Pfeil rechts
1

Lukemeatsix
Kann mir vielleicht jemand die Angst nehmen?
Hallo, meine Katze hat mich gestern ein bisschen gezwickt. Hypochondrisch, wie ich nunmal bin habe ich sofort mit Wasser gespült und desinfiziert. Heute war ich nochmal beim Hausarzt, aber der meint das ich Glück gehabt habe, weil die Zähnchen meiner Katze die Haut nichtmal durchdrungen haben. Nun wurde ich natürlich auch nach meiner Tetanus Impfung gefragt.
Ich weiß ganz sicher, dass ich im Januar 2016 eine Impfung gegen Tetanus bekommen habe, weil mir da mal ein Glas in der Hand kaputt gegangen ist und das genäht werden musste. Jetzt hab ich nochmal in meinen Impfpass geguckt und da steht das ich nur jeweils zwei Impfungen gegen Tetanus 2004 und 2005 hatte. Nun muss ich auch sagen, dass der Impfpass den ich habe nur ab dem Jahr 2003 Impfungen aufgezeichnet hat. Ich bin aber 1996 geboren. Würde rein theoretisch auch ein Schutz nach zwei Impfungen, anstatt drei bestehen? Was für einen Schutz bietet mir die Tetanus Impfung, die ich 2016 hatte? Oder besteht gar kein richtiger Schutz, wenn man nicht alle drei Impfungen zur Grundimmunisierung hatte?
Ich bin super darin, mir die schlimmsten Symptome einzubilden. Habe auch seit zwei Wochen manchmal Schluckprobleme.. aber die hatte ich schon bevor ich auf das Thema Tetanus kam.. Muskelverspannung im Nacken und im Hals kenne ich ja eigentlich auch schon lange und mache auch Übungen dagegen.. Manchmal habe ich das Gefühl, die Buchstaben verschwimmen regelrecht vor meinen Augen.. aber wie gesagt, das kann auch alles meine Angst sein.

Ich hoffe hier hat jemand einen Rat für mich oder kann mich etwas beruhigen..

Liebe Grüße

21.08.2018 19:50 • 21.08.2018 #1


5 Antworten ↓


Also ich wurde bereits von Hund und Katze gebissen, gekratzt und dann wurde vom jeweiligen Tier die Wunde abgeschleckt... Und ich bin gegen gar nichts geimpft und hatte noch nie irgendwelche Krankheiten deswegen.

Was denkst du denn für eine Krankheit zu haben?
Lg

21.08.2018 20:14 • #2



Sind meine Tetanus Impfungen ausreichend?

x 3


Lukemeatsix
Danke für die schnelle Antwort!
Ich habe einfach irgendwie Angst Tetanus zu bekommen.. ich habe aber so ziehmlich vor jeder Krankheit Angst denke ich.
Ich war mir nur nich sicher, wegen den Impfungen. Aber ich habe auch einige Beiträge gelesen, in denen manche darüber sprechen das solche Impfungen gar nicht nötig sind und auch gar nicht helfen..

Manchmal nerve ich mich echt selber mit meiner Angst vor allem.. aber ich kann das einfach nicht abstellen.

Liebe Grüße

21.08.2018 20:23 • #3


Also ich bin mir sehr sehr sicher, dass die Chancen, dir was eingefangen zu haben gegen 0 gehen.

Wenn ich mir irgendeine Krankheit einbilde, denke ich manchmal "warum kann ich nicht einfach nur denken dass ich was am Fuß habe?"... Am nächsten Tag kann ich vor Schmerzen dann kaum auftreten. Es ist ätzend. Aber so suche ich mir dann immer das aus, was ich gerade noch aushalten kann :/

Vielleicht hilft es bei dir ja auch, die "Krankheit" zu verlagern.

Lg

21.08.2018 20:31 • #4


Schlaflose
In Deutschland lautet die Empfehlung, die Tetanusimpfung alle 10 Jahre auffrischen zu lassen. In Skandinavischen Ländern nur alle 20 oder auch mehr Jahre.

21.08.2018 20:39 • #5


Lukemeatsix
Zitat von Schlaflose:
In Deutschland lautet die Empfehlung, die Tetanusimpfung alle 10 Jahre auffrischen zu lassen. In Skandinavischen Ländern nur alle 20 oder auch mehr Jahre.

Danke für die Antwort! Ja, das habe ich auch gelesen. Ich war mir nur nicht sicher, wie das ist wenn man die Grundimmunisierung nicht vollständnig hat? Deshalb meine Frage.

Zitat von Mimi90:
Also ich bin mir sehr sehr sicher, dass die Chancen, dir was eingefangen zu haben gegen 0 gehen.

Wenn ich mir irgendeine Krankheit einbilde, denke ich manchmal "warum kann ich nicht einfach nur denken dass ich was am Fuß habe?"... Am nächsten Tag kann ich vor Schmerzen dann kaum auftreten. Es ist ätzend. Aber so suche ich mir dann immer das aus, was ich gerade noch aushalten kann :/

Vielleicht hilft es bei dir ja auch, die "Krankheit" zu verlagern.

Lg


Jaa haha genau, das mache ich auch immer. Ich denke mir dann immer ok, alles ist besser also wie wäre es mal mit Rückenschmerzen? Und zack ein paar Tage später hab ich die dann auch. Na ja, ich werd wohl einfach damit leben müssen. Aber danke für die Antwort, ich fühle mich schon sehr viel besser.

21.08.2018 20:47 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel