Pfeil rechts

M
Der Moment ist wieder gekommen - ich sitze im Krankenhaus. Und das alles wieder dank Google: seit Tagen spüre ich am Brillengestell linksseitig ein Pochen, in das ich mich wieder reingesteigert habe. Heute Nacht bin ich dann mit einem Pulsgeräusch im linken Ohr aufgewacht.
Da dies laut Google ein Riss der Halsschlagader sein könnte und ich seit ein paar Tagen auch Kopfschmerzen hatte, sah ich das als mögliche und vor allem einzige Ursache an. Also nachts um drei ins Taxi und ins Krankenhaus. Irgendwie erschien mir der Notruf übertrieben und an dieser Stelle hätte ich schon wissen müssen, dass das Ganze nicht so schlimm sein kann.

Nun, nach meinem Aufenthalt im Krankenhaus und einigen Erlebnissen verbunden mit stundenlangem Warten muss ich sagen, dass ich auf meinen Körper hätte hören sollen. Klar, das Pulsgeräusch ist seltsam und ich habe Angst, dass es heute Abend wirderkommt - werde aber der Angst entgegentreten mit dem Wissen, dass es nichts Schlimmes zu sein scheint.

Ich wollte diese Geschichte teilen weil ich denke, dass jeder hier schonmal eine ähnliche Situation hinter sich gebracht hat und die Angst stärker war als das Vertrauen in den eigenen Körper.

Dieses Vertrauen wieder zu finden ist mein großer Vorsatz für 2015.

06.01.2015 05:41 • 06.01.2015 #1


10 Antworten ↓


B
Ja das wäre schön, wenn es nur so einfach wäre.
tagelang geht es gut und dann hats einen doch wieder erwischt und man ist am googeln.

lg becean

06.01.2015 09:21 • #2


A


Vorsatz für 2015

x 3


Angsthäsin73
Hallo...

Ich finde es gut..dass bei dir nichts schlimmes gefunden wurde...manchmal pocht es mal hier und da

Bei mir war mal was lustiges..der Arzt , mein Mann und ich mussten ziemlich lachen..aber auch vor Erleichterung

Ich ging zu Hause zur Toillette und als ich abziehen wollte erschrak ich..denn mein Urin war ziemlich rötlich. Ich bekam Schweißausbrüche und weinte..da ich Angst hatte..es sei was mit meiner Niere. Ich habe ei e angeborene Einzelniere..die aber..Gott sei dank..gesund ist.

Wir führen abends zum Krankenhaus..also direkt danach. In die Urologie. Ich musste Urin abgeben und der Doc machte sofort eine Ultraschall. Beides war unauffällig. Er meinte..es sei nicht 1 Blutkörperchen im Urin! Ich war verwundert und dachte..dass ich nicht blöd sei..es war doch rot. Als er den Bericht schrieb sagte er..dass sich der Urin schonmal durch rote Beete verfärben kann..ob ich die gegessen habe..ich sah ihn mit großen Augen an..klatschte mir an die Stirn und sagte: Ja..heute Mittag. Da grinste er ..gab mir den Bericht uns sagte lieb: Jetzt aber raus hier..ab nach Hause. Da mussten wir alle lachen!

06.01.2015 09:32 • #3


B
shönes gefühl der erleichterung

06.01.2015 10:03 • #4


Angsthäsin73
Ja, allerdings

06.01.2015 10:27 • #5


M
Ja, @becean du hast Recht - das Ganze ist leichter gesagt als getan.
Es zuckt schon wieder und ist einfach extrem unangenehm!

Dein Geschichte @Angsthäsin73 könnte auch von mir sein aber gut, dass sich das Ganze als falscher Alarm erwiesen hat!

Ich hoffe uns allen geht es bald besser!
Am Donnerstag versuche ich es übrigens mit Hypnose - soll ja helfen können - ich bin gespannt!

06.01.2015 10:58 • #6


Angsthäsin73
Cool, da habe ich auch schonmal dran gedacht. An Hypnose..weiss aber nciht ob es bei mir geht.
Ich habe nächste woche meine erste Sitzung bei meiner neuen Therapeutin und ich hoffe, es ist was für mich

Ich sterbe nämlich gerade schon wieder, aus Angst vor darmkrebs!

06.01.2015 11:18 • #7


M
Du Arme
bei mir ist es der drohende Schlaganfall weiterhin. Ich werde mal berichten wie es war nach der Hypnose.

Dir auf jeden Fall viel Erfolg mit deiner neuen Therapeutin!

06.01.2015 15:09 • #8


Angsthäsin73
Danke dir! Es wird bei dir kein Schlaganfall werden, denn dann hätte der arzt schon Alarm geschlagen!

06.01.2015 15:15 • #9


M
Du hast wohl Recht

06.01.2015 15:21 • #10


M
Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte, dass meine Augen zucken bzw. es neben den Augen zuckt? Wenn ich beispielsweise mein rechtes Auge schließe fängt es links an zu zucken und andersrum.

War beim Augenarzt und Augendruck und Sehnerven sind wohl völlig gesund. Soll aber ein Schädel MRT machen (Termin Ende Januar) und ich habe Angst, dass es ein Zeichen für etwas Schlimmes sein könnte. Heute Nacht im Krankenhaus war ja auch alles in Ordnung (EKG, Blutwerte, Blutdruck alles okay) :/

06.01.2015 20:27 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel