Pfeil rechts

Hallo zusammen.
Ich war jetzt beim mrt und bin immernoch verwirrt.
Kein Anzeichen für Tumor. Keine typischen Zeichen für ms.
Aber da ist wohl was, was nicht 'normal' wäre. Er kann es aber nicht zuordnen kann.
Soll jetzt neurologisch weiter abgeklärt werden.
Nun bin ich irgendwie verunsichert. Und die Angst ist natürlich auch nicht beseitigt.

17.08.2012 12:33 • 21.08.2012 #1


9 Antworten ↓


MisterIch
Hallo,

hatte der Arzt sonst nichts anderes gesagt? Ob eine Läsion oder so vorhanden ist?
Ansonsten ist es schwer irgendwas zu sagen.
Denn es gebe auch soetwas wie eine Neuro-Borreliose, obwohl, wenn man mich fragen würde, deine Symptome dafür viel zu schwach ausgebildet wären. Kommt für mich also nicht in Frage.

Bei deinem ersten Posting vor einigen Tagen hatte ich nicht geantwortet, weil die Symptome sich MS-ähnlich anhörten. Aber irgendwie fehlte noch was. Und da das MRT keinen Hinweis darauf liefert, ist es wohl tatsächlich keine MS, bzw. zumindest gibt es im Gehirn anscheinend keine Läsion. Es gibt aber auch MS-Formen, wo man nur Läsionen im Rückenmark findet. Nur das passt dann wieder nicht zur Antwort des Arztes. Weil irgendwas muss er ja gesehen haben. Gut ist, dass kein Tumor gefunden wurde. Das sollte dich eigentich grossteils beruhigen.

Wann findet denn die nächste Untersuchung statt, und was genau wenn ich fragen darf?

18.08.2012 10:34 • #2



Verwirrung nach mrt

x 3


Hallo und danke für deine Antwort!
sonst hab ich keine aussage bekommen. Nur, dass der neurologe das weiter abklären wird. Evtl eine entzündung. Ich hab mich auch gefragt ob diese auffälligkeiten von der psyche kommen könnten? ich hab an der hand manchmal das Gefühl 'aus der haut fahren zu müssen'. gerade fühlt es sich eher taub/kribbelig in den fingern an. Manchmal sticht es auch im Fuß. Aber ich spüre alles.
Hws ist beim Mrt übrigens mit untersucht worden.

Richtig abschalten is halt so echt schwierig :-/

18.08.2012 12:31 • #3


MisterIch
Hallo,

ja klar, könnte auch eine Entzündung sein. Aber ohne genauere Daten schwer zu sagen. Bei MS gilt MS erst als bewiesen, sobald ein zweiter Schub stattgefunden hat. Denn eine Entzündung (also Läsion) kann jeder Mensch einmal haben. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass jetzt eine MS vorliegt. Kann auch ein anderer Grund zu einer Entzündung geführt haben.

An deiner Stelle wäre ich auf jeden Fall mal beruhigt, dass es anscheinend nichts tödliches ist. Das sollte dich doch schon mal zumindest etwas beruhigen.

taub/kribbelig: Das war bei meinem ersten MS-Schub. Aber an beiden Beinen und in beiden Händen. Dauerte etwa 4 Wochen bis wieder alles verschwunden war. Aber wie gesagt können diese Symptome auch von zahlreichen anderen Sachen sein. Da hättest du den Arzt fragen sollen, ob die aktuellen Symptome nun etwas mit dem MRT Ergebnis zu tun haben.

18.08.2012 15:58 • #4


Das kribbeln hab ich auch beidseitig. Mal stärker, mal schwächer.
Ich fand den arzt etwas seltsam. Er war wohl überrascht, keine eindeutigen ms-zeichen zu sehen.
Wie gesagt konnte er mir auch keine Auskunft darüber geben was er da nun genau gesehen hat. Nunja.

18.08.2012 16:10 • #5


Sei doch erstmal beruhigt das es kein Tumor ist!
Wäre es etwas schlimmes bzw lebensbedrohliches dann hätten sie dich wohl nicht einfach nach Hause geschickt und du wärst aufjedenfall stationär zur beobachtung aufgenommen worden!

Leider musst du erstmal abwarten was raus kommt aber mach dich bloß nich allzu verrückt!

Lg Trulla

20.08.2012 12:19 • #6


hey.
ich komm gerade nochmal vom hausarzt. er hat mit dem radiologen und neurologen telefoniert und scheinbar will man jetzt eine lumbalpunktion machen .. hab total angst, dass da was raus kommt. auf den bildern is wohl eine kleine helle veränderung zu sehen.

20.08.2012 17:04 • #7


Und wie macht man diese Punktion?? Gab da ja auch überhaupt keine Ahnung von!
Ärzte können sich auch irren bzw es gibt bestimmt auch manchmal so etwas wo sowas auftaucht und das war vielleicht einfach nur ein doofer Zufall!

Ich weiß das is mit Sicherheit leichter gesagt als getan aber mach dich bloß nicht verrückt!
Wenn doch etwas ist kann man dagegen was tun sonst hätten sie dich schon da behalten!

Kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen!

20.08.2012 22:33 • #8


Trulla bei der Punktion wird nervenwasser aus dem
Rücken entnommen. Das kann zwar etwas
Schmerzhaft danach sein, aber ist gut zum aushalten der Stich selbst merkt
Man kaum, außer vielleicht ein ziehen im bein. Aber wie gesagt, alles kein Problem.

21.08.2012 09:11 • #9


Alles klar!!
Aber schön hört sich das auch nich unbedingt an!

Aber da muss man wohl durch!

21.08.2012 09:35 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier