IchWillPositiv

IchWillPositiv

638
73
144
Seit ein paar Tagen hab ich immer wieder Sodbrennen, seit gestern richtige Magenschmerzen und mit den Magenschmerzen ist die Panik gekommen, die mir die Nacht den Schlaf geraubt hat. Es könnte was ganz schlimmes sein! Ich bin wieder so in der Schleife und hab auch erst morgen nachmittag Gelegenheit zum Arzt zu gehen. Warum ist nur immer was anderes?

20.08.2014 05:22 • 30.01.2015 #1


6 Antworten ↓


Tini67


787
16
ich habe zur Zeit auch mal wieder dieses Problem mache mich auch immer verrückt ,merke bei mir das solche Sachen immer auftreten wenn mir alles zu viel wird und ich unter Stress stehe.Hast du evl auch zur Zeit etwas was Dich belastet ?

20.08.2014 07:36 • #2


islandfan


Ich habe das auch immer, wenn ich Stress habe. Nimm doch einfach mal eine Rennie oder Talcid. Wenn du es über ein paar Tage hast, kannst du auch mal so etwas wie Pantozol nehmen. Schlimm ist Sodbrennen nicht, wenn es nicht chronisch wird. Von daher machen ein paar Tage gar nichts.

20.08.2014 08:53 • #3


IchWillPositiv

IchWillPositiv


638
73
144
Stress hab ich schon, aber der ist mir noch nie auf den Magen geschlagen. Ich werd mal was in der Apo holen.

20.08.2014 18:21 • #4


Fuzz

Fuzz


124
8
31
Ich kenne das normalerweise auch nicht (dass sich der Stress auf den Magen schlägt), aber der Körper sucht sich offenbar immer wieder neue Weisen, sich "auszudrücken", wenn was nicht stimmt.

20.08.2014 18:27 • #5


Jokel


31
2
Hi.
Ich tippe mal auf eine Gastritis...Ich war am Montag auch beim Arzt.wegen Sodbrennen bis in die Speiseröhre und Übelkeit....Ich bekam omeprazol 40 mg....Sodbrennen ist weg sowie die Übelkeit...Du solltest Protonenpumpenhemmer 2 wochen durchnehmen..1Kapsel am Tag...reicht für 24 Stunden....Gute Besserung

20.08.2014 19:59 • #6


KiwiFlower


20
1
Hallo,

ich hab das auch wieder: Übelkeit, Sodbrennen und Magenschmerzen. Die Panik kommt dann bei der Zugfahrt zur Arbeit.
Bei mir wurde letztes Jahr im Oktober eine schwere Gastritis festgestellt und behandelt. Seitdem ist alles anders und ich hab ständig Probleme..
War jetzt auch wieder beim Arzt und hab Protonenpumpenhemmer gekriegt und was gegen Übelkeit.
Aber ich denk auch ständig dran und das es schnell wieder weggehen muss damit man nicht zu lange auf der Arbeit fehlt...Das macht es auch nicht besser
Hab mich dazu entschlossen Montag zu meinem Arzt zu gehen und mir eine Überweisung für eine Tagesklinik in der Nähe zu holen.. Habt ihr schon mal an sowas gedacht? Irgendwas läuft auf jeden Fall falsch und das ist echt kräfteraubend /

Liebe Grüße

30.01.2015 19:37 • #7



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag