebste, da völlig harmlos. Das beruhigt mich zumindest schonmal etwas. Ich werde jetzt einfach ein Auge darauf haben und beim nächsten Arztbesuch das einfach ansprechen.
Danke.

06.04.2021 15:11 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier