Pfeil rechts
9

Ich sitze hier wie ein idiot. Seit 3 Jahren war ich nicht mehr beim Friseur! Meine Haare haben eine tolle Länge allerdings hätte ich so gerne nochmal einen schönen Schnitt.
Ich Trau mich aber einfach nicht, aus Angst vor HIV! Ich weiß, eine Infektion über diesen Weg wäre sehr unwahrscheinlich. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Angst. Angst dass ich wieder in Panik verfalle sobald mich die Friseurin aus Versehen kratzt, die Haarbürste zu grob ist usw.
So sitze ich hier an meinem Telefon und Trau mich nicht einen Termin zu vereinbaren.

30.07.2021 16:48 • 30.07.2021 #1


9 Antworten ↓


portugal
Aber wie soll denn Deiner Meinung nach die Ansteckung überhaupt passieren ?

Das Wichtigste zur HIV-Übertragung in Kürze

Im Alltag ist HIV nicht übertragbar: auch nicht beim Küssen, Anhusten oder Benutzen derselben Toilette.
Am häufigsten wird HIV beim Vaginal- oder Analverkehr übertragen. Davor schützen Kond. und Femidome, Schutz durch Therapie und die PrEP.
Bei einer erfolgreichen HIV-Therapie ist das Virus im Blut nicht mehr nachweisbar. HIV kann dann selbst beim Sex nicht übertragen werden.
Ein hohes HIV-Risiko besteht beim gemeinsamen Benutzen von Spritzen und Nadeln beim Dro.. Davor schützt Safer Use

30.07.2021 16:50 • x 2 #2



Traue mich nicht zum Friseur- aus Angst vor HIV

x 3


kleinpübbels
Wie soll sich denn da bitte HIV übertragen? Durch die Schere?

Hast du dich schonmal mit dem genauem Übertragungsweg von HIV beschäftigt? Das ist schlichtweg unmöglich, so sich zu infizieren. Es sei denn ,der Friseur hat HIV und du möchtest ungeschützten Verkehr haben ^^

30.07.2021 16:51 • x 3 #3


Zitat von kleinpübbels:
Wie soll sich denn da bitte HIV übertragen? Durch die Schere? Hast du dich schonmal mit dem genauem Übertragungsweg von HIV beschäftigt? Das ist ...

ich würde sagen ich kenne mich sogar sehr gut aus was HIV angeht. Es ist wohl auch eher eine irrationale Angst. Diese Gedanken "was wenn es doch möglich ist"
mein verstand weiß dass es praktisch unmöglich ist, der hat aber Pause sobald die Angst einsetzt

30.07.2021 16:54 • #4


portugal
Da steht nichts .....

30.07.2021 16:55 • x 1 #5


@portugal wo?

30.07.2021 16:56 • #6


portugal
Zitat von Flower91:


Da ... Du hast nur zitiert

30.07.2021 17:07 • x 1 #7


Icefalki
Also meine Ängste, so doof die auch waren, immerhin hatten sie einen Bezug zur Realität. Man kann umfallen, bewusstlos werden, verrückt, durchdrehen usw..

Klar, nie passiert, aber möglich wäre es gewesen.

Deine Angst ist aber absolut falsch. Eine Ansteckung ist unmöglich.

Logischer wäre, du befürchtest eine Panikattacke und hockst dann da und meinst, du müsstest das alles aushalten. Selbst das müsstest du nicht, da du nicht festgebunden bist.

Also deine Angst ist für diese Annahme grottenfalsch, weil es nicht passieren kann.

Da lebt der Friseur gefährlicher, weil der nie weiss, was der Kunde so in sich hat.

30.07.2021 17:11 • x 2 #8


Ich weiß das meine Angst absolut irrational ist. Mein Verstand weiß dass das alles blödsinn ist aber leider schaltet dieser sich ab wenn die Angst hoch kommt. Es ist ein Teufelskreis. Ich weiß, ich muss mich konfrontieren. Das mache ich täglich in kleinen Schritten. Aber dieser erscheint mir so "groß

30.07.2021 17:18 • #9


Icefalki
Zitat von Flower91:
irrational


Nee, ist superirrational. Ist wie, 1 und 1 ist 3. Das kannst du bis in die Ewigkeiten glauben, aber 1 und 1 gibt immer 2.

Und genau das passiert mit dir. Du hast Angst vor etwas, das nicht passieren kann.

Überlege dir lieber was sicheres. Dann hast du wenigstens einen nachvollziehbaren Grund. Natürlich auch doof, aber wenigstens ein bisschen logisch... .

30.07.2021 17:43 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel