Pfeil rechts
2

Hallo... Ich leide unter heftigen Verspannungen im Nacken Schulter Bereich, jetzt ist es so,das wenn wir spazieren gehen und ich dann stehen bleibe anfange zu schwanken, zumindest ist es so ein Gefühl des schwankens und ich das Gefühl habe, gleich umzukippen.... Wenn ich am gehen bin,hab ich das Problem nicht. Nun kommt gleich wieder die Angst, das es was schlimmes ist.... Kennt das jemand von euch? Vielen Dank

27.04.2015 18:48 • 17.06.2015 x 1 #1


18 Antworten ↓


das gefühl kenne ich und bestimmt auch viele andere hier. man fühlt sich schwindelig bzw. man hat das gefühl der boden wankt unter den füßen. du brauchst aber keine angst zu haben, denn du wirst nicht umkippen! es ist aber sehr unangenehm- das weiß ich!

27.04.2015 19:14 • #2



Verspannungen angst umzukippen

x 3


Zitat von leinad78:
das gefühl kenne ich und bestimmt auch viele andere hier. man fühlt sich schwindelig bzw. man hat das gefühl der boden wankt unter den füßen. du brauchst aber keine angst zu haben, denn du wirst nicht umkippen! es ist aber sehr unangenehm- das weiß ich!

Ok....weisst du woher das kommt? Sind das wirklich die Verspannungen die das auslösen?

27.04.2015 19:30 • #3


Reggi71
Hallo Lenjasophie,
ich kenne dieses Gefühl auch. Das ist echt unangenehm, aber ich denke das es durch die Angst kommt und nicht von den Verspannungen.
Seid wann hast du denn dieses Schwanken?

27.04.2015 21:10 • x 1 #4


Zitat von Reggi71:
Hallo Lenjasophie,
ich kenne dieses Gefühl auch. Das ist echt unangenehm, aber ich denke das es durch die Angst kommt und nicht von den Verspannungen.
Seid wann hast du denn dieses Schwanken?

Hallo .... Das kann ich gar nicht so genau sagen, ca.2-3 Wochen...

27.04.2015 21:17 • #5


Reggi71
Und die Verspannungen ?

27.04.2015 21:28 • #6


Zitat von Reggi71:
Und die Verspannungen ?

Die Verspannungen hab ich seid 4 Jahren, wo meine Tochter geboren wurde... Hab schon alles versucht, Mass., Sport,.osteopathen... Hilft alles nur kurz und dann ist der Schmerz wieder da...leider

27.04.2015 21:48 • #7


Moin, Ja kenne ich auch. Bin 21 und hab es jetzt seid 2-3 Jahren. Echt nervig. Manchmal ist es komplett weg und manchmal wieder da !

27.04.2015 21:58 • #8


Reggi71
Oh jaa, das habe ich auch schon alles durch. Bei mir kommt es auch immer wieder. Das Schwanken und das Gefühl umzukippen ist ein Symptom deiner Angst. Das habe ich auch lange gehabt. Du brauchst aber keine Angst haben das du umkippst, dass wirst du nicht.

27.04.2015 22:11 • #9


Zitat von Reggi71:
Oh jaa, das habe ich auch schon alles durch. Bei mir kommt es auch immer wieder. Das Schwanken und das Gefühl umzukippen ist ein Symptom deiner Angst. Das habe ich auch lange gehabt. Du brauchst aber keine Angst haben das du umkippst, dass wirst du nicht.

Ok...aber dieses Gefühl beim stehen bleiben, also auf der Stelle stehen ist so ekelig.... Und von den Ärzten kommt auch immer wieder das es von den Verspannungen kommt, man fühlt sich schon gar nicht mehr ernst genommen

27.04.2015 22:25 • #10


Zitat von jandertaker:
Moin, Ja kenne ich auch. Bin 21 und hab es jetzt seid 2-3 Jahren. Echt nervig. Manchmal ist es komplett weg und manchmal wieder da !

Ok.....machst du irgendwas dagegen?

27.04.2015 22:25 • #11


Schon mal den Spruch gehört "Mir sitzt die Angst im Nacken" ? Angst kann zu Verspannungen im Schulter- / Nackenbereich führen. Wenn dann die Nerven in der Halswirbelssäule über längere Zeit durch die Verspannungen gequetscht werden, können dadurch Schwindelgefühle auftreten. Vor allem, wenn es den Atlas Wirbel betrifft, also wenn der blockiert oder verschoben ist. Im Extremfall kann das auch schon mal zu Bewußtlosigkeit führen. Ist mir einmal passiert.

Linderung bringt da manuelle Therapie. Nicht umsonst hab ich in der Klinik regelmäßig Nackmassage / manuelle Therapie zur Lockerung der Nackenverspannungen bekommen. Auf Dauer muss natürlich die Angest bewältigt werden.

27.04.2015 22:28 • #12


Frollein
Hey,

ich kippe gelegentlich mal um (leide deswegen auch an Panikattacken), kann diese Ohnmächte/ Bewusstlosigkeiten aber vom Schwindel her mit denen, die vom Nacken kommen (Habe da auch andauernd Probleme mit, dazu einen Kreuzbiss und einen Tinnitus) unterscheiden.
Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass, ehe du dein Bewusstsein verlierst, es dir wahnsinnig elendig geht, also mehr als nur Schwindel, zumindest ist es bei mir so. Mir wird furchtbar übel, die Ohren klingeln/ sausen und ich bekomme Schweißausbrüche bevor mir dann schwarz vor Augen wird.
Aber da dieses "Umkippen" eigentlich relativ schnell geht, brauchst du auch keine Angst davor haben, bzw. die größte Gefahr liegt darin, gefährlich zu stürzen. Da kommt mir eben zu Gute, dass ich die Warnsignale kenne und einzuschätzen weiß... trotzdem gerate ich in Panik, wenn diese eben in der Öffentlichkeit auftreten...
Ich kann nur jedem raten, sich bei Ängsten helfen zu lassen.. ich hab selbst viel zu lange gewartet und hab auch noch viel Arbeit/ Therapie vor mir.

Alles Gute & LG!

28.04.2015 22:10 • #13


Hi
Ich leide selbst seit wochen an so einem schwindel. War daher naheliegend auch heute endlich beim hno doc. Der sagte alles dufte. Es kann nur ein neurologisches problem sein. Vllt ist es bei dir auch so. Bei schwindel kann so viel das auslösen. Bei KÖNNTEN es meine antiepileptika sein. Ich muss also mal wieder zu meiner neuro tante und ihr auf die füße treten.

Dieser schwindel ist echt fies. Muss mich immer abstützen wenn ich still stehe. In der Öffentlichkeit habe ich angst das ich wegkippe hinzu kommt die angst das das alles bei mir noch einen krampfanfall auslöst.

28.04.2015 22:34 • #14


Becky1982
Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut.... Es ist echt ein ekelhaftes Gefühl. Ich denke es ist eine Art Derealisation. Mir kommt dann immer alles so "unwirklich" vor.

05.05.2015 14:00 • #15


Frollein
Zitat von Becky1982:
Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut.... Es ist echt ein ekelhaftes Gefühl. Ich denke es ist eine Art Derealisation. Mir kommt dann immer alles so "unwirklich" vor.


Exakt. Ekelhaft trifft es ziemlich gut... und dieses "unwirkliche" kenn ich auch. Wie im Film, ist es dann.. alles zieht an einem vorbei und bei mir geht das dann nahtlos in einen "Traum" über, den ich während der Ohnmacht habe. Meistens renn ich ganz klassisch irgendwelche Flure/ Gebäude entlang.
Kippst du auch öfters, Becky? Kennt man bei dir die Ursache?

05.05.2015 14:45 • #16


Becky1982
Zitat von Frollein:
Zitat von Becky1982:
Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut.... Es ist echt ein ekelhaftes Gefühl. Ich denke es ist eine Art Derealisation. Mir kommt dann immer alles so "unwirklich" vor.


Exakt. Ekelhaft trifft es ziemlich gut... und dieses "unwirkliche" kenn ich auch. Wie im Film, ist es dann.. alles zieht an einem vorbei und bei mir geht das dann nahtlos in einen "Traum" über, den ich während der Ohnmacht habe. Meistens renn ich ganz klassisch irgendwelche Flure/ Gebäude entlang.
Kippst du auch öfters, Becky? Kennt man bei dir die Ursache?


Nein, ohnmächtig wurde ich bis jetzt noch nicht. Aber dieses Unwirklichkeitsgefühl habe ich fast täglich

05.05.2015 15:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@lenjasophie: dieses Gefühl des Wankens oder des Schwindels kann natürlich von Verspannungen ausgelöst werden. allerdings wird es bei uns Angstpatienten eigentlich über das vegetative Nervensystem verursacht. der Körper versucht ein Ventil zu finden, um den angestauten stress, Anspannung usw. abzubauen und so kommt es zu Schwindel, Übelkeit, Herzstolpern, Kopfdruck, Herzrasen (die Liste ist lang ). Etwas vereinfacht ausgedrückt.
Hast du es mal mit Entspannungstechniken versucht? Über einen längeren, regelmäßigen Zeitraum macht das wirklich Sinn und kann wahre "Wunder" bewirken. Gut ist z.b. die Muskelentspannung nach Jacobsen!

16.06.2015 21:18 • #18


Hallo
Angst und Panik koennen die Verspannungen auslösen
mein Therapeut sagt immer mir sitzt die Angst im Nacken .
wenn man mal drauf achtet , wann es am schlimmsten ist , merkt man schnell das man bei Angst die Haltung ändert
Versuche mal beim spazieren gehen sich auf die Gegend zu konzentrieren und der Angst sagen wenn sie kommt zu sagen , das man sie kennt und sie einem nichts tun kann
es passiert dir nichts
LG. Girahm

17.06.2015 12:51 • #19



x 4





Dr. Matthias Nagel