Pfeil rechts
18

Guten Tag, ich war bei einer Internist bezüglich roter Punkte an Unterschenkel bein. Im Internet gane ich mich belesen und dachte es sein Petechien. Die Internistin meinte es wäre keine und mein letzter INR 1,2 Quick 76% sei In Ordnung. Meine Thrombozyten waren 233.000 ( Der wert vor einem monat) also in Ordnung.
Folgendes: Nach dem Sport oder Anstrengung bekomme ich hell rosa \ braune Punkte. Die sehen wie auf den Bilder aus. Um was handelt es sich dabei? Es juckt nicht, es tut nicht weh. Gar nichts. Es ist da trotzdem macht es mir sorgen das es doch Petechien sind.


Die Angst geht mit mir durch und durch

17.06.2017 16:47 • 18.06.2017 #1


30 Antworten ↓


la2la2
Auf dem 1. Bild sehe ich nichts auffälliges.
Auf dem 2. Bild sind vielleicht 2-3 kleine Pünktchen zu sehen.

Wenn du dir die Beine rasierst, könntest du problemlos als Unterwäsche Model übern Laufsteg laufen - ohne Schminke und Abdeckstift auf den Beinen.

17.06.2017 17:01 • x 1 #2



Rote Punkte nach Sport

x 3


Angor
Hallo

Nach Sport und sonstiger Anstrengung können sich Petechien bilden, die aber wieder verschwinden, aber durch den Sport immer wieder aufteten können. Das kommt durch die Kleidung wenn immer dadurch ein ständiger oder wechselnder Druck auf bestimmte Körperregionen ausgeübt wird, und/oder durch den erhöhten Druck in den Blutgefässen bei Anstrengung.

Diese Petechien sind harmlos und müssen nicht behandelt werden, Du musst Dir keine Sorgen machen

LG Angor

17.06.2017 17:09 • x 1 #3


@Angor @la2la2

Was mich wunder das die Internistin schon sagt, "Nein es sein keine"...
Ich habe sie auch nach z.B Disko besuchen..

An sich hätte ich auch keine Probleme damit, aber die kommen halt immer wieder und wieder.

17.06.2017 17:28 • #4


Angor
Ja aber sie gehen auch wieder, allein das sollte Dich beruhigen.

17.06.2017 17:32 • #5


Ein paar Fragen. Machst du regelmäßig Sport oder nach einem Jo-Jo Effekt?

Wie sieht deine Ernährung aus?

17.06.2017 17:34 • #6


Schlaflose
Zitat von Angstfred:
Was mich wunder das die Internistin schon sagt, "Nein es sein keine"...
Ich habe sie auch nach z.B Disko besuchen..

Wenn überhaupt, ist das ein Fall für den Hautarzt und nicht für einen Internisten.

17.06.2017 17:36 • x 1 #7


Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Ein paar Fragen. Machst du regelmäßig Sport oder nach einem Jo-Jo Effekt?

Wie sieht deine Ernährung aus?


Ich mache Regelmässig sport (2x die Woche Fußball und Basketball jeweils 2 Stunden)
Ernährung einseitig, aber diese Woche bin ich dabei mich Ausgewogen zu ernähren

17.06.2017 19:06 • #8


Das ist gut Haut und besonders empfindliche Haut verträgt sich nicht mit Milchprodukten. Das sollte wenn möglich weniger werden.

17.06.2017 19:10 • #9


Angor
Wer Sport treibt, braucht Milchprodukte, schon allein wegen dem Calcium.
Darauf solltest Du nicht verzichten, ein Veganer ist sicher kein guter Ernährungsberater bei jemandem, der viel Sport treibt.

Milchprodukte habe in Deinem Fall mit dem Entstehen der Petechien überhaupt nichts zu tun.

17.06.2017 19:36 • x 2 #10


Zitat von Angor:
Wer Sport treibt, braucht Milchprodukte, schon allein wegen dem Calcium.
Darauf solltest Du nicht verzichten, ein Veganer ist sicher kein guter Ernährungsberater bei jemandem, der viel Sport treibt.

Milchprodukte habe in Deinem Fall mit dem Entstehen der Petechien überhaupt nichts zu tun.



Habe Angst das die Petechien auf Leukämie deuten (So jetzt ist es raus.)

17.06.2017 19:51 • #11


Rofl, das älteste Klischee der Welt. Das Calcium das in der Milch steckt zerstört die Knochen, das weiß ich sogar familiär zu berichten. Tiere sind im Erwachsenealter alle Laktoseintolerant, der Mensch hat aber erlernt sie zu konsumieren, und verlernt diese Fähigkeit numso mehr.

Calcium gibt es viel gesünder in nahrungsergänzungsmittel ohne die ganzen Konservierungsstoffe.

Ich laufe 100 km im Monat und lebe von Früchten und kohlenhydraten. Baue Muskeln auf komplett ohne tierisches eiweiß.

17.06.2017 19:56 • #12


Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Rofl, das älteste Klischee der Welt. Das Calcium das in der Milch steckt zerstört die Knochen, das weiß ich sogar familiär zu berichten. Tiere sind im Erwachsenealter alle Laktoseintolerant, der Mensch hat aber erlernt sie zu konsumieren, und verlernt diese Fähigkeit numso mehr.

Calcium gibt es viel gesünder in nahrungsergänzungsmittel ohne die ganzen Konservierungsstoffe.

Ich laufe 100 km im Monat und lebe von Früchten und kohlenhydraten. Baue Muskeln auf komplett ohne tierisches eiweiß.


Will eure Diskussion nicht stören, aber Hilft mir rein gar nicht.

17.06.2017 19:57 • #13


la2la2
Wer mehrere Stunden Sport pro Woche macht, hat vermutlich keine Leukämie - erst recht nicht, wenn das Blutbild unauffällig ist. Nachschweiß, Gewichtsverlust, chronische Erschöpfung, etc. pp. müssten auch vorliegen.

Keine Symptome - keine Krankheit.

17.06.2017 20:00 • x 1 #14


Angor
Ich möchte gar nicht diskutieren, aber hier wird wieder Nonsens erzählt.

17.06.2017 20:03 • x 2 #15


Veritas
Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Rofl, das älteste Klischee der Welt. Das Calcium das in der Milch steckt zerstört die Knochen, das weiß ich sogar familiär zu berichten. Tiere sind im Erwachsenealter alle Laktoseintolerant, der Mensch hat aber erlernt sie zu konsumieren, und verlernt diese Fähigkeit numso mehr.

Calcium gibt es viel gesünder in nahrungsergänzungsmittel ohne die ganzen Konservierungsstoffe.

Ich laufe 100 km im Monat und lebe von Früchten und kohlenhydraten. Baue Muskeln auf komplett ohne tierisches eiweiß.


Ersteres habe Ich noch nie gehört, Ich bitte um Quellen. Danke.

17.06.2017 20:27 • x 2 #16


Tiere dürfen im Erwachsenenalter keine Milch trinken, sie ist schädlich. Calcium findet man auch in anderen Nahrungsmitteln.

Das Milch groß und stark macht ist eine Lüge. Tatsächlich füttert sie nur Mitesser, Akne und andere Hautprobleme.

Das du es nicht gehört ist klar, weil es viele Lügen gibt, die von der großen Lobby genährt werden.

17.06.2017 20:35 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Milch ist auch besonders für das Gehirn wichtig, einen Kommentar erspare ich mir.

17.06.2017 20:54 • x 3 #18


Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Tiere dürfen im Erwachsenenalter keine Milch trinken, sie ist schädlich. Calcium findet man auch in anderen Nahrungsmitteln.

Das Milch groß und stark macht ist eine Lüge. Tatsächlich füttert sie nur Mitesser, Akne und andere Hautprobleme.

Das du es nicht gehört ist klar, weil es viele Lügen gibt, die von der großen Lobby genährt werden.


@Veritas

Hier hab ich eine Quelle gefunden, gibt noch mehrere.
Es scheint da tatsächlich unterschiedliche Meinungen zu geben.

http://www.rp-online.de/leben/gesundhei ... -1.3041248

17.06.2017 21:02 • x 1 #19


Angor
Das scheint eine vegane Seite zu sein, die sind eh gegen alles

17.06.2017 21:07 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel