Pfeil rechts
20

D
Hallo ️

Wie ihr an der Uhrzeit sehen könnt, lasst es mir keine Ruhe.
Deshalb dachte ich , ich Frage jetzt Mal in die Runde .
Gestern bin ich beim Aufräumen auf ein Kabel gestanden(hinterher habe ich gesehen das das Kabel kaputt war und offen lag) draufgestanden.
Es gab einen lauten Knall und der komplette Strom in der Wohnung ist ausgefallen.
Ich hatte 2 paar Strümpfe an, sehr dünne und drüber noch dicke Haussocken mit Gummi Noppen dran. In den Socken war dann ein Loch und es hat mega verbrannt gestunken.
Ich habe das Gerät vom der Steckdose gemacht und bei Seite gestellt und mir weiter keine Gedanken drüber gemacht, bis mir ein Freund vorhin sagte , ich solle zum Arzt gehen, wegen Herzrhythmus Störungen.
Ich mache mir jetzt total Sorgen und habe Angst zu schlafen .
Liebe Grüße

20.11.2023 02:05 • 20.11.2023 x 2 #1


11 Antworten ↓


Peperoniii
Hi, ich vermute bei einem richtigen stromschlag hättest du iwas körperliches gemerkt…. Google des doch mal

20.11.2023 02:50 • x 1 #2


A


Stromschlag am Fuss?

x 3


Lightning81
Huhu
Also wenn du da nicht selbst was gemerkt hast, dann war es auch kein so starker Stromschlag, dass du davon Herzrhythmusstörungen bekommen würdest. Hab auch mal von einer Kabeltrommel einen abbekommen, der etwas mehr war, als an einen Elektrozaun an der Wiese zu greifen.. aber auch da war außer einem kurzen Schock nicht viel. Damit da ne Störung entstehen könnte, bräuchte es schon einen starken Schlag, den hättest du definitiv gemerkt.

20.11.2023 02:56 • x 2 #3


Angor
Nach einem Stromschlag sollte man immer den Arzt aufsuchen, das zu verharmlosen finde ich jetzt nicht in Ordnung. Das Thema hatten wir doch erst letztens. Dort wurde dem User nach dem Anrufen der Patientenservice Hotline 116117 geraten, zum Arzt zu gehen.

Dein Freund hat Recht @Dagoberta . Es muss ja nichts passiert sein, aber besser einmal zu viel zum Arzt als zu wenig.

20.11.2023 04:23 • x 4 #4


klaus-willi
Das Loch in der Socke war von dem Kabel weil es gefunkt hat.
Dann hat der FI Schalter ausgelöst und der Strom war weg.
Dafür ist er ja da und wenn du selber nichts gemerkt hast dann war es auch kein Stromschlag und du hattest Glück.
Natürlich kannst du zum Arzt gehen, denn das kann ja nicht schaden.
Nur einen Stromschlag merkt man schon.
Mach dir keine Sorgen ,ich glaube du hattest Glück.
Ps,du schriebst von einer Socke mit Gumminoppen und ich glaube das genau die dich vor einem Stromschlag bewahrt hat.

20.11.2023 04:51 • x 2 #5


Lightning81
Ist ja kein verharmlosen, wenn sie es anscheinend nicht mal gemerkt hat
Wir sind als Kinder auch nicht zum Arzt, wenn wir als Mutprobe an den Weidenzaun gefasst haben
Und selbst das.. merkt man. Also das zuckt dann schon die Nervenbahnen entlang. Könnt ihr ja auch mal testen, weil der nicht schadet, sonst wären die Bauern in einer ganz schönen Verantwortung. Und so einen von der Steckdose.. den merkt man dann eben im ganzen Körper als Zuckung.. der fährt da schon durch. Hab nicht schlecht geschaut, als ich so einen abbekommen hatte. Da war ich mir nicht so ganz sicher, ob ich in Ordnung bin, oder nicht

Und klar kannst du mal zum Arzt schauen. Aber wenn du nicht mal was gespürt haben solltest.. wovon ich mal ausgehe, weil der Rest ja im Detail beschrieben war.. und du da wahrscheinlich selbst schon wen angerufen hättest, weil das schon ganz schön schockt.. naja.. dann war da wahrscheinlich auch kein Stromschlag. Nicht nur wahrscheinlich. Wenn du nichts gespürt hast, war da keiner *g*

Ich brauche auch solche Socken

20.11.2023 05:26 • x 1 #6


Angor
Zitat von Lightning81:
Könnt ihr ja auch mal testen, weil der nicht schadet, sonst wären die Bauern in einer ganz schönen Verantwortung.

Das haben wir als Kinder als Mutprobe gemacht wer am längsten aushält den anzupacken...und ich hab immer gewonnen. Anschließend tat mir aber immer der ganze Arm weh.

20.11.2023 06:20 • x 2 #7


Lightning81
Hehe.. das sollten wir mal wieder machen
Bei uns gibt es leider gar keine solche Zäune mehr in der Umgebung.
Wäre witzig.. das ganze Forum trifft sich an einer Weide und schaut, wer am längsten am Elektrozaun stehen bleiben kann.. ein Bild für Götter. Da würden wir unserem Ruf gerecht werden. Nachrichten: Hunderte psychisch erkrankte.. standen Stunden am Elektrozaun und wollten nicht ablassen.. selbst als sie gewaltsam vom Zaun entfernt wurden.. klammerte sich einer so fest, dass man ihn nicht weg bekam.. und schrie mehrfach Ich habe gewonnen

20.11.2023 06:33 • x 2 #8


Angor
Zitat von Lightning81:
Hehe.. das sollten wir mal wieder machen Bei uns gibt es leider gar keine solche Zäune in der Umgebung. Wäre witzig.. das ganze Forum trifft sich an einer Weide und schaut, wer am längsten am Elektrozaun stehen bleiben kann.. ein Bild für Götter. Da würden wir unserem Ruf gerecht werden. ...

Die würden mit Bullis vorfahren und uns in die Psychiatrie bringen

20.11.2023 06:36 • x 1 #9


Schlaflose
Zitat von Angor:
Nach einem Stromschlag sollte man immer den Arzt aufsuchen, das zu verharmlosen finde ich jetzt nicht in Ordnung

Es gab aber keinen Stromschlag. Das hätte wehgetan. Es tut ja schon richtig weh, wenn man eine ekektrostatische Ladung abbekommt, ohne dass überhaupt etwas am Strom angeschlossen.

20.11.2023 07:33 • x 2 #10


T
@Angor als Kind hat man auch nicht wirklich Ahnung was da passiert. Das war dann eher witzig und wurde nicht mit Arzt in Verbindung gebracht

20.11.2023 08:11 • #11


klaus-willi
Die Weidezäune haben aber nur 12 Volt und eine hohe Amperezahl.
Das tut zwar aua machen ,aber es schadet nicht.
Sonst würde das Vieh ja reihenweise tot umfallen.
230 Volt ist da schon eine ganz andere Nummer.

20.11.2023 15:28 • x 1 #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel