Pfeil rechts

Hallo zusammen.

Ich habe mich extra hier angemeldet um mal zu checken ob ich wirklich psychische Probleme habe.

Zunächst mal zu meiner Person:

Ich bin 17 Jahre alt und besuche ein Berufskolleg. Ich bin sehr oft (überwiegend) Antriebslos, müde, habe zu nichts lust und in der Schule werde ich seit der 8. Klasse immer schlechter. Immer wenn ich mit dem Bus fahre denke ich mich gucken alle an und das wird mir peinlich. Ich habe sogar manchmal Angst das ich zu laut durch die Nase atme, worauf ich langsamer atme bis ich fast keine Luft mehr bekomme bzw. Atemprobleme habe. Ich habe das Gefühl in der Brust einen aufblähenden Ball zu haben.

Wurde damals schon öfters im Freundeskreis gemobbt weil ich relativ ruhig bin. Ich kann nix dagegen tun, mir fällt einfach nicht ein was ich sagen könnte. Denke mal es liegt an einer Sozialen Phobie. (Mittlerweile werde ich nicht mehr gemobbt)

Ich sehe die Welt aus einer sozusagen 3. Person. Als ob ich nicht mit dem Gehirn alles Wahrnehme, sondern es ist als wäre eine Person hinter meinem Gehirn.
Wenn ich z.B. in der Klasse sitze und der Lehrer wichtige Sachen erklärt höre ich zwar genau zu, aber es geht nichts in meinen Kopf rein. Egal wie sehr ich mich anstrenge. Wenn wir mit dem Buch arbeiten lese ich manchmal 3 mal die Sätze durch und verstehe trotzdem nicht was da steht. Es will echt nichts in meinen Kopf.

Hoffentlich könnt ihr mir erklären, was mit mir los ist. Echt zum Verrückt werden.

Ich habe auch absolut keine Ahnung was ich später machen will beruflich. Und wenn ich mich mit etwas beschäftige verliere ich nach 1-2 Wochen die Lust daran (beispiel ein Computer oder Browsergame)

LG

cyroxz

28.02.2012 15:22 • 28.02.2012 #1


6 Antworten ↓


Hi.

Also der Grund warum du dich nicht auf den Stoff konzentrieren kannst und du schnell die Lust auf etwas verlierst, liegt vielleicht daran, dass dir andere Dinge im Kopf rumschwirren. War bei mir genauso. Vielleicht fehlt dir gerade irgendwas in deinem Leben. Oder du machst nicht genug Sachen, die dir Spass machen könnten.

Wenn du die ganze Zeit denkst, dass dich die anderen beobachten, bedeutet das, dass dir die meinung der anderen wichtig ist oder dass du nicht willst, dass sie irgendwie schlecht über dich denken. Die Frage ist, warum. Irgendeine Idee?

Was du aber beim nächsten Mal machen kannst, ist die anderen zu beobachten. Erkenne die Angst, dass die anderen dich beobachten könnten. Und dann sagst du dir, ok mal gucken, ob das stimmt, was mir mein Verstand gerade eintrichtern will, und dann beiobachtest du die Leute und siehst selber, dass es nicht so ist. Beobachte ihre Signale.

Oder: Acht auf deinen Atem. Wie er rein und raus strömt. Beobachte wie es sich anfühlt. Atme dabei langsam tief ein und langsam wieder aus. Versuch dich in einen entsapnnten Zusatnd zu bringen.

28.02.2012 16:15 • #2



Die Psyche

x 3


Zitat von ChrisEllot:
Wenn du die ganze Zeit denkst, dass dich die anderen beobachten, bedeutet das, dass dir die meinung der anderen wichtig ist oder dass du nicht willst, dass sie irgendwie schlecht über dich denken. Die Frage ist, warum. Irgendeine Idee?


Hey

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ja du kannst ja fast meine Gedanken lesen ^^

Ich achte viel auf die Gefühle anderer, ich kann mich gut in Personen hineinversetzten denen es gerade schlecht geht. Oder wenn ich mit meinen Freunden feiern gehe und es dann mal stress gibt, habe ich ein Kribbeln im Brauch und es dreht sich alles. Ganz komisches Gefühl.

Warum Sie mich beobachten ? Weil ich schon zu oft gehört habe das ich nicht der hübscheste bin. Gibt immer wieder leute die es einfach ins Gesicht sagen, das verletzt mich schon aber ich bin es gewohnt und mittlerweile kommt es nicht mehr vor. Aber dennoch, daran erinnert man sich und man kann halt nicht loslassen. Wenn ich hübsche Mädchen sehe im Bus habe ich Angst die könnten genauso Urteilen (was sie vermutlich tuen)

Aber da kann ich ja leider Gottes auch nichts für. Wenn ich in einer Beziehung wäre, dann würde ich alles dafür tun um das Mädchen glücklich zu machen und nicht einfach nur mit Ihr ins Bett steigen und danach abhauen. Ist ja heutzutage schon fast Standart.

Zur den Gedanken:

Ja, mir schwirren viele Sachen durch den Kopf. Wie du schon sagtest, mir fehlt etwas glückliches im Leben. Etwas was mir Spaß macht. Aber ich weiß nicht was mir Spaß machen könnte, das ist ja das Problem. Eine Freundin würde sicherlich viel ändern aber das ist schwierig für mich ..

PS:

Ich habe einmal eine Pille geschluckt auf ner Party, meine Freunde sagten alle ich wäre ein komplett anderer Mensch. Das war mir auch selber bewusst. Ich hatte das erste mal das Gefühl, das ich ein normaler Mensch bin und in der Gesellschaft dazu gehöre. (wegen den Glücksgefühlen)

Allerdings will ich es nicht nochmal machen weil es den Körper zerstört. Aber es war ein komplett anderes 'Ich' und leider bin ich so nicht im normalzustand. Manchmal lebe ich Wortwörtlich in einer anderen Welt. Nur in meinem Kopf. Ich sehe andere Menschen und frage mich: "Was geht denn bei denen ab" nur weil ich nicht so bin.

28.02.2012 16:27 • #3


Das heißt, wenn du im Bus bist, SIEHST du, dass die anderen dich beobachten und du weißt, dass sie es tun, weil du nicht "gut" aussiehst?

Und wer hat dir das gesagt und warum haben die dir das gesagt, dass du nicht der hübscheste bist?

28.02.2012 16:34 • #4


Zitat von ChrisEllot:
Das heißt, wenn du im Bus bist, SIEHST du, dass die anderen dich beobachten und du weißt, dass sie es tun, weil du nicht "gut" aussiehst?

Und wer hat dir das gesagt und warum haben die dir das gesagt, dass du nicht der hübscheste bist?

Es ist nicht immer so, naklar guckt man jemanden mal kurz an, aber danach habe ich das Gefühl das die mich immer weiter beobachten, auch wenn sie dies nicht mehr tun

Meine sogenannten 'Freunde' hatten es gesagt. Wenn beispielsweise Mädchen dabei waren haben Sie aus spaß gesagt: Geh doch zu x. *ich* und dann haben Sie nur 'Neee' gesagt, halt abweisend. Oder: Frag doch den x. . Dann sagen die radikal: Der doch nicht oder so.

Ich selber denke ja nicht das ich der hübscheste bin, aber so richtig hässlich finde ich mich auch nicht. Das ist ja das kranke.

Auch wenn dumme Sprüche kommen (nicht an mich gerichtet) denke ich auch immer die gehen an mich oder so.

28.02.2012 16:39 • #5


Aso

Ich kenne das Gefühl, von dem du da redest. Du meinst damit, dass sie in Gedanken gerade bei dir sind und gerade über dich nachdenken, deiner Meinung nach in negativer Weise. Ok.

Also das dir das so vorkommt, absolut verständlich. Es ist aber ungerechtfertigt, aber dein Verstand wird dir das Gegenteil sagen. Du leidest an einer verzerrten Wahrnehmung, weil dir die Meinung der anderen extrem wichtig ist. Deswegen nimmst du dir das so sehr zu herzen, was sie sagen, besonders die Mädchen, denn du willst ja gerne eine Freundin haben.

Hier geht es jetzt darum, dich damit auseinander zu setzen, was dein Aussehen für eine Rolle spielt. Du denkst, dass dich die Mädchen nicht hübsch finden und dass dich die Mädchen deswegen ablehnen werden. Das sind deine Glaubenssätze, die du mit dir herumträgst und in deinem Unterbewusstsein verankert sind. Das ist, das was dein Verstand dir sagt. Du hast aber gesagt, dass DU dich eigentlich ganz hübsch findest. Hier stoßen also 2 verschiedene Kräfte aufeinander. Dein Unterbewusstsein kontrolliert aber in großem Maße dein Verhalten im Alltag.

Setze dich also von jetzt an jeden Tag für ne kurze Zeit mit deinen Glaubenssätzen auseinander. Stimmt das überhaupt, dass mich ALLE Mädchen nicht hübsch finden oder mich nicht mögen. Ist das wirklich die Wahrheit? Ich meine du hast das vielleicht von 3 Mädchen gehört. Es gibt noch Millionen andere da draußen. Denk darüber nach. Hinterfrage diese Gedanken. Aber du musst hartnäckig sein. Hör nicht gleich beim ersten Versuch damit auf. Ich kann dir sagen, dass diese negativen Gedanken absolut nicht gerechtfertigt sind. Jetzt muss du dir das selbst jeden tag klar machen.

Recherchier im Internet.
Frag dich, wie denke ich darüber? Wie denke ich, funktionieren menschliche Beziehungen? Wie kommt es, dass ein Mädchen einen Jungen attraktiv findet? Sagt sie sich,oh der sieht aber hübsch aus, oder ist da doch mehr, das da eine Rolle spielt? Finde es für dich selbst heraus und glaub nicht alles, was andere oder dein Verstand dir sagen.

28.02.2012 17:05 • #6


Zitat von ChrisEllot:
Aso

Ich kenne das Gefühl, von dem du da redest. Du meinst damit, dass sie in Gedanken gerade bei dir sind und gerade über dich nachdenken, deiner Meinung nach in negativer Weise. Ok.

Also das dir das so vorkommt, absolut verständlich. Es ist aber ungerechtfertigt, aber dein Verstand wird dir das Gegenteil sagen. Du leidest an einer verzerrten Wahrnehmung, weil dir die Meinung der anderen extrem wichtig ist. Deswegen nimmst du dir das so sehr zu herzen, was sie sagen, besonders die Mädchen, denn du willst ja gerne eine Freundin haben.

Hier geht es jetzt darum, dich damit auseinander zu setzen, was dein Aussehen für eine Rolle spielt. Du denkst, dass dich die Mädchen nicht hübsch finden und dass dich die Mädchen deswegen ablehnen werden. Das sind deine Glaubenssätze, die du mit dir herumträgst und in deinem Unterbewusstsein verankert sind. Das ist, das was dein Verstand dir sagt. Du hast aber gesagt, dass DU dich eigentlich ganz hübsch findest. Hier stoßen also 2 verschiedene Kräfte aufeinander. Dein Unterbewusstsein kontrolliert aber in großem Maße dein Verhalten im Alltag.

Setze dich also von jetzt an jeden Tag für ne kurze Zeit mit deinen Glaubenssätzen auseinander. Stimmt das überhaupt, dass mich ALLE Mädchen nicht hübsch finden oder mich nicht mögen. Ist das wirklich die Wahrheit? Ich meine du hast das vielleicht von 3 Mädchen gehört. Es gibt noch Millionen andere da draußen. Denk darüber nach. Hinterfrage diese Gedanken. Aber du musst hartnäckig sein. Hör nicht gleich beim ersten Versuch damit auf. Ich kann dir sagen, dass diese negativen Gedanken absolut nicht gerechtfertigt sind. Jetzt muss du dir das selbst jeden tag klar machen.

Recherchier im Internet.
Frag dich, wie denke ich darüber? Wie denke ich, funktionieren menschliche Beziehungen? Wie kommt es, dass ein Mädchen einen Jungen attraktiv findet? Sagt sie sich,oh der sieht aber hübsch aus, oder ist da doch mehr, das da eine Rolle spielt? Finde es für dich selbst heraus und glaub nicht alles, was andere oder dein Verstand dir sagen.



Vielen lieben Dank. Du hast mir wirklich sehr weitergeholfen

Werde mich direkt mal aufs Bett legen und darüber nachdenken.

Du bist echt klasse

28.02.2012 17:27 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler