Pfeil rechts

fortune7
Hey, die letzten Tage wurde ich von einem gelegentlichen Stechen in der linken Kiefer-/Schläfengegend begleitet. Es tritt nur sehr sporadisch auf und auch fast ausschließlich wenn ich mich beuge bzw. den Kopf senke. Es sticht in etwa der Höhe des Ohres und ist in der Intensität schon sehr unangenehm. Meint ihr, es könnte sich um einen eingeklemmten Nerv handeln? Wie kann ich das Problem lösen? Kann es sich um etwas Schlimmes handeln?

PS: Kann man ausschließen, dass ein Zahn in der entsprechenden Gegend dafür verantwortlich ist?

20.08.2016 12:51 • 27.08.2016 #1


11 Antworten ↓


Puh,

Schläfe- Ohrbereich ist für mich immer ein zeichen der Nerven. ´Wie ist dein Schlaf und dein Kissen, wachst du morgens auf und hast einen steifen Hals? Da könnten dir Kirschkissen helfen. Das es was schlimmes ist schließe ich hier per Ferndiagnose mal aus. leichtes Ziehen in den Nerven gerade bei dem verrückten Wetter ist wirklich nix ungewöhnliches das hat fast jeder.

Bitte doch die Frau deiner Wahl eine leichte Nackenmassage bei dir durchzuführen. Eventuell zum Physiotherap. Warte mal noch ein paar Tage ab, falls es zu ertragen ist vielleicht bessert es sich ja von selbst.

Gruß Tiberias

20.08.2016 14:12 • #2



Stechen in der linken Kiefer-/Schläfengegend

x 3


Ist meist der Nacken bzw Halswirbelsäule.
Leg mal warmes körnerkissen drauf.

Es kann auch sein das du unbewusst den Kiefer anspannst und daher die ganze Muskulatur und die nerven gereizt sind.
Habe öfters die Kombi aus beidem ^^

20.08.2016 14:17 • #3


fortune7
Ja, ich denke, dass es insbesondere nachts zu Anspannungen kommt. Ich habe noch ein weiteres Problem, das mich besorgt. Und zwar habe ich bei jedem Lagewechsel (beim Aufstehen, Beugen, etc.) ein Stechen im Bereich über der linken Schläfe, teils auch im Stirnbereich und über dem Auge. Links ist es um einiges öfter als rechts. Ich mache mir darüber große Sorgen.

22.08.2016 22:12 • #4


Carcass
Moin, ich kenne das eine wie das andere. Manchmal ist es der Nackenwirbel der raus ist oder eben die Nerven spielen verrückt. Wärme kann in jedem Falle helfen und ausgedehnte BEwegungsübungen.

22.08.2016 22:14 • #5


rosebud42
Also, ich habe auch oft die merkwürdigsten missempfindungen im Gesicht. Von kribbeln bis stechen war alles dabei.
Das schlimmste waren neulich ganz blöde pulsierende Ohrenschmerzen dazu.
Seit ich eine neue beissschiene für die Nacht habe ist das deutlich besser geworden.
War also alles nur muskulär durch meine dauernde Anspannung.
Und: ich muss mir abgewöhnen dauernd dranzufassen ans Gesicht und dran rumzudrücken.
Das hab ich manchmal mit so viel Kraft gemacht dass dadurch erst richtig schmerzen und Stiche kamen.

23.08.2016 01:43 • #6


Knirscht du vielleicht? Ich habe das selber nicht, aber meine Schwester und Sie hat die gleichen Symptome wie du.

23.08.2016 08:10 • #7


fortune7
Ich mache mir Sorgen. Fast täglich meldet sich etwa 1-2 Mal dieser Nerv in Ohrhöhe. Kann das an einem Zahn liegen?

26.08.2016 12:43 • #8


Icefalki
Fortune, hast du die Vorschläge der anderen mal gemacht? Wärme, Mass., Zähneknirschen erfragt?

Kannst auch deine Zähne selbst anschauen, wenn die Abreibungen zeigen, dann knirscht du.

Dann ab zum Zahnarzt.

Und nochmals, bei Angst verspannt sich jeder. Und diese Verspannungen bedeuten irgendwelche Symtome..

Die Ursache von allem ist aber die Angst. Also Angst behandeln, und sekundär deine Blockaden, Verspannungen lösen. Sport, manuelle Therapie, Knirscherschiene, und für das Hauptthema Angst therapeutisch rangehen.

26.08.2016 12:58 • #9


fortune7
Ich leide manchmal unter nächtlichem Knirschen allerdings macht sich das anders bemerkbar. Dieser Nerv meldet sich nur ab und an und dann richtig... Ich versuch mal die Schiene kann damit jedoch sehr schwer einschlafen.

26.08.2016 18:03 • #10


Tini213
Habe das gleiche und jede Nacht die Schiene in Mund .... Google mal Gesichtsmuskeln da wirst du deine schmerzenden stellen finden . Das Stechen hab ich auch ... Der Zahnarzt kann dir Physio für CMD verschreiben wenn du eine Schiene hast , dort bekommst du auch gezeigt wie du deine Kiefer und kaumuskulatur selbst massieren kannst .

26.08.2016 23:16 • #11


rosebud42
An die blöde Schiene gewöhnt man sich.
Ich hab die erste Zeit gedacht ich werde irre damit.
Wenn du dich aber mal -im wahrsten Sinne- durchbeißt, und mal 2-3 Nächte durchhältst, dann kannst du bald nicht mehr ohne.
Auch das Gefühl dass sie so straff sitzt und spannt und drückt verschwindet schon ganz bald.
Diese Stiche und Ohrenschmerzen sind bei mir auf jeden Fall davon komplett weggegangen.

27.08.2016 01:20 • #12



x 4





Dr. Matthias Nagel