Pfeil rechts
1

Einfachkassy23
Hallo ihr lieben. Ich hoffe euch es geht gut und ihr kommt gut durch Zeiten wie diese . ich hab mich vorhin erst angemeldet, also bin ich neu hier. Und zwar, ich bin 23 jahre alt, und leide seit 4 Wochen mal wieder an Sodbrennen. Ich habe das letzte mal starkes Sodbrennen gehabt, das war in meiner Schwangerschaft ende 2019. Dann war es weg. mitte 2020 habe ich 60-63kg gewogen. Es war eine Zeit wo es mir körperlich wirklich gut ging. dann hatte ich meinen jetzigen verlobten kennengelernt. Mit der zeit habe ich immer mehr gegessen . jetzt im Mai hatte ich eine fehlgeburt in der 12.ssw und habe mich deshalb auch "vollgestopft " ich sage es so, weil ich mittlerweile über 70kg wiege. Wir haben abends fast nur bestellt, mit abends meine ich auch wirklich so ab 20 uhr und um 21-22 uhr sind wir schon ins bett. Danach haben wir auch genascht, und ich habe auch so viel gegessen. Nur Cola getrunken, kein obst kein gemüse, wenn dann selten. Wir haben uns zwar immer vorgenommen gesünder zu leben, daraus ist nie etwas geworden. Die einzigen die ich gesund ernähre sind meine Kinder. So jetzt zu meinem Problem. Ich habe seit 4 wochen jeden Tag sodbrennen. seit paar tagen wache ich sogar nachts auf und habe wirklich todesangst, weil ich einen druck verspüre hinter der brust, der kommt nachdem ich aufstoße und durchatme. Ich esse jetzt seit ca. 2 tage kaum noch etwas , trinke nur wasser und ich habe immer noch ständig den druck auf der brust. Ich habe wahnsinnige angst vor speisenröhren krebs oder ähnliches. Ich male mir wieder die schlimmsten zenarien aus. Ich habe vor zum arzt zu gehen, entweder heute noch oder morgen. Ich war vor einem oder zwei monaten noch beim arzt, da hat er auch ultraschall gemacht von der Galle, leber, speißeröhre, da war alles okay. Jetzt habe ich vor zu einem anderen Arzt zu gehen, und zu hoffen eine überweisung zur Magenspieglung zu bekommen. Sowas nimmt einen wirklich die lebensqualität wer hat auch erfahrungen damit? Und habt ihr tipps wie ich mich etwas beruhigen kann? Ich danke im voraus schon mal

09.09.2021 09:53 • 09.09.2021 #1


8 Antworten ↓


Pico2912
Guten Morgen Kassy,


also Speisenröhrenkrebs entwickelt sich nicht innerhalb so kurzer Zeit. Da kann ich dich auf jeden Fall beruhigen! Ich renne schon viel, viel länger mit Sodbrennen durch die Gegend.
Es ist typisch, dass man vor allem im liegen mehr Beschwerden hat, weil die Magensäure schneller und einfacher in die Speiseröhre gelangen kann. Nimmst du Tabletten? Klassiker ist in dem Fall Omeprazol oder irgendein anderer Protonenpumpenhemmer, der eben die Bildung von Magensäure hemmt. Die Magenspiegelung würde ich an deiner Stelle aber trotzdem machen, um organische Ursachen auszuschließen. Bei der Magenspiegelung wird auch dein Zwerchfell untersucht und im Magen nachgeschaut, ob ggfs. Helicobacter pilori oder ein Magengeschwür die Probleme verursachen. Beides ist aber sehr gut behandelbar. Hast du aktuell Stress? Das kann nämlich auch solche Magenprobleme auslösen. Bei mir ist es bspw. So, dass ich an guten Tagen Lebensmittel X essen kann und 2 Tage später unter Stress von dem gleichen Lebensmittel Sodbrennen bekomme. Gibt ja nicht umsonst das schöne Sprichwort: "Ist mir auf den Magen geschlagen". Esse am besten so gegen 17- 18 Uhr das letzte und nicht vor dem schlafen gehen. Vielleicht achtest du die nächste Zeit auch auf leicht verdauliche Kost bei mir hilft da immer Kartoffelpürree ganz gut.


Liebe Grüße
pico

09.09.2021 10:33 • x 1 #2



Ständiges Sodbrennen

x 3


Einfachkassy23
Dankeschön für deine Antwort. Wie lange hast du denn schon Sodbrennen? Auch täglich oder mehrmals in der woche? ..
Nein ich nehme keine medis.. bis jetzt hatte ich immer angst tabletten zu schlucken, deshalb schaue ich mal was der arzt dazu sagt. Ja die magenspieglung werde ich trotzdem machen, ich denke nur so werde ich beruhigter sein. Ja stress habe ich immer .. ich bin immer unter druck und kann mich leider schwer "entspannen" selbst beim essen, immer in eile und unter druck. Ich weiß echt nicht woher das kommt.. ja ich versuche jetzt auch immer ab 18 uhr nichts mehr zu essen. Gestern habe ich auch nur einen joghurt gegessen und paar salzstangen, aber das war auch etwas später. Mal sehen wie diese nacht wird

09.09.2021 12:24 • #3


Marina1986
Mein Mann leidet seit paar Jahren unter Sodbrennen aber so schlimm das ihm im schlaf erbrochenes durch die nase kam. Erst dann ist er aufgewacht. Er hatte mehrmals schon Speiseröhrenentzündung. Er hatte einen Zwerchfellbruch. Ohne Op hätte er laut Ärztin irgendwann mal Krebs bekommen können. Aber glaube mir in so kurzer zeit passiert das nicht. Aber magenspiegelung ist sehr wichtig.
Mein Mann muss täglich esomeprazol 40mg nehmen.

09.09.2021 13:25 • #4


derMark
@Einfachkassy23 Grüß dich, du sagst es ja selbst, schlechte Ernährung, Stress, Angst und wunderst dich über deine Symtome, denk mal über Versäuerung nach. Ein Körper mit basischem Milieu neigt jedenfalls nicht zur Entwicklung von Krankheiten.
Liebe Grüße

09.09.2021 13:39 • #5


Einfachkassy23
Zitat von Marina1986:
Mein Mann leidet seit paar Jahren unter Sodbrennen aber so schlimm das ihm im schlaf erbrochenes durch die nase kam. Erst dann ist er aufgewacht. Er ...





Ohje das hört sich sehr übel an

09.09.2021 15:44 • #6


Einfachkassy23
Zitat von derMark:
@Einfachkassy23 Grüß dich, du sagst es ja selbst, schlechte Ernährung, Stress, Angst und wunderst dich über deine Symtome, denk mal über ...


Wie kann ich den letzten satz verstehen?

Danke aufjedenfall für deine antwort. Wenn ich nichts esse, dann gehts mir gut. Aber das ist natürlich auch nicht die lösung.

09.09.2021 15:45 • #7


Marina1986
@Einfachkassy23 es ist wieder alles ok damit wollte ich dir nur sagen das es unwahrscheinlich ist mit dem Krebs.

Mache dir einen Termin zur Magenspiegelung. Alles weitere wirst du ja dann gesagt bekommen.

Drücke dir die Daumen das es nicht so lange dauert bis du einen Termin bekommst.

09.09.2021 16:04 • #8


derMark
zu: nichts essen und basische Ernährung:
Klar nur von Luft und Liebe leben:-)?, na ja soll ich jetzt mit "Lichtnahrung" anfangen, jedenfalls nehm nur Nahrung zu dir, die eher basisch (also nicht säurelastig ist) und "hochschwingend" ist, also viel grünes, lebendiges und nicht totgekocht oder industriell verarbeitet ist. Auch Angsthormone von Tieren essen, (Adrenalin-sehr giftig) nicht so gut, auch selbstproduzierte Angsthormone rauben dir die Gesundheit. Bissl was weiteres steht in meinem Profil...

09.09.2021 16:04 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel