Pfeil rechts
6

Hazy
Moin Moin

Mir ist aufgefallen, dass ich Wassereinlagerung in Armen und Beinen habe. Morgens sind meine Finger dick, in Arme und Beine kann ich mit etwas Druck Dellen drücken, die allerdings noch nicht so schlimm sind. Außer einen entzündeten Mückenstich habe ich eigentlich keine gesundheitlichen Probleme.

Ich nehme aktuell ein Antibiotikum ein, weil der Stich so entzündet war. Beim Zyklus bin ich gerade an Tag 6, Periode so gut wie vorbei. Ich bin 37 Jahre alt.

Morgen ist mein Hausarzt nach 3 Wochen aus dem Urlaub zurück. Dann kann ich einen Termin machen. Habe etwas Angst vor Herz-, Leber- oder Nierenproblemen, die sich auf meinen Wasserhaushalt auswirken. Das letzte Blutbild vor 2 Monaten war soweit ich weiß in Ordnung.

Hat jemand Erfahrungen mit der Sache?

Viele Grüße!
Hazy

17.07.2022 11:08 • 23.08.2022 #1


15 Antworten ↓


Beebi
@Hazy

Hallo ‍️

Bewegst du dich denn auch regelmäßig und nimmst genug Flüssigkeit zu dir ?

Wasser in armen und Beinen , sollte auf jeden Fall mal von einem Arzt abgeklärt werden . .

Bei der Periode kann es vorkommen , das man Wasser Einlagerungen hat , allerdings sollte die am sechsten Tag der Periode schon weg sein .

Wünsche dir , gute Besserung .

17.07.2022 12:47 • x 1 #2


A


Wassereinlagerung in Armen und Beinen

x 3


JniL
Blutwerte für Leber und Nieren solltest du auf jeden Fall checken lassen. Aber es kann auch von der Wärme kommen falls es bei dir auch so warm ist

17.07.2022 16:06 • x 1 #3


Hazy
Zitat von JniL:
Blutwerte für Leber und Nieren solltest du auf jeden Fall checken lassen. Aber es kann auch von der Wärme kommen falls es bei dir auch so warm ...


das letzte Blutbild war am 2.6. da war alles in Ordnung.

17.07.2022 16:41 • #4


JniL
Damit beruhige ich mich auch immer. Wenn was mit der Leber ist müsstest du ja Anzeichen von Gelbsucht sehen können, mit Niere weiss ich leider nicht Bescheid außer eben Wasser oder Blutwerte/Urinwerte

17.07.2022 16:52 • x 1 #5


Angsthäsin73
Hallo..mir geht es auch so
Ich saß vorgestern 2 Stunden am PC und hatte danach leicht geschwollene Unterschenkel.
Ich habe dann eine Dusche genommen u Wechselbad gemacht. Dann ging ich ins Bett. Nachts wachte ich auf, weil ich zur Toilette musste und bemerkte, dass meine Unterschenkel sehr spannten. Als ich mit dem Finger auf die Haut drückte blieben deutliche Dellen.
Ich war somit schon öfter bei den Ärzten, 2 davon empfohlen mit Entwässerungstabletten. Da ich der Meinung bin, dass hier zu schnell geschossen wird, nahm ich die nicht.
Mir ist immer wichtig erst die Ursache zu finden. Ich habe das ja bicht immer. Ich bin auch in den Wechseljahren u es ist sehr warm draussen.
Also ich jedoch draussen unterwegs war, hatte ich keine Probleme.
Gestern Abend hatten wir dann eine Elternversammlung und ich musste wieder 2 Stunden sitzen. Ich merkte, wie meine Unterschenkel wieder anfingen zu spannen. Ich bewegte meine Füße. Wieder zu Hause machte ich wieder ein Wechselbad und schmiert mir Franzbranntwein auf die Unterschenkel. Dann ging ich ins Bett. Heute Morgen war es besser, aber nicht weg.
Ich wollte wieder zum Arzt gehen, dachte dann aber, dass ich schon bei 3 Ärzten war und die eh nix anderes machen als mir diese Tabletten zu verschreiben.
Heute fühle ich mich aber auch allgemein etwas dicker. Teste es immer am Ehering..der aber recht leicht vom Finger geht.
Heute morgen..im Halbschlaf kamen mir Horrorvorstellungen in den Kopf wie: was ist wenn es doch was schlimmes ist?
Was ist, wenn es das Herz ist, die Niere oder die Leber? Oder die Adern?
Stellte mir dann den Arzt vor, der mich ins KH schickt u fragt, warum ich nicht früher gekommen bin? Und sowas.
Wie gesagt, es sind nur leichte Einlagerungen. Ich bin nur sehr sensibel u hypochondrisch.

LG

23.08.2022 09:46 • #6


Hazy
Hallo Angsthäsin, ich mache auch immer den Ehering Test
Kann deine Sorgen total nachvollziehen, ich bin auch jemand, der sich gerne mal in Grübeleien verrennt und dann Katastrophen herbeifantasiert, die in meinem Kopf sehr real erscheinen.

23.08.2022 09:51 • #7


Angsthäsin73
Ich muss noch hinzufügen, dass ich kardiologisch u urologisch fegelmäßig untersucht werde, da ich eben so Ängste habe krank zu sein.
Da war alles ok. Großes Blutbild war auch ok. Alles ist aber schon mehr als 6 Monate her. Den Ärzten reicht das aber.
Zudem bin ich übergewichtig..bewege mich nicht viel am Tag. Mache zwar 3x die Woche Fitness und reite ca 2 x die Woche, bewege mich aber sonst wenig. Trinke locker 2 Liter am Tag.
Bin in den Wechseljahren.

23.08.2022 09:53 • #8


Icefalki
@Hazy ,

Bei Hitze erweitern sich die Blutgefäße, damit der Körper die Wärme besser abgeben kann. Die Blutzirkulation verlangsamt sich und die Venen verlieren an Elastizität und werden durchlässiger. Flüssigkeit kann leichter in das umliegende Gewebe ausfließen und wird nicht mehr richtig über die Venen abtransportiert.

Vielleicht liegt es daran.

Ich muss doch jetzt auch Blutdrucksenker, und Betablocker nehmen. Vorher hatte ich nie Probleme mit dicken Beinen, jetzt schon eher. Ist nicht viel, aber eben anders als vorher.

Aber beim Doc abklären lassen, schadet auf keinem Fall.

23.08.2022 09:57 • x 1 #9


Angsthäsin73
Zitat von Hazy:
Hallo Angsthäsin, ich mache auch immer den Ehering Test Kann deine Sorgen total nachvollziehen, ich bin auch jemand, der sich gerne mal in ...

Sowas ist echt belastend. Hatte es lange im Griff, aber jetzt habe ich wieder zu viel Zeit. Zeit zum nachdenken
Dazu kommt, dass ich mit meinem bisherigen Hausarzt nicht mehr zufrieden bin. Wie oft ich da 3 Stunden im Wartezimmer saß um mir dann den Satz von ihm zu holen : Da ist nix BIn dann zu einem neuen Hausarzt gegangen, der auch kardiologe ist (aber da nur Privatpatienten nimmt). Leider kennt er mich nicht ..war erst 2x bei ihm.. Ich denke dann immer, er kann Licht gar nicht gut behandeln. Was quatsch ist, denn er hat hervorragende Beurteilungen. Mein Mann findet ihn auch sehr kompetent.
Vorteil bei dem: man ruft an, verkommt eine Zeit, wann man kommen kann und wartet mx. 15 Minuten. Zudem ist es nicht weit von unserem Zuhause. Dennoch denke ich an den anderen arzt bei dem ich schon 14 jahre bin.

23.08.2022 09:59 • #10


Angsthäsin73
Zitat von Icefalki:
@Hazy , Bei Hitze erweitern sich die Blutgefäße, damit der Körper die Wärme besser abgeben kann. Die Blutzirkulation verlangsamt sich und die ...

Ich war vor ca 2 Wochen beim Arzt..bzw bei 3 Ärzten. 2 verschrieben wassertabletten, sagten aber dass es nur leicht sei. 1 sagte, dass sie da noch nichts machen möchte, da es zu gering sei.

23.08.2022 10:02 • #11


Icefalki
Zitat von Angsthäsin73:
1 sagte, dass sie da noch nichts machen möchte, da es zu gering sei.


Der ist ein guter Arzt.

23.08.2022 10:11 • x 1 #12


Idefix13
@Angsthäsin73

Du könntest dir vom Arzt ne Bescheinigung für den Physiotherapeuten holen.
Für ne Lymphdrynage.

23.08.2022 10:22 • #13


Hazy
Zitat von Icefalki:
@Hazy , Bei Hitze erweitern sich die Blutgefäße, damit der Körper die Wärme besser abgeben kann. Die Blutzirkulation verlangsamt sich und die ...


ich hoffe du kommst gut zurecht mit den Medis? Hab auch mal längere Zeit Blutdrucksenker genommen, ich kam ganz gut zurecht damit.

Das mit dem heissen Wetter konnte ich auch schon beobachten. Wird Zeit, dass es wieder kühler wird. Der Wetterbericht verspricht leider das Gegenteil

23.08.2022 13:11 • x 1 #14


Schlaflose
Zitat von Angsthäsin73:
Ich war somit schon öfter bei den Ärzten, 2 davon empfohlen mit Entwässerungstabletten. Da ich der Meinung bin, dass hier zu schnell geschossen wird, nahm ich die nicht.

Ich habe als Jugendliche schon welche genommen, einfach um weniger zu wiegen
Aber stattdessen kannst du Brenneltee trinken. Das etwässert auch.

23.08.2022 13:25 • #15


Angsthäsin73
Zitat von Schlaflose:
Ich habe als Jugendliche schon welche genommen, einfach um weniger zu wiegen Aber stattdessen kannst du Brenneltee trinken.

Das weiss ich. MAn soll nicht leichtfertig mit Entwässerungstabletten umgehen. Kann auch nach hinten losgehen.

23.08.2022 22:05 • #16


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel