11

09.09.2010 08:18 • 01.12.2019 #1


85 Antworten ↓


jep hier hat das wohl fast jeder
was du machen kannst ? es versuchen auszuhalten , leider !

lg lotti

09.09.2010 08:24 • x 1 #2


jadi
ja das ist auch sehr typisch........hast du dich mit einer sache (angefreundet)kommt die nä. das ist die angst mit ihren vielen gesichtern.......

09.09.2010 08:25 • x 1 #3


Muss ich das wirklich aushalten?
Das ist ja furchtbar. Was kommt denn dann noch alles?

Okay, das Angst mit Schwindel, häufigem Harndrang usw. zusammenhängt verstehe ich ja. Aber mit einer Zyste, mit Durchfall nach der Nahrungsaufnahme, mit wechselnden Erkältungssymptomen, Rückenschmerzen (an wechselnden Stellen)...
Ich weiß nicht

Soll ich jetzt alles enfach ignorieren, oder wie geht ihr damit um?

09.09.2010 12:15 • x 1 #4


jadi
ich habe mal gelesen das eine zyste sich psychisch bedingt entwickeln kann ...genau so wie magengeschwür........daher auch andere symptome......wenn du manche sachen abklären gelassen hast ...dann musst du sie hin nehmen und akzeptieren

09.09.2010 12:22 • x 1 #5


allegra,
na gut das mit der zyste ?? mh wohl eher nicht psychisch. meinte auch eher das rein steigern. jeder hat mal rückenschmerzen, einem tun die knochen weh, man hat durchfall oder oder oder aber wir knien uns da soooo rein das es zum problem wird weil wie uns ganz wilde geschichten überlegen zu einem stinknormalen durchfall.
deswegen musst du es aushalten und versuchen ( ich kann das auch noch nicht immer ) es auszuhalten und nicht zu grübeln, zu tasten, nach zu lesen und so weiter !
versuch es !
lg lotti

09.09.2010 16:36 • #6


gestern noch groß töne gespuckt von wegen du musst es aushalten und lenk dich ab und bla bla bla und heute hab ICH wieder was neues !
im supermarkt eben war ich wieder kurz vorm flüchten, mir ist so eklig schwummerig heut, schwitze und mir ist so wackelig. NEIN ich habs ausgehalten und zu ende eingekauft ooooooohne umzufallen !
dann habe ich mich hier grad dann noch ne stunde im haushalt abgekämpft und abgelenkt, hab extra viel getrunken weil ich immer denk ich wäre irgendwie unterzuckert !?
jetzt gehts wieder, sitze hier und bin halbwegs entspannt !
oh man was ein saublöder morgen !! lg lotti

10.09.2010 09:04 • #7


Ach Lotti,

auch mir geht es nicht besser.
Hat mich der Schwindel Samsatg und Sonntag wieder voll im Griff gehabt. Ich dachte jedesmal ich falle sofort um. Gestern hatte ich dann sogar richtig Schwierigkeiten gerade zu laufen. Meine Beine waren ganz komisch, so als ob sie nicht zu meinem Körper gehören. Bah, schreckliches Gefühl

Ich hoffe, dir geht es heute wieder etwas besser.
Ich war heute schon zum Sport und einkaufen. Beides ging super gut

Wenn die Angst sich doch endlich mal ganz verabschieden würde

13.09.2010 09:27 • #8


hallo an alle,

ja, das kenne ich auch alles. leider
auch das zysten thema.

mittlerweile geht es mir relativ gut. das wichtigste was ich dabei
gelehrnt habe, ist das man dagegen ankämpfen muss was das das zeug
her gibt. geht raus und macht die dinge, die ihr euch nicht traut.
macht die dinge vor denen ihr angst habt. macht sport ! ganz
wichtig !

das ist alles verdammt schwer und nicht leicht, aber es lohnt
sich.

drecks angst ! kämpft dagegen an. sorry, bin agro

lg, peter

13.09.2010 17:48 • #9


Lotti

..alles okay?
Ich hoffe dir geht es wieder etwas besser.

LG
allegra

14.09.2010 13:18 • #10


hi allegra,
ja doch geht. schwindel und co sind weg will mich über den anderen kram nicht mehr aufregen !
selbst wenn ich nur schon drüber schreib bekommt das etwas ja aufmerksamkeit

lg lotti

14.09.2010 13:29 • #11


Und das funktioniert??

Bei mir nicht. Da lässt sich nichst ignorieren. Die Angst drängt sich dann so auf, die muss ich wahrnehmen, da kann ich mich noch so anstrengen

14.09.2010 13:46 • #12


Zitterchen

20.01.2013 20:27 • #13


Hallo Zitterchen

ja ich kenne das auch!Es ist ein reges hin- und.her der.Symptome,auch öfter mal was neues.

Sonst könnte es ja langweilig werden

Mir macht das auch immer eine riesen Angst!Gerade dieses schwummerige Gefühl und das "schlechter" Sehen kenne ich,leider,.auch sehr gut.

Ganz liebe Grüße!

21.01.2013 12:47 • #14


Zitterchen
Hallo,
danke für deine Antwort:)
Ja heute hab ich wieder was neues, Brechreiz und Übelkeit:( Ach ist das schlimm, da ist es schwer zu glauben das man körperlich gesund sein soll:(
GLG Zitterchen

21.01.2013 17:12 • #15


Hallo Zitterchen, du weißt doch um die Macht der Psyche?! Wir können uns alles Mögliche im Negativen einbilden! Eigentlich sollten wir unsere Fantasie ins Positive umkehren! Wir können es! Die Frage ist nur wann!

21.01.2013 19:54 • #16


Zitterchen
Ja du hast recht, wenn doch alles positive mal so gut funktionieren würde:( Jeden Tag was neues, aber da ist wohl viel die angst vor der angst schuld, abends schon angst was morgen wieder sein wird:(
Danke Dir.
GLG Zitterchen

21.01.2013 20:09 • #17


Heyy

Ja es wechselt ständig.
Heut tut die eine Brust weh, mal sticht der Arm.
Nächsten Tag stolpert das Herz und morgen ist es wieder der Magen und so weiter .
Ich male mir Auch ständig die schlimmsten Krankheiten aus
was es nicht besser macht. Leider hab ich auch noch keinen Ausweg oder eine Lösung für mich gefunden. ._.

24.01.2013 22:59 • #18


Hallo

Ich habe das Gefühl als hätte ich jeden Tag was anderes oder was neues dazu!
Es ist schrecklich ich weiss genau was du meinst!
Ich kann leider auch noch gar nicht daran glauben das alles psychisch ist.. Obwohl mir das sicher schon 10 Ärzte gesagt haben. Ich bin sogar in 2 Therapien und finde trotzdem immer wieder neue Krankheiten vor denen ich Angst habe.
Jetzt habe ich Beinschmerzen und Angst vor einer Thrombose... :-/
Zum teil ist es mir echt auch schon peinlich.

Liebe Grüsse
Julia

24.01.2013 23:04 • #19


Hallo,

auch bei mir wechseln die Symptome und damit auch die Hauptängste öfters. Manchmal bleibt etwas für ein paar Wochen, aber in der Regel entdecke ich alle paar Tage eine neue Poten. tödliche Krankheit an mir, wobei es sich aber in der Regel trotzdem immer um das Gleiche dreht. Schlaganfall, Thrombose, Herzinfarkt, Lungenembolie, Blinddarmdurchbruch und so weiter. Der Kreis beginnt auch immer wieder von vorne, die Symptome wechseln aber munter durch.

Von Kopfdrücken, bis Beinzwicken, Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Schmerzen im linken Arm bis zu Taubheitsgefühlen und so weiter.

Wenn man so zurückdenkt, ist das eigentlich schon ein Witz...

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch,

BrainTrain

25.01.2013 12:55 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier