Pfeil rechts
29

Hallo meine lieben ,

Ich weiß nicht mehr weiter ich habe täglich mit Übelkeit zu kämpfen .War bei zich Ärzten alles abklären lassen und nix gefunden .
Kann die Übelkeit wirklich vom der Psyche kommen ?

Liebe Grüße Sascha

06.12.2017 17:19 • 22.12.2018 #1


61 Antworten ↓


inna7
Hallo Sascha.
Ich glaube, es gibt kein Symptom dass die Psyche nicht hervorrufen kann.
Sobald du dich mit der Übelkeit abgefunden hast, verschwindet sie wieder. Versprochen. (:

06.12.2017 18:33 • #2



Übelkeit durch Psyche

x 3


Landa
Hab ich auch die Tage gehabt. Dachte sogar ich muss mich übergeben, kam aber nichts raus.
Beim gerätetraining(rücken) ist mir dann aufgefallen, dass mir jedesmal ein wenig übel wurde wenn ich meinen oberkörper nach hinten gedrückt hab. Kann's vielleicht sein, dass dir das auch bei bestimmten körperpositionen auffällt?

06.12.2017 19:11 • #3


Zitat von inna7:
Hallo Sascha.
Ich glaube, es gibt kein Symptom dass die Psyche nicht hervorrufen kann.
Sobald du dich mit der Übelkeit abgefunden hast, verschwindet sie wieder. Versprochen. (:


Hallo ina,

Ja leider ist mir jeden Tag fast Übel.selten das es ein tag mal nicht ist ..leider ..

Soviel Untersucht und keiner findet was .

06.12.2017 19:56 • #4


hallo!
ich kenne psychische übelkeit nur zu gut.... körperlich wurde ich auch durchuntersucht, gefunden hat man eine chronische gastritis. dank pantoloc ist mein magen ruhig.
aber sobald es mir psychisch schlecht geht wird mir extrem übel, das ist eine ganze spezielle übelkeit, gegen die kein übelkeitsmedi hilft.
dank antidepressiva geht es mir seit 2 jahren aber eigentlich sehr gut und die übelkeit tritt nur noch in extremen stresssituationen auf.
hat bei mir also defintiv psychische ursachen.
liebe grüße

06.12.2017 20:10 • x 1 #5


inna7
Dass du gründlich untersucht wurden bist und niemand was gefunden hat ist doch toll! Du bist gesund! Sei froh! (:
Glaub mir, das vergeht. : )

06.12.2017 20:26 • x 1 #6


Spreadhunter
Ich kenne das leider auch. Früher habe ich dann immer MCP Tropfen genommen. Das hat geholfen. Vielleicht nimmst du mal ein paar Vomex, das hilft dir und deiner Psyche, nicht immer dran zu denken.

06.12.2017 20:30 • x 1 #7


Zitat von nektarine:
hallo!
ich kenne psychische übelkeit nur zu gut.... körperlich wurde ich auch durchuntersucht, gefunden hat man eine chronische gastritis. dank pantoloc ist mein magen ruhig.
aber sobald es mir psychisch schlecht geht wird mir extrem übel, das ist eine ganze spezielle übelkeit, gegen die kein übelkeitsmedi hilft.
dank antidepressiva geht es mir seit 2 jahren aber eigentlich sehr gut und die übelkeit tritt nur noch in extremen stresssituationen auf.
hat bei mir also defintiv psychische ursachen.
liebe grüße


Danke für deine liebe Antwort. ,ich kann es nur nicht glauben das bei mir das von der Psyche kommt .das einzigste was sie festgestellt haben ist ein kleiner 2cm Zwerchfellbruch. Aber die Ärzte sagen das ich dadurch keine Übelkeit habe . Ich denke immer es kommt von dem Bruch aber alle sagen das hat fast jeder zweite. .

06.12.2017 20:51 • #8


Zitat von inna7:
Dass du gründlich untersucht wurden bist und niemand was gefunden hat ist doch toll! Du bist gesund! Sei froh! (:
Glaub mir, das vergeht. : )


Danke für deine liebe Antwort. ,ich kann es nur nicht glauben das bei mir das von der Psyche kommt .das einzigste was sie festgestellt haben ist ein kleiner 2cm Zwerchfellbruch. Aber die Ärzte sagen das ich dadurch keine Übelkeit habe . Ich denke immer es kommt von dem Bruch aber alle sagen das hat fast jeder zweite. .

06.12.2017 20:52 • #9


Zitat von Spreadhunter:
Ich kenne das leider auch. Früher habe ich dann immer MCP Tropfen genommen. Das hat geholfen. Vielleicht nimmst du mal ein paar Vomex, das hilft dir und deiner Psyche, nicht immer dran zu denken.


Hi ...

Die mcp tropfen habe ich auch schon durch .wirkt nur bedingt ...soviele Medis schon durch

06.12.2017 20:54 • #10


Spreadhunter
Das tut mir leid. Hoffe du findest eine Lösung. Ich hab mich 4 Wochen mit Omeprazol behandelt. Das tat auch gut.

06.12.2017 21:00 • #11


Zitat von Spreadhunter:
Das tut mir leid. Hoffe du findest eine Lösung. Ich hab mich 4 Wochen mit Omeprazol behandelt. Das tat auch gut.


Omeprazol nehme ich auch ..aber bewirkt nichts .habe schon soviel durch ..alle meinen es liegt an der Psyche

06.12.2017 21:06 • #12


Infobob
Hallo Sascha

Ich hoffe das hilft dir weiter. Also ich hatte dieses Jahr mindestens 3 Monate ununterbrochen mit der Übelkeit zu kämpfen und mir wurde gesagt es ist psychisch Nach einiger Zeit hat man ein Toten Zahn bei mir entdeckt der weder Schmerz als auch Entzündungs Reaktionen von sich gegeben hat. Naja der Zahnarzt hat ihn erst nach Monaten gefunden und sagte zu mir das der da schon min ein halbes Jahr vor sich hin gammelt und toxine in mein Nervensystem abgibt. Mir war zusätzlich schwindlig und ich hatte seh Störungen und stärke Ahne gehabt.

06.12.2017 21:13 • x 1 #13


inna7
Mein lieber Sascha, das kann niemand glauben. Deshalb sind wir hier alle angemeldet. (;

06.12.2017 21:19 • x 2 #14


Zitat von Infobob:
Hallo Sascha

Ich hoffe das hilft dir weiter. Also ich hatte dieses Jahr mindestens 3 Monate ununterbrochen mit der Übelkeit zu kämpfen und mir wurde gesagt es ist psychisch Nach einiger Zeit hat man ein Toten Zahn bei mir entdeckt der weder Schmerz als auch Entzündungs Reaktionen von sich gegeben hat. Naja der Zahnarzt hat ihn erst nach Monaten gefunden und sagte zu mir das der da schon min ein halbes Jahr vor sich hin gammelt und toxine in mein Nervensystem abgibt. Mir war zusätzlich schwindlig und ich hatte seh Störungen und stärke Ahne gehabt.


Danke für deine Tip aber meine Zähne sind soweit alle i.o ausser habe nur einen Wurzel behandelten Zahn den ich aber schon Jahre habe .aber lieb von dir

06.12.2017 21:26 • #15


Zitat von inna7:
Mein lieber Sascha, das kann niemand glauben. Deshalb sind wir hier alle angemeldet. (;


Weiß nicht mehr was ich machen soll..manchmal gibt es einem Tag im der Woche wo ich es nicht habe .das aber schon viel dann ..schnief

06.12.2017 21:28 • #16


Aduril
Hallo

Üelkeit ist bei mir auch immer mit das erste was Auftritt wenn ich Panik kriege usw. Weil es immer mein Horror ist mich zu übergeben.

Wobei ich sagen muss durch den ganzen Stress usw hatte ich dann auch irgendwann wirklich ein Problem mit Magen.

Seit 1 Monat nehme ich morgens immer 20 Tropfen "Iberogast" und muss sagen das Hilft mir wunderbar auch wenns äklig schmeckt.

Grüße Claudia

06.12.2017 21:41 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Aduril:
Hallo

Üelkeit ist bei mir auch immer mit das erste was Auftritt wenn ich Panik kriege usw. Weil es immer mein Horror ist mich zu übergeben.

Wobei ich sagen muss durch den ganzen Stress usw hatte ich dann auch irgendwann wirklich ein Problem mit Magen.

Seit 1 Monat nehme ich morgens immer 20 Tropfen "Iberogast" und muss sagen das Hilft mir wunderbar auch wenns äklig schmeckt.

Grüße Claudia


Danke Claudia ..habe ich auch schon probiert ..leider auch nichts gebracht .habe schon soviel durch ..

06.12.2017 21:46 • #18


Aduril
@Sascha07021974

Hm wie lange haste die den genommen? Evt. brauchste etwas Geduld und natürlich die richtige Anwendung. Am besten morgens auf leeren Magen.

06.12.2017 21:50 • #19


Zitat von Aduril:
@Sascha07021974

Hm wie lange haste die den genommen? Evt. brauchste etwas Geduld und natürlich die richtige Anwendung. Am besten morgens auf leeren Magen.


Hi aduril habe es bestimmt 2 Monate genommen ..ich denke immer es kommt von meinem kleinem Zwerchfell Bruch aber die Ärzte meinen alle nein. .die Übelkeit fing von einem auf den anderen Tag an .weiß natürlich auch nicht Wielange ich den Bruch schon habe .Übelkeit fing Juni 2016 an und der Bruch wurde Juli 2016 festgestellt

06.12.2017 21:54 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel