Pfeil rechts

Hallo liebe Leute....

Also erst mal muss ich sagen, dass alles sehr gut läuft zur Zeit bei meinem Mann und mir. Aber gestern hat mein Mann mir dann erzählt, dass er von seiner Firma aus am Samstag Maigang hat. Und dann habe ich sofort schlimmes Bauchweh bekommen. Ich habe solche Angst, dass seine Arbeitskollegin (siehe frühere Beiträge von mir) auch dabei ist. Ich habe gestern Abend dann auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Er hat mir angeboten, dass er den Maigang auch gerne ausfallen lassen kann. Und er geht auch davon aus, dass sie gar nicht dabei sein wird, denn die anderen von ihrer Abteilung kommen wohl auch nicht mit. Und selbst wenn sie dabei sein würde, wäre es doch für mich kein Grund sich Sorgen zu machen. Die beiden reden ja gar nicht mehr miteinander, seitdem ich ihr meine Meinung gesagt habe. Und ich will meinen Mann ja auch nicht einsperren. Aber ich weiß schon genau, dass ich mich den ganzen Samstag über quälen werde mit einem schlechten Bauchgefühl!
Was würdet ihr denn machen?

Liebe Grüße

02.06.2010 08:40 • 07.06.2010 #1


10 Antworten ↓


Hallo!!
Ich würde sagen, wägt ab, wieviel ihm an dem Ausflug liegt und wie sehr es dir zusetzen würde, wenn er mitgeht. Wenn er problemlos darauf verzichten kann und ihr euch zusammen einen schönen Samstag macht, dann ist das in Ordnung. Man muß ja nicht jede solcher Situationen als Herausforderung ansehen, mit seiner Eifersucht umgehen zu lernen, stimmts . Liegt ihm aber viel an dem Ausflug, dann überleg dir, wie und ob du damit klarkommst und ob es nötig ist, ihn drum zu bitten, darauf zu verzichten.
Mein Freund hat für mich mal auf eine Reise verzichtet, weil ich ihm wichtiger war und er wußte wie sehr mich das fertig machen würde.

viele Grüße

02.06.2010 09:34 • #2



Schlimme Bauchschmerzen

x 3


Also es ist ihm nicht wichtig... Aber er sagt auch, dass er aber auch irgendwann gerne mal wieder los gehen möchte und er nicht immer wenn Firmenfeiern sind absagen will. Denn es ist ja auch schön sich privat unter Kollegen auch zu verstehen. Und ich kann es auch sehr gut nachvollziehen. Und ich kann und will ihm nicht immer sagen, dass er bei mir zu Hause bleiben soll. Vielleicht kann ich am Samstag in meinem 400,-€-Job arbeiten gehen. Dann habe ich jedenfalls etwas Ablenkung. Mal schauen.
Denn für mich ist es einfach wichtig, dass mich irgendwer oder irgendwas auf andere Gedanken bringt, bevor ich die ganze Zeit zu Hause sitze und mir irgendwas ausdenke, was evtl passieren könnte, da macht man sich ja nur richtig mit fertig.

02.06.2010 10:53 • #3


Also, wenn er zum Ausflug mitgeht, dann ist Ablenkung, wie eben arbeiten gehen, genau das Richtige für dich. So geht die Zeit schneller rum (und das auch noch sinnvoll) und du hast nicht so sehr die Möglichkeit, dir irgendwelche Sachen auszumalen. Dann hast du nicht tausend wirre Gedanken im Kopf, wenn er wiederkommt und kannst ihn vielleicht halbwegs entspannt begrüßen Viel verlangt, aber du schaffst das schon!

02.06.2010 15:27 • #4


also, ich würde ihn unbedingt gehen lassen!

lg
rose

02.06.2010 16:39 • #5


Ich schließe mich an: Sieh es als Übung an und lass ihn gehen!
Es ist auf der einen Seite wichtig, dass du ihn nicht einschränkst. Denn, mach dir das klar: Er verzichtet nicht für DICH auf den Ausflug, sondern für deine Eifersucht. Keine gute Motivation, finde ich. Auf der anderen Seite -sehr praktisch gedacht jetzt- ist es von Vorteil, wenn man bei Veranstaltungen vom Betrieb dabei ist. Zwecks Connections, Moralbezeugung, Beteiligung, Gesprächen, einfach überhaupt. Bei sowas abzusagen hinterlässt meist einen komischen Eindruck bei den Kollegen und beim Chef. Gerade, wenn er, wie du schreibst, bisher schon oft wegen deiner Eifersucht (und nicht wegen dir selber) abgesagt hat. Da wäre es an der Zeit, dass er aufhört, sich auszugrenzen, sondern mal wieder mitgeht.
Also fass deinen Mut und lass ihn mitgehen. Du schaffst das schon!

02.06.2010 17:49 • #6


Nachtrag: Falls es mit der Arbeit nicht klappt gönn dir doch ne Shopping-Tour mit Freundinnen oder geh ins Kino oder mach sonstwie einen kleinen Ausflug. Beschäftigung findet man immer irgendwie, daran sollte es nicht scheitern

02.06.2010 17:51 • #7


Ja, ihr habt alle Recht.... Ich muss ihn gehen lassen....
Und das weiß ich ja auch, und ich will ihn ja auch irgendwie gerne gehen lassen.
Auch wenn ich tief in meinem innersten schon jetzt ein blödes Gefühl habe....
Aber das weiß er auch. Ich will es ihm ja auch nicht verheimlichen.
Ob ich arbeiten kann steht noch nicht fest. Ansonsten werde ich mit ein paar
Freunden los gehen. Vielleicht einfach ein paar Cocktails schlürfen und alles
für den Moment vergessen.....

03.06.2010 07:58 • #8


Hey liebe Leute,

Ich wollte nur sagen, dass ich meinen Mann am Samstag hab gehen lassen und es hat wirklich alles super geklappt.... Sicherlich hatte ich währenddessen die ganze Zeit ein schlechtes Gefühl, aber es ist alles gut verlaufen. Zwischendruch hat er mir SMS geschickt und seine Kollegin hat tatsächlich kein Wort bis auf Hallo und Tschüss mit ihm geredet.
Und wir sind auch beide zur gleichen Zeit mit dem Taxi zu Hause angekommen und dann hat er mich erst einmal in den Arm genommen und sich dafür bedankt, dass es alles so gut geklappt hat und er hat mich gefragt, wie es mir die ganze Zeit über ging? Tat sehr sehr gut!

Liebe Grüße

07.06.2010 11:35 • #9


Einen guten Mann hast du Besser kann man ja nicht reagieren.
Freu mich, daß alles so gut gelaufen ist.

liebe Grüße

07.06.2010 12:47 • #10


Super!

07.06.2010 21:19 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag