Pfeil rechts

Hallo,
war schon lange nicht mehr am beitrag schreiben und würde lieber keinen schreiben... ich habtte meine angst gut im griff, bin gut eingestellt und ja...jetzt kommt seit einigen wochen schwindel dazu... ich habe angst das ich umfalle, herzklopfen... auf der arbeit... es ist so das ich mich nichtmal traue häufig aufzustehen.... hab es ab und zu am tag.... Kann es nur am zu wenig trinken liegen oder was ist das... es macht mir angst... macht mich fast verrückt.... Bitte helft mir!

16.10.2011 23:28 • 18.10.2011 #1


7 Antworten ↓


Bist du diesbezüglich schonmal beim Arzt gewesen?
Abklären würde ich das immer.

Aber mit dem Wasser trinken könntest Du recht haben. Mir war auch immer mal schwindelig. Habe mir angewöhnt (und man kann sich das angewöhnen) viel Wasser zu trinken. Habe eine Strichliste und hacke dann immer ab, wenn ich was getrunken habe.

Und ich muss sagen, ich fühle mich wirklich besser.

Liebe Grüße

17.10.2011 06:49 • #2



Ständiger schwindel.

x 3


Was ist das denn für ein Schwindel, den Du hast? So ein Drehschwindel? Oder so Benommenheitsschwindel? Oder Schwankschwindel? Liftschwindel? Ich glaub, die Art des Schwindels kann shcon was darüber aussagen, wo der her kommt. Hast Du das den ganzen Tag? Oder eher kurze Attacken? Wo ist vom Gefühl her, der Schwindel? Im Hinterkopf? In den Beinen?

LG Püppi

17.10.2011 07:33 • #3


Hallo,
erst mal danke das ihr mir geantwortet habt!

@bäumli ich war beim arzt, mal war es der blutruck, dann das wenige trinken, dann war es psychosomatisch also ich kann mir wohl was ausssuchen... das mit dem trinken und der strichliste ist eine gute idee, danke dafür!

@püppi Also der schwindel kommt immer mal wieder kurz so als ob es mich dreht... weißt du wie ich meine? und dann die angst eben die dann gleich kommt und anschließend ist mir leicht schlecht... ich wusste gar nicht das es so viele verschiedene schwindel gibt!
LG

17.10.2011 20:57 • #4


Doch, da gibt es echt ganz viel Also so eine Art Attackenschwindel. Hast Du das gefühl, er kommt von den Augen? Oder vom nacken?

18.10.2011 07:14 • #5


Hallo ihr lieben

wollte mich mal kurz einbringen, ich hoffe das stört nicht groß...
Kurz zu meiner geschichte, ich hatte im letzten Jahr im Sommer meine erste Panikattacke. Mein Therapeut sagt das ich an einer Angststörung bezogen auf meinen Körper leider... Mir ging es aber ganz gut, war gut mit Opipramol eingestellt. Und habe eine Verhaltenstherapie gemahct.. Habe die Opipramol seit ca. 1,5 Wochen abgesetzt und durch Laif 900 ersetzt, weil es mir wirklich gut geht.. Wußten sogar in der Therapie nicht mehr was wir groß besprechen sollen.. Aber ich kam eben in mein Zimmer nach dem essen, mache die Tür zu und hatte mit einmal so einen ganz komischen Schwindel Hatte das gefühl das ich schwanke oder so ähnlich.. Fühlte sich ganz komisch an, dachte ich falle gleich um.. Bin kurz an die Luft und habe mich jetzt auf den sessel gesetzt mit füße hoch.. Jetzt geht es, bin nur ein bischen müde.. Wahr das jetzt wohl nur niedriger Blutdruck oder kommen die Attacken zurück? ICh hoffe nicht..

Wäre schön, wenn mir jemand antworten könnte.. Mir geht es doch gut eigentlich :/

18.10.2011 17:40 • #6


3fach_daddy
Hast du auch schwindel im liegen und sitzen?

18.10.2011 17:57 • #7


gute frage.. im Sitzen aber nur ein ganz bischen im Kopf.. Also nicht so stark das ich denke das ich umfalle.. Das kann aber auch einfach nur einbildung sein.. Eben bei der schwindelattacke war mein puls auch bei 100.. irgendwie komisch.. hoffe nicht dsa alles wieder von vorne los geht

18.10.2011 18:10 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier