Pfeil rechts
19

S
Hallo zusammen, mein rechtes oberes Augenlid zuckt seit mindestens 3-4 Wochen mehrmals täglich.

Dr. Google spuckt meistens aus , einen Mangel an Magnesium oder Calcium.
Zudem kann eine Ursache auch Stress oder Schlafmangel sein . Aber halt auch eine neurologische ernsthafte Krankheit . Diabetes oder sogar ein Hirntumor.

Vor einer Woche war ich beim Augenarzt. er sagte ich habe eine Entzündung im Auge und daher kommt es . nehme nun seit einer Woche Augentropfen ohne Besserung. Zudem nehme ich seit rund 10 Tagen Magnesium und Calcium Ergänzung aus der Dro. ohne Besserung.

Kurioserweise kann ich das Augenlidzucken auch herbeiführen wenn ich das Auge feste zukneife und dann öffne, zuckt das Augenlid . auch nach dem Gähnen oder niesen zuckt das rechte obere Augenlid.

Muss dazu sagen daß ich rund 8-9 Stunden im Home-Office am Monitor sitze. Ob das Auge dadurch belastet ist ?

Natürlich wächst von Tag zu Tag die Angst, dass es doch was ernstes ist.

LG

25.01.2022 20:11 • 01.02.2022 x 1 #1


17 Antworten ↓


SaraLinton
Das hatte ich mal glaube 3 Monate. Hab sogar Buch geführt wie lang und wie oft. Hab auch Magnesium genommen. Und google hat mir auch die schlimmsten Sachen angeboten.
Irgendwann war es vorbei.
Kürzlich hatte ich es wieder 2 Wochen.

25.01.2022 20:44 • x 2 #2


A


Seit Wochen Augenlidzucken

x 3


S
Schon verrückt..aber du hast bewusst nix geändert ?
Versuche schon mehr Bewegung ..besseres Licht beim Arbeiten .. usw ..aber wenn es dann wieder zuckt .. kommt halt wieder eine gewisse Angst und Zweifel,dass es doch was ernstes seien wird ...
Aber danke für dein Feedback ..beruhigt dann doch etwas und gibt Hoffnung das es bald auch auf einmal weg ist ...danke

25.01.2022 20:48 • #3


SaraLinton
Am Anfang hab ich das gleiche wie du gemacht. Auge entlastet, Magnesium getrunken und was weiss ich alles. Was halt google so anbot.
Es hat sich aber nix geändert..

Dieses Mal hatte ich nichts gemacht. Hatte es wahrgenommen, überlegt wie lange es wohl gehen würde und irgendwann überrascht festgestellt dass ich es schon 3 Tage nicht mehr hatte.

Und ich bin ein super hypochonder, der sich in alles grandios reinsteigern kann

25.01.2022 22:19 • x 2 #4


M
@Slang1985

Für mich nervlich bedingt

26.01.2022 00:00 • x 1 #5


GoodFriend
Total harmlos und unbedenklich, vorallem nachdem die Ursache bereits festgestellt wurde und selbst wenn es nicht die Ursache ist, dann ist es so gut wie immer harmloser Natur. Was Google da an alternativen Erklärungen in Form irgendwelcher Horrorszenarien anspült, trifft dann vielleicht mal einen aus 10.000, oder so. Zumal das Liedzucken bei den schweren Krankheiten nur ein Begleitsymptom wäre. Das ist mal wieder völlig aus dem Kontext gerissen und kann schon jetzt ausgeschlossen werden. Nicht der Rede wert

26.01.2022 00:06 • x 2 #6


SaraLinton
Das ist so das grundsätzliche Problem wenn man googelt. Augenlidzucken kommt z.b. bei Diabetes vor, aber es ist eben definitiv nicht das erste Symptom welches auftritt.

26.01.2022 06:54 • x 2 #7


Catharina
Ich hatte das auch über Monate. Magnesium ist sehr gut, denn durch Stress entsteht Magnesiummangel. Wichtig ist dass es Magnesium-Citrat ist. Das ist hochwertiger, gibt es aber selten in Dro.. Dazu hab ich B-Vitamine genommen. Es hat bei mir lang gedauert, aber ich hab richtig gemerkt, wie mich das Magnesium innerlich beruhigt hat.

26.01.2022 12:30 • x 1 #8


LillyDream
@Slang1985 Hallo, ich hatte das auch über Monate, mal mehr, mal weniger, bei mir war Stress der Auslöser. Zum damaligen Zeitpunkt war mir gar nicht bewusst dass ich Stress habe. Aber jetzt weiß ich, sollte das wieder vermehrt auftreten, dass ich etwas ändern muss.

26.01.2022 12:46 • x 1 #9


Sümy
Hallo ich hatte das auch für 3 Wochen dann ging das alleine weg sowas kann von Stress kommen

26.01.2022 13:06 • x 1 #10


Sümy
Und ich weiß ich hab auch gegoogelt seitdem fingen meine Krankheitsängste an

26.01.2022 13:07 • x 1 #11


S
Es hört nicht auf ... Jetzt am Wochenende war es zwar gefühlt weniger wie in der Woche ..aber es ist jeden Tag weiterhin da .. nehme jetzt Magnesium als Granulat aus der Apotheke seit 2 Tagen ..hoffe es verschwindet bald .. sorgen werden immer größer ...

30.01.2022 18:51 • x 1 #12


G
Das hab ich auch das Augenlidzucken. Jetzt hab ich mal die Augen zusammengekniffen und tatsächlich kam es danach auch nach dem Gähnen stimmt! Hey, ich hab das schon Jahre lang und bis heute ist da nichts weiter passiert. Also bitte mach dir keine unnötige Angst. Ich starre auch den ganzen Tag auf meiner Arbeit sehr konzentriert, und in meiner Freizeit bin ich noch viel am Handy. Kann nur von sowas kommen. Überbelastung. Magnesium ist sehr gut. Soll ja die Muskulatur entspannen. Demzufolge auch am Augenlid. Aber wie gesagt. Ich denke das wirst du nie los. Genauso wie ich.

30.01.2022 19:16 • x 1 #13


GoodFriend
Ich hatte monatelang Muskelzuckungen am ganzen Körper. Zt hat sogar der Muskel in meinem Auge gezuckt, was von außen gar nicht sichtbar war, aber zu einer leichten Veränderung im Sehen geführt hat. Ich fand das am Anfang auch beängstigend, es ist aber harmlos und im Endeffekt solltest du realisieren, dass das kein schlimmes Symptom ist. Es hält dich von nichts ab, es schmerzt nicht, usw. Sei die im Klaren, je gelassener du damit umgehst, desto schneller verschwindet es wieder, auch wenn es Wochen oder Monate dauert.

Hast du zufällig im selben Zeitraum in dem es anfing zu zucken, angefangen irgendwelche Supplemente oder Medikamente zu nehmen?

30.01.2022 19:17 • x 1 #14


S
@Maxo @GoodFriend danke für eure Erfahrungen und Feedback ..das beruhigt wieder etwas .. hoffe einfach das es wieder verschwindet ...

30.01.2022 19:25 • x 1 #15


SaraLinton
Bei mir ging es auch wieder los. Habe gerade aber viel psychisch Stress und auch mit panikattacken zu tun.

30.01.2022 22:00 • #16


S
@SaraLinton
Ohje ..hoffe du bekommst das in Griff ... Bleib stark

01.02.2022 11:09 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

SaraLinton
@Slang1985 nervt, aber ist halt so....mache mir da zum glück keine sorgen. Meine panikattacken nerven mehr

01.02.2022 13:08 • x 1 #18


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel