Pfeil rechts
24

Hallo,

Ich gehe jedes Jahr einmal zur Hautkrebsvorsorge. Ich habe leider viele Muttermale. Mache auch immer mit Videoaufzeichnung. Hatte auch schon Muttermale rausbekommen waren aber immer gut.
Mein Hautarzt ist immer sehr gründlich und sagt auch immer, beobachten machen er nicht, wenn was nicht gut aussieht macht er es raus. Heute war ich zur Vorsorge, alles gut außer ein ganz kleines Muttermal am Bein. Mit Video angeschaut und da meinte er, sehen sie ist sehr dunkel eher ins Schwarze , zwar sehr klein aber außen rum etwa entzündet. Das machen wir raus. Eilt jetzt nicht aber in den nächsten 6-7 Wochen . Ic will einen Termin machen und die Helferin gibt mir einen in 8 Wochen voher ist nix frei. Da meinte ich das ist zu lange, ich kann auch kurzfristig wenn jemand absagt. Sie meinte ich soll morgen ihre Kollegin nochmal anrufen. Sie hat dann den Arzt gefragt ob 8 Wochen auch ok sind und er meinte ja.
Ich. Hab jetzt total die Angst das es Hautkrebs ist und in der Zeit noch Streut. Der ist total dunkel fast schwarz. Ich bin jetzt beunruhigt wenn ich keinen früheren Termin bekomme

07.07.2020 17:53 • 09.07.2020 #1


25 Antworten ↓


Acipulbiber
Der Arzt würde Dich nicht 8 Wochen warten lassen, wenn Gefahr in Verzug wäre.
Also mach Dich locker

07.07.2020 18:31 • x 1 #2



Verändertes Muttermal

x 3


Kein Arzt würde das Risiko eingehen, wenn es bestände.
Wenn er sagt, es reicht in 8 Wochen, dann reicht das in 8 Wochen.
Wer soll es besser wissen, als ein Hautarzt, der a) das Ganze studiert hat und b) in seiner Laufbahn bestimmt schon so viele Flecken gesehen hat, wie es sich keiner vorstellen kann.

Vertrau ihm.

Und ehrlich - die eine Woche macht den Kohl dann auch nicht mehr fett.
Wäre es eine akute Gefährdung, hättest du wahrscheinlich für morgen früh um 8 einen Termin zum Rumschnibbel bekommen.

07.07.2020 18:31 • x 1 #3


Die Vernunft sagt mir auch, wenn er den Verdacht hat das es bösartig ist, dann hätte er mich vielleicht dazwischen geschoben. Er untersucht auch immer gründlich, die ganze Kopfhaut Mund usw. da hatte ich schon andere Hautärzte. Nur die Angst lässt mich gerade nicht so los. Und sagt mir, oh Gott wenn er sich täuscht und das ein Millimeter Ding ist bösartig und jeder Tag zählt.

07.07.2020 18:51 • #4


Icefalki
Angenommen, du wärst jetzt erst in 8 Wochen zur Vorsorge gegangen, dann wäre das Ergebnis dort zustande gekommen. Wenn ein Hautarzt sagt, 8 Wochen ist ok, dann ist das auch ok.

07.07.2020 18:59 • x 1 #5


Ja stimmt. So hab ich es noch nicht gesehen. Da hätte ich es auch nicht früher raus bekommen. Ich hoffe einfach das es nichts schlimmes ist. Ist zwar total klein aber sehr dunkel.

07.07.2020 19:19 • #6


Icefalki
Zitat von Kath38:
Ja stimmt. So hab ich es noch nicht gesehen. Da hätte ich es auch nicht früher raus bekommen. Ich hoffe einfach das es nichts schlimmes ist. Ist zwar total klein aber sehr dunkel.


So wie ich das verstanden habe, macht dein Hautarzt Nägel mit Köpfen, sprich, besteht eine Veränderung, die später evtl. in Richtung maligne gehen könnte, dann eliminiert er das vielleicht entstehende Problem vor einem wirklichen Problem. Ist super schlau.

Und wenn dieser schlaue Arzt dir sagt, 8 Wochen ist ok, dann glaube ihm. Natürlich sitzt man auf Kohlen. Wenn du echt am Rad drehst, dann sag das der Helferin, dass du dich so panisch fühlst, dass du in 8 Wochen am Rande des Irrsinns stehst und sie anflehst, dir doch einen Termin früher zu geben, egal um welche Uhrzeit. Probieren schadet ja nicht.

Oder du treibst sie in den Wahnsinn und rufst täglich an, ob nicht jemand abgesagt hat.. Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.

07.07.2020 19:29 • x 1 #7


Ich versuche da einfach zu vertrauen und nicht jetzt täglich das Muttermal zu kontrollieren. Ich fahre ja auch am 28.7 zwei Wochen in Urlaub, da will ich nur Bescheid sagen, dass ich jederzeit vorher einspringen kann wenn was frei wird. Aber täglich dort anrufen will ich nicht. Mein Arzt weiß auch das ich ängstlich bin. Früher war ich alle halbe Jahre zur Vorsorge bis er sagte einmal im Jahr reicht

07.07.2020 20:13 • #8


NIEaufgeben
Und einmal im Jahr reicht auch vollkommen....

Alle sechs Monate machen nur Leute die Hochrisiko Patienten sind.

Also lass die Kirche im Dorf und hör auf dich da dermassen reinzusteigern...

07.07.2020 20:50 • x 2 #9


littlemermaid
Zitat von Icefalki:
So wie ich das verstanden habe, macht dein Hautarzt Nägel mit Köpfen, sprich, besteht eine Veränderung, die später evtl. in Richtung maligne gehen könnte, dann eliminiert er das vielleicht entstehende Problem vor einem wirklichen Problem. Ist super schlau. Und wenn dieser schlaue Arzt dir sagt, 8 Wochen ist ok, dann glaube ihm. Natürlich sitzt man auf Kohlen. Wenn du echt am Rad drehst, dann sag das der Helferin, dass du dich so panisch fühlst, dass du in 8 Wochen am Rande des Irrsinns stehst und sie anflehst, dir doch einen Termin früher zu geben, egal um welche Uhrzeit. Probieren schadet ja nicht. Oder du treibst sie in den Wahnsinn und rufst täglich an, ob nicht jemand abgesagt hat.. Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.


Die arme Assistentin, die da täglich rangehen muss. Echt. Wenn das jeder so machen würde, würde niemand mehr beim Arzt durchkommen und die Assistentin hätte keine Zeit mehr für andere Dinge. Und dann wundern sich alle, dass sie beim Arzt telefonisch nicht mehr durchkommen.
Der Arzt schätzt die Dringlichkeit ein uns gut ist. Niemand sonst.
Leute mit hypochondrischen Angststörungen lernen das fehlende Vertrauen nicht durch etwaiges Durchmogeln, um am Ende doch ihrer panischen Angst nachzugeben, indem sie sich nen früheren Termin erbetteln und erdrängeln.

08.07.2020 13:12 • x 4 #10


littlemermaid
Zum Thema noch: Ärzte zahlen irrsinnige Beiträge an die Haftpflichtversicherung für den Fall, dass sie verklagt werden wegen Behandlungsfehlern oder ähnlichem. Keiner würde heutzutage wissentlich das Risiko eingehen so leichtfertig mit einem Menschenleben umzugehen. Vertrau dem Arzt.

08.07.2020 13:15 • x 4 #11


Zitat von NIEaufgeben:
Alle sechs Monate machen nur Leute die Hochrisiko Patienten sind.


... und bereits an Hautkrebs erkrankt waren.
Und selbst für die gilt das nur für 5-7 Jahre nach Erkrankung, danach gehen auch diese wieder 1x im Jahr hin.

08.07.2020 14:32 • x 1 #12


NIEaufgeben
Zitat von Labelli:
... und bereits an Hautkrebs erkrankt waren.Und selbst für die gilt das nur für 5-7 Jahre nach Erkrankung, danach gehen auch diese wieder 1x im Jahr hin.

Das ist nicht ganz korrekt...

Einige müssen ein leben lang alle sechs Monate da hin,glaub mir ich weis es

08.07.2020 19:36 • x 2 #13


Zitat von NIEaufgeben:
Das ist nicht ganz korrekt...Einige müssen ein leben lang alle sechs Monate da hin,glaub mir ich weis es


Das muss dann aber was Exotischeres bzw. Fortgeschrittenes sein , evtl. mit Lymphknotenbeteiligung oder Metastasierung. Der "normale" Schwarze Hautkrebs gilt nach 5-10 Jahren (je nach Staging) als geheilt und es werden die Intervalle verlängert, wenn alles gut ist, da die Rezidive beim malignen Melanom in den meisten Fällen in den ersten 5 Jahren auftreten, selten danach.

Glaub mir, ich weiß es

08.07.2020 20:04 • #14


NIEaufgeben
Zitat von Labelli:
Das muss dann aber was Exotischeres bzw. Fortgeschrittenes sein , evtl. mit Lymphknotenbeteiligung oder Metastasierung. Der "normale" Schwarze Hautkrebs gilt nach 5-10 Jahren (je nach Staging) als geheilt und es werden die Intervalle verlängert, wenn alles gut ist, da die Rezidive beim malignen Melanom in den meisten Fällen in den ersten 5 Jahren auftreten, selten danach.Glaub mir, ich weiß es

Nein,da hast du unrecht...

Ich hatte schon drei mal ein Malignes Melanom,einmal davon kurz vor dem streuen,da war es 5vor12...

Und ich habe es das dritte mal wieder bekommen nach etwa 15 Jahren...

Also ist nicht immer alles wie es im Buche steht....

08.07.2020 20:15 • x 1 #15


Zitat von NIEaufgeben:
Nein,da hast du unrecht...Ich hatte schon drei mal ein Malignes Melanom,einmal davon kurz vor dem streuen,da war es 5vor12...Und ich habe es das dritte mal wieder bekommen nach etwa 15 Jahren...Also ist nicht immer alles wie es im Buche steht....


Ich rede nicht von Büchern

Egal, so hat jeder sein Wissen und seine Erfahrungen.

08.07.2020 20:19 • #16


NIEaufgeben
Zitat von Labelli:
Ich rede nicht von Büchern Egal, so hat jeder sein Wissen und seine Erfahrungen.

Naja,mir reichen meine Erfahrung aus...ich kenne diese Krankheit seit immer,meine Mutter hatte sie mehrmals und mein Grossvater auch...ich bin schon alleine dadurch ein Hochrisiko Patient...und ich hatte ihn bereits selbst drei mal....
Und ich muss mein leben lang alle sechs Monate zur Kontrolle...und nicht einmal im Jahr

Meine Tochter müsste es einmal im Jahr machen und mein Sohn,obwohl man das bei kleinen Kindern nie macht muss er trotzdem einmal im Jahr zur Kontrolle und das schon seit klein auf,da er jetzt schon als Hochrisiko Patient eingestuft wird...

Ich denke das ist wissen und Erfahrung genug....

08.07.2020 20:35 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von NIEaufgeben:
Naja,mir reichen meine Erfahrung aus...ich kenne diese Krankheit seit immer,meine Mutter hatte sie mehrmals und mein Grossvater auch...ich bin schon alleine dadurch ein Hochrisiko Patient...und ich hatte ihn bereits selbst drei mal....Und ich muss mein leben lang alle sechs Monate zur Kontrolle...und nicht einmal im Jahr Meine Tochter müsste es einmal im Jahr machen und mein Sohn,obwohl man das bei kleinen Kindern nie macht muss er trotzdem einmal im Jahr zur Kontrolle und das schon seit klein auf,da er jetzt schon als Hochrisiko Patient eingestuft wird...Ich denke das ist wissen und Erfahrung genug....


Wie gesagt, ich streite mich bei sowas nicht rum.

08.07.2020 20:37 • #18


Acipulbiber
Zitat von NIEaufgeben:
Also ist nicht immer alles wie es im Buche steht....


ganz genau, und die Ärzte gehen auch unterschiedlich damit um, weil eben jede Erkrankung individuell ist. Ich muß z.B. viermal im Jahr zur Vorsorge

08.07.2020 20:37 • x 1 #19


NIEaufgeben
Zitat von Labelli:
Wie gesagt, ich streite mich bei sowas nicht rum.

Es geht hier doch nicht um Streit....sondern darum das du etwas gesagt hast was nicht korrekt ist....und ich habe dich darauf hingewiesen...

Es ist nicht immer einmal im Jahr wie du gesagt hast und ich bestätige das aus erster Person....

Also wenn das etwas mit streiten zu tun hatt weis ich auch nicht

08.07.2020 20:39 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel