Pfeil rechts

Nayla
Hallo,
heute habe ich mal wieder einen ganz seltsamen Anfall. Ich weiß nicht wie ich es sonst nennen soll. Das ist auch nicht das erste Mal. Es beginnt mit Sensibilitätsstörungen in den Händen, diffuse Schmerzen am Körper in Form von Stechen und Ziehen, die Schmerzen wandern. Dabei habe ich immer einen starken Druck auf den Ohren, einschlafende, taube Füße, Kribbeln, leichte Übelkeit, mit Sensibilitätsstörung in der Magengegend, Schwindel und gelegentlich Rauschen in den Ohren.
Was ist denn das?
Kennt ihr das auch?
Was vielleicht auch noch zu erwähnen wäre ist mein Sprachverhalten in solchen Momente:
Das macht mich hier gerade ganz verrückt, weil ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll.

13.04.2012 11:37 • 16.04.2012 #1


4 Antworten ↓


Hallo liebe Nayla ,genau das was du gesagt hast hab ich in meinen schlimmen Zeiten auch tagtäglich...leider...
körperlich wurde nix festgestellt also denke auch san die psyche dann
wie ist es bei dir?
LG

13.04.2012 19:14 • #2



Sensibilitätsstörungen im gesamten Körper

x 3


Das sind klassische angstsymptome. Machst du denn Therapie?

13.04.2012 20:19 • #3


Nayla
Nein, ich finde keinen Therapieplatz. Den phobischen Schwindel habe ich sehr gut im Griff, der bringt mich nicht mehr so schnell aus der Ruhe. Selbst die Herzausetzer versuche ich zu übergehen. Aber die anfallsartigen Schmerzzustände und Taubheitsgefühle, dieses Gefühl als wenn ich sprichwörtlich von irgendetwas erdrückt werde, machen mich wahnsinnig. Ich komme nur schwer gegen dieses Gefühl an, kann es schwer aktzeptieren, sagen wir mal so.
Genauso wie meine Emetophobie...

13.04.2012 20:28 • #4


hallo nayla,
deine schmerzen ähneln sehr meinem zustand !
ich leide schon seit ca.20 jahren an einer angsterkrankung (bin 45), seit einigen jahren ist es die angst vor krankheiten insbesondere vor krebs, die mich kaputt macht.
und jetzt habe ich seit monaten diese diffusen schmerzen, ziehen,stechen, reissen (tut richtig doll weh !!)abwechselnd im ganzen körper und zwischendurch spüre ich so ein zucken oder vibrieren in den muskeln. es macht mich wahnsinnig !!
ich war schon 2wochen in der psychiatrie deswegen, hatte das gefühl, ich kann nicht mehr !
das hat aber gar nichts gebracht, da war ich wohl völlig falsch.
lt. ärtzten(psychiatern) ist das alles psychisch ABER WIE ist denn das möglich ? und WIE geht es wieder weg ? ich gehe ständig (1xwoche) zur Mass. aber das hilft auch nicht !
ich weiss gar nicht mehr zu welchem arzt ich damit gehen kann und habe auch irgendwie keine kraft mehr, mich diesem stress(bin immer halb tot vor angst beim arzt) auszusetzen.

wie kommst du auf sensibilitätsstörungen ?? hast du irgendwo nachgelesen ?

ich würde mich sehr über eine antwort (antworten von "mitleidenden" freuen.
lg

16.04.2012 14:43 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier