Pfeil rechts
91

Leben-mit-Angst
Das glaub ich dir, mir geht's ja auch so. Aber sieh es positiv - du weißt nach der Stuhlprobe, ob alles in Ordnung ist. Wovon ich mal ausgehe. Uns bleibt jetzt nichts anderes übrig als zu warten. Heute werd ich versuchen mich auf andere Dinge zu konzentrieren, gestern der Tag war echt eine Katastrophe.
Bei mir sind ja noch die Rückenschmerzen, die mich nicht nur extrem einschränken sondern mir zusätzlich noch Angst machen. Dadurch das mir nicht nur der Rücken weh tut, sondern immer zusammen mit was anderem.
Bekommst du das Ergebnis morgen?

12.09.2021 07:48 • x 1 #61


Lizy
@Leben-mit-Angst meine Ärztin hatte mich am Freitag angerufen wegen den Blutwerten. Sie meinte die stuhlprobe dauert immer ein bisschen. Also ich denke im laufe dieser Woche werden die da sein. Ich sage euch bescheid wenn die Ergebnisse da sind. Ja das mit den Rückenschmerzen ist bei mir genauso. Die sind unnormal bzw diese Nervenschmerzen kann man gar nicht beschreiben. Die sind an einigen Tagen so schlimm, dass ich heulen muss. Und genauso wie bei dir habe ich neben den Rückenschmerzen auch andere Beschwerden. Deshalb denke ich manchmal ob die Darmprobleme auch vom Rücken kommen könnten obwohl ich es mir irgendwie nicht vorstellen kann. Was hast du für Beschwerden ausser den Rückenschmerzen? Wurdest du wegen deinem Rücken schon untersucht?

12.09.2021 11:27 • x 1 #62


A


Solche Beschwerden = Darmkrebs?

x 3


Leben-mit-Angst
Rückenschmerzen hab ich schon lange. Das es so doll und an manchen Tagen kaum auszuhalten, kenn ich. Ich hatte im Sommer ein MRT und hab 2 Bandscheibenvorfälle und nun warte ich auf die Auswertung des letzten MRT, von der LWS. Dort sind die Schmerzen nämlich am schlimmsten. Ich kann nicht glauben, das es nur davon kommen soll. Dadurch das ich auch noch andere Symptome habe, wie jetzt z. Z. die Darmprobleme, die Übelkeit, das Schwitzen usw. hab ich halt Angst, das die Rückenschmerzen ein weiteres Anzeichen sind, das es etwas schlimmes sein muss.

12.09.2021 11:49 • #63


Lizy
@Leben-mit-Angst ja ich kann dich sehr gut verstehen. Hast du denn noch weitere Untersuchungen durchführen lassen wie z.b Endokrinologisch, hormonspiegelung? Das spielt auch eine große Rolle für die Beschwerden, die wir alle hier offensichtlich haben. Es strapaziert sehr und nimmt einem total die Lebensqualität. Und das schlimmste ist das viele im Umkreis Es nicht verstehen oder nachvollziehen können. Ich weiss wie du dich fühlst. Diese Machtlosigkeit ist am schlimmsten. Es is sch.... Einfach nur sch.

12.09.2021 12:32 • #64


Leben-mit-Angst
Ja, du sagst es - die Machtlosigkeit ist am schlimmsten. Man kann nichts dagegen tun. Egal wie sehr ich mich ablenke und mich auf andere Dinge konzentriere, die Angst ist immer im Hinterkopf. Mir geht es was die Blutwerte angeht wie dir. Meine letzte Blutabnahme ist ja erst 2 Monate her, trotzdem hab ich Angst das meine Werte jetzt wieder anders aussehen. Nein, ich warte jetzt erstmal die Magen- und Darmspiegelung ab. Was mir zu schaffen ist die permanente Übelkeit und der Druck im Bauch, immer unterschiedlich doll, und das (nächtliche) Schwitzen. Gerade das sind ja meist die ersten Anzeichen für ... So schwer es auch ist, uns bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten. Fühl dich mal gedrückt

12.09.2021 13:28 • x 1 #65


Leben-mit-Angst
Ich war heut früh beim Arzt. Es wurde Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Zur Auswertung soll ich am Mittwoch. Er fragte mich, ob die Bauchschmerzen gürtelartig sind - und nun hab ich gelesen das diese, Blähungen und ein aufgeblähter Bauch Anzeichen für eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse sind. Na prima, die nächste Sorge! Stimmt es, das man sowas gar nicht durch eine Magen oder Darmspiegelung sondern nur im MRT sieht? Man, ich dreh noch durch... Jetzt hab ich nicht mehr so starke Schmerzen, aber mach mir trotzdem wieder viele Gedanken.

13.09.2021 12:53 • #66


M
Mit einer Magen/Darmspiegelung lassen sich meines Wissens nur die ersten 1.5m des Darms beurteilen, der Magen und der Weg bis dorthin (Speiseröhre, Mundhöhle). Sonographie des Abdomen ist sehr aufschlussreich, aber nicht ganz so aussagekräftig wie ein MRT. Man sieht bei der Sonographie den Großteil der Bauchspeicheldrüse, ein Teil bleibt aber durch umliegende Organe verdeckt, ist aber, wenn ich mich richtig erinnere, der kleinere Teil. Spar dir einfach die Gedanken an Bauchspeicheldrüsenkrebs, ist total unrealistisch...

13.09.2021 13:03 • x 2 #67


Sonja77
Zitat von Leben-mit-Angst:
Ich war heut früh beim Arzt. Es wurde Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Zur Auswertung soll ich am Mittwoch. Er fragte mich, ob die ...

Die Bauchspeicheldrüse sieht man nur durch eine endosonographiedas ist eine spezielle Untersuchung nur für die BSD

bei Magen oder darmspiegelung sieht man nichts davon.

13.09.2021 13:04 • x 2 #68


Lizy
Na toll ! Jetzt mache ich mir auch sorgen, dass es die BSD ist. Das kann doch jetzt nicht wahr sein. Ich habe gerade ein Anruf von meiner Ärztin bekommen. Die stuhlprobe ist unauffällig. Aber ich bin ganz ehrlich nicht zufrieden und es beruhigt mich auch nicht. Ich habe tatsächlich extreme Schmerzen in der Magengegend und das lästige aufstoßen. Es brennt und tut weh. Blähungen habe ich auch ohne Ende. Ich denke dass die stuhlprobe unauffällig ist hat nichts zu sagen. Ich muss diese Darmspiegelung machen lassen. Ich gehe morgen zu der Ärztin und werde sie darauf ansprechen. Das kann nicht sein, dass da nichts ist. Mein Stuhl ist seit Monaten konstant gelb und säuerlich. Und wenn man das bei Google eingibt steht da immer was von Galle oder Bauchspeicheldrüse..das kann einfach nicht sein. Ich drehe noch durch.

13.09.2021 14:24 • #69


Schlaflose
Zitat von Lizy:
Ich muss diese Darmspiegelung machen lassen.


Bei einer Darmspiegelung kann nur Darmkrebs festgestellt werden. Galle und Bauchspeichedrüse haben nichts damit zu tun.

13.09.2021 14:39 • #70


M
Zitat von Lizy:
Na toll ! Jetzt mache ich mir auch sorgen, dass es die BSD ist. Das kann doch jetzt nicht wahr sein. Ich habe gerade ein Anruf von meiner Ärztin ...


Würde an deiner Stelle mal noch SIBO in Betracht ziehen (Wasserstoff UND Methan)

13.09.2021 14:43 • #71


M
Sorry, da ging was verloren. Meinte ein SIBO Atemtest mit Wasserstoff und Methan

13.09.2021 14:55 • #72


Lizy
@MuMPiTz11 weiss nicht was du meinst? Was ist das genau?

13.09.2021 14:58 • #73


M
Zitat von Lizy:
@MuMPiTz11 weiss nicht was du meinst? Was ist das genau?


Google SIBO. Die meisten Ärzte hier kennen das noch nicht. Leitsymptome hartnäckige Blähungen, Bauchschmerzen, Aufstoßen. Kannst beim Gastroenterologen, sofern ers kennt, n Atemtest machen

13.09.2021 15:05 • #74


H
Schon mal an Reizdarm und Reizmagen gedacht?

13.09.2021 15:06 • x 1 #75


Leben-mit-Angst
Zitat von Lizy:
Na toll ! Jetzt mache ich mir auch sorgen, dass es die BSD ist. Das kann doch jetzt nicht wahr sein. Ich habe gerade ein Anruf von meiner Ärztin ...

Tut mir leid, ich wollte nicht das du dir noch mehr Sorgen machst. Mir lässt das keine Ruhe mehr... Und ich bin die ganze Zeit am überlegen, was der Arzt gesagt hat. Galle, Niere usw. hat er beim Ultraschall erwähnt - aber zur Bauchspeicheldrüse selber hat er nichts gesagt. Danach wurde Blut abgenommen und er hat der Schwester irgendeinen Wert gesagt.

13.09.2021 15:38 • #76


Leben-mit-Angst
Zitat von Schlaflose:
Bei einer Darmspiegelung kann nur Darmkrebs festgestellt werden. Galle und Bauchspeichedrüse haben nichts damit zu tun.

OK. Und wären die Blutwerte verändert, wenn mit der Bsd was nicht stimmt? Meine Nachbarin, die hatte das wohl vor Jahren auch mal, meinte ja.

13.09.2021 15:40 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Leben-mit-Angst
Oh nein, ich war wieder so blöd... hab was gelesen und natürlich passt das zu allem, was ich habe. Wasseransammlungen im Bauch (meiner ist aufgebläht), Rückenschmerzen, Übelkeit und Schmerzen im Oberbauch. Meine Blutwerte von Juni waren in Ordnung. Wären die da nicht auch schon schlecht bzw. verändert? Ich glaube den Wert, der dazu dient im Blut eine Veränderung zu sehen, hat mein Arzt heut auch gesagt. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, das meine Rückenschmerzen nichts mit dem Rücken an sich zu tun haben. Hoffentlich ist am Mittwoch auch die Auswertung des MRT da, dann weiß ich Bescheid. Weiß jemand wie schnell man bei Bsdk an Gewicht verliert?

Diesmal sind es ja nicht nur irgendwelche Symptome, die kommen und gehen, es sind Schmerzen die schon länger anhalten. Und gerade bei Bsdk hat man erst Schmerzen, wenn es schon zu spät ist. Das macht mir wirklich Angst.

13.09.2021 18:27 • #78


Lizy
@Leben-mit-Angst oh man jetzt geht die Panikrunde los. Ich kriege jetzt allein wegen der Angst Durchfall. Ich weiss es fällt einem schwer nicht daran zu denken aber vielleicht müssen wir wirklich ein Weg finden, uns zu beruhigen bis alle Untersuchungen durch sind bevor wir noch alle in der Klapse landen. Ich schiebe gerade nämlich oberpanik und würde am liebsten in die Notaufnahme. Aber sofort

13.09.2021 18:52 • #79


Sonja77
Solange ihr noch Zeit,Lust und die Energie habt hier im Forum zu schreiben und auf Antworten zu warten solange seid ihr ganz sicher kein Fall für die Notaufnahme

Also jetzt macht aber bitte mal einen Punkt

Eure Beschwerden und noch einige mehr habe ich schon so lange und lebe noch

Also bitte keinen Elefanten aus einer Mücke machen

13.09.2021 19:10 • x 4 #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel