Pfeil rechts
1

In Anlehnung an den für mich sehr hilfreichen Thread Welche Sehstörungen habt/hattet ihr schon? würde mich interessieren, welche Sensibilitätsstörungen ihr schon als Folge eurer Angst hattet.

Ich fange bei mir an (wobei ich lediglich HOFFE, dass es sich um Angstsymptome und nicht um wirkliche Krankheitssymptome handelt )
- Kribbeln
- Symmetrische Taubheit unter den Füßen
- Vibrieren
- Echo beim Fußaufstampfen
- Gefühl, dass Wasser über das Bein läuft
- Gefühl, dass Stellen am Körper kalt sind

Liebe Grüße

01.05.2016 17:29 • 02.05.2016 #1


5 Antworten ↓


Ich bin physisch und psychisch sehr sensibel. Eine Kleinigkeit bereitet mir schon Schmerzen und Probleme werden zu Traumatas. Ich hatte z.B. mal circa drei Wochen lang ein Gibs am Arm, obwohl er nicht gebrochen war. Die Schmerzen waren fürchterlich im Krankenhaus wäre ich wegen den Schmerzen fast ohnmächtig geworden. Mein Vater starb vor circa fünfzehn Jahren und seit dem und wegen dem bin ich krank. Teilweise habe ich es noch immer nicht bearbeiten können.

Desensibilisierung ist daher für mich die Hölle und geht überhaupt nicht.

Ich brauche meine Ruhepausen und zumindest teilweise die Isolation und das monotone Leben.
Anders kann ich es nicht verkraften.

02.05.2016 00:17 • #2



Welche Sensibilitätsstörungen habt/hattet ihr schon?

x 3


Ist es nicht der Wahnsinn, was die Psyche einem alles vorgaukeln kann? Oder besser gesagt, was sie alles verursachen kann? Denn die Probleme sind ja real und nicht eingebildet.

Alles Liebe für dich!

02.05.2016 00:21 • x 1 #3


Ich möchte mir die Tage ein Termin holen beim Neurologen zur Untersuchung meiner Nerven.
Da würde es mich nicht wundern, wenn raus kommt, dass ich auch aus organischen Gründen sensibel bin.
Ich glaube nicht, dass es nur die Psyche ist.

02.05.2016 00:59 • #4


Ich auch...ich habe nur so furchtbar Angst vor dem Ergebnis

02.05.2016 04:12 • #5


Zumindest hättest du Gewissheit. Also es lohnt sich.

02.05.2016 19:24 • #6




Dr. Matthias Nagel