21

Hallo meine lieben!
Ich war gestern 6 Stunden oder so in der Sonne... Als ich nachhause kam war mir total schwindlig ich bekam Schüttelfrost und Kopfschmerzen. Rettungswachen haben wir verständigt. Die meinten Sonnenstich und sie müssten mich nicht mitnehmen. Ich so wie ich bin hab natürlich gegoogelt und jetzt totale Angst dass mein Hirn Schäden davon trägt wie Hirnödem oder Hirnhautentzündung... Sind dann heute nochmal in die Erste Hilfe gefahren (Achso bin 16) weil ich mich noch übergeben habe und die Sannis meinten wenn das kommt soll ich nochmal ins Krankenhaus. so war heute da weil mir auch total schwindlig ist und ich Nacken-und Rückenschmerzen habe die haben mich mit normales neurologischen Testst untersucht und halt allgemein und meinte dass das wirklich nur ein Sonnenstich ohne etwas anderes ist. Tdm mache ich mir jetzt noch sorgen weil es mir so schlecht geht...

25.06.2016 20:45 • 18.10.2019 #1


42 Antworten ↓


JollyJack
Hey Angstlina,

zwei gutgemeinte Ratschläge von mir:

1. Sechs Stunden in der prallen Sonne? Bitte nicht tun. Aber das weißt Du ja jetzt selber....
2. NIEMALS Krankheiten oder Symptome googlen!
Man hat Druck auf den Ohren und die Nase läuft (vulgo: Schnupfen). Als Suchergebnis liefert das ach so schlaue Internet Diagnosen wie: Hirnhautentzündung, Schlaganfall, Beulenpest, HIV....

Mach Dich nicht verrückt. Du hast Deinen Körper einer Stresssituation ausgesetzt und der braucht jetzt ein bisschen Zeit, um sich davon zu erholen.
Alles gut, keine Sorge!

LG
JollyJack

Edit: "Sani", bitte. Nur ein "n".

26.06.2016 13:46 • x 1 #2


Hallo zusammen,

ich bin momentan in Griechenland und war den ganzen Tag in der Sonne.

Habe jetzt gerade ein bisschen Angst vor einem
Sonnenstich, da es mir nicht so gut. Zwar ist mir nicht schlecht, könnte gerade essen und habe keine Kopfschmerzen. Trotzdem bin ich platt. Haben einen Sonnenbrane am Oberkörper der ein bisschen härter ist.

Hab jetzt total Panik . Hab Ihr Erfahrungswerte ?

LG Alex

11.07.2018 16:54 • #3


kleiner
Hallo erstmal

Erst mal bin ich neidisch dass du in Griechenland bist. Freue dich darüber..
Einen sonnenstich merkt man daran wenn du Schüttelfrost und Übelkeit hast.
Das kann aber schnell wieder besser werden, ausruhen und viel trinken ist angesagt.

Es ist auch normal dass du erledigt bist bei der sonne und Hitze. Bin da auch immer total platt.
Eventuell hilft ein Nickerchen.

Lg

11.07.2018 17:13 • #4


Danke für deine Antwort. Habe beides nicht!

Hab den ganzen Tag auch eine Mütze auf die ich ab und zu nass mache.

Oder ein Hitzeschlag ? Aber bin eigentlich nur müde.

11.07.2018 17:29 • #5


Dann wünsche ich dir gute Nacht und noch einen wundervollen Urlaub. Gruß stefanie

11.07.2018 20:27 • #6


carohoney

16.02.2019 19:13 • #7


Abendschein
Zitat von carohoney:
Hey ihr Lieben,

heute haben wir von 10 bis 17 Uhr die Sonne genossen. Natürlich ohne Schutz. Jetzt 3 Stunden später geht es mir super schlecht.
Sonnenbrand, heißer und steifer Nacken, Übelkeit... Ich hab solche Angst einem Sonnenstich zu haben, jaa im Februar.... klar können die Symptome von der Psyche kommen, die Angst gerade ist einfach sooo groß...

Ich glaube da brauchst Du keine Angst zu haben, so heiß ist die Sonne noch nicht.
Versuch ganz ruhig zu bleiben, atme ruhig und beruhige Dich.

16.02.2019 19:27 • #8


kritisches_Auge
Wieso NATÜRLICH ohne Schutz?

16.02.2019 19:39 • #9


Abendschein
Zitat von kritisches_Auge:
Wieso NATÜRLICH ohne Schutz?

Ich denke mal sie meint ohne Hütchen.

16.02.2019 19:42 • x 1 #10


carohoney
Zitat von Abendschein:
Ich glaube da brauchst Du keine Angst zu haben, so heiß ist die Sonne noch nicht.
Versuch ganz ruhig zu bleiben, atme ruhig und beruhige Dich.




Vielen vielen Dank ich hoffe so sehr das du recht hast

16.02.2019 19:48 • x 1 #11


carohoney
Zitat von kritisches_Auge:
Wieso NATÜRLICH ohne Schutz?


Das ist ironisch gemeint. Viel blöder finde ich den Titel Angst vor Spatenstich xD man blödes Handy xD

16.02.2019 19:48 • x 2 #12


carohoney
Zitat von Abendschein:
Ich denke mal sie meint ohne Hütchen.


Ja genau:)

16.02.2019 19:49 • x 1 #13


Abendschein
Zitat von carohoney:

Das ist ironisch gemeint. Viel blöder finde ich den Titel Angst vor Spatenstich xD man blödes Handy xD

Sollte das Sonnenstich heißen
Und ich habe mich schon gewundert

16.02.2019 19:50 • #14


kritisches_Auge
Weil ich den Titel so seltsam fand habe ich die Diskussion überhaupt nur angeklickt, vielleicht geht es anderen auch so, der Titel macht neugierig.

Ich wäre sehr vorsichtig mit der Sonne, der Körper muss sich erst allmählich daran gewöhnen, für Pflanzen gibt es in der Hinsicht soviele Empfehlungen und das gilt auch für Menschen.

16.02.2019 19:54 • #15


Mondkatze
Zitat von kritisches_Auge:
Weil ich den Titel so seltsam fand habe ich die Diskussion überhaupt nur angeklickt, vielleicht geht es anderen auch so, der Titel macht neugierig.

Ich wäre sehr vorsichtig mit der Sonne, der Körper muss sich erst allmählich daran gewöhnen, für Pflanzen gibt es in der Hinsicht soviele Empfehlungen und das gilt auch für Menschen.


Haha genau aus dem Grund habe ich das hier auch gelesen.
Und ich stimme dir zu.
Die Sonne ist teilweise schon recht stark.
Und bei Übelkeit und steifem Nacken bin ich auch hellhörig geworden.

@carohoney
Wenn noch Kopfschmerzen und Erbrechen hinzukommen, würde ich zum Arzt gehen.
Sollte Dein Kopf heiss sein, kannst du ihn mit einem feuchten Tuch kühlen.

16.02.2019 20:12 • #16


Miami
Sonnenstich:
Hitze, Schüttelfrost, Übergeben, Frieren.... und dann überlebt man im Normallfall trotzdem.

16.02.2019 20:15 • x 3 #17


Angst vor Spatenstich ... echt klasse.
Und ich dachte, da will jemand anfangen ein Haus zu bauen.

16.02.2019 20:17 • x 4 #18


kl Schnecke
Zitat von carohoney:
Hey ihr Lieben,

heute haben wir von 10 bis 17 Uhr die Sonne genossen. Natürlich ohne Schutz. Jetzt 3 Stunden später geht es mir super schlecht.
Sonnenbrand, heißer und steifer Nacken, Übelkeit... Ich hab solche Angst einem Sonnenstich zu haben, jaa im Februar.... klar können die Symptome von der Psyche kommen, die Angst gerade ist einfach sooo groß...
Ehrlich gesagt finde ich das schon recht peinlich, wo wohnst du in der Wüste.
Wenn du jetzt schon einen Sonnenstich hast, dann weiß ich nicht was im Hochsommer noch folgen kann bei brütender Hitze, man kann es auch übertreiben.

16.02.2019 20:26 • x 2 #19


Abendschein
Ich hatte als Kind mal einen Sonnenstich. Da habe ich die ganzen Stunden in der Sonne gehockt, da hat kein Mensch dran gedacht, das ich einen Stich bekomme. Das war übel und mir ging es auch schlecht. Sehr schlecht.

16.02.2019 20:32 • x 1 #20





Dr. Matthias Nagel