Pfeil rechts

Hallo!
Ich habe seit ca. 3 Wochen durchgehend immer erhöhe Temperatur zwischen 37, 5 und 37, 9. Mein Arzt hat dafür keine Erklärung, da meine Blutwerte bis auf einen leichten Eisenmangel in Ordnung sind
Kennt das vielleicht jemand von euch?
Kann das auch von der Psyche kommen?

13.07.2015 10:49 • 13.07.2015 #1


5 Antworten ↓


Hat sich denn im letzten Jahr hormonell was bei dir verändert? Hast du mit hormoneller Verhütung begonnen oder aufgehört? Bist oder warst du schwanger? Bzw. wie alt bist du?

Hast du davor auch regelmäßig Fieber gemessen? Und wann misst du immer und mit welchem Thermometer und an welcher Körperstelle?

13.07.2015 11:09 • #2



Seit 3 Wochen durchgehend erhöhte Temperatur

x 3


Hormonell hat sich bei mir nichts geändert. Schwanger bin ich nicht. Meine Kinder sind beide schon volljährig. Ich bin 43 Jahre alt und laut Gynäkologin auch noch nicht ansatzweise in den Wechseljahren.
Ich messe morgens und abends die Temperatur jeweils im Ohr. Abends ist sie meistens höher als morgens .
Nein, vorher habe ich nicht regelmäßig gemessen. Als es anfing hab ich mich immer schlapp gefühlt, hatte einfach das Gefühl, dass ich Fieber haben könnte. Und dann war die Temperatur ja auch erhöht. Seitdem messe ich fast täglich.

13.07.2015 11:50 • #3


Taddy, miss doch mal mit einem ganz normalen digitalen Thermometer, am besten im Mund. (Die rektale Messung soll die genauste sein, aber im Mund ist das Messergebnis ebenfalls relativ präzise)
Von diesen Ohrthermometern habe ich schon häufig gehört, dass sie ungenaue, oft zu hohe Messergebnisse bringen.
Ich hatte vor Jahren eins und habs letztendlich auf Anraten unseres Kinderarztes entsorgt.

13.07.2015 12:45 • #4


Lianna, hab ich ausprobiert. Tut sich nicht wirklich viel. Im Ohr ist die Temperatur grad 37, 8 und im Mund 37, 6

13.07.2015 18:50 • #5


Zitat von Taddy:
Lianna, hab ich ausprobiert. Tut sich nicht wirklich viel. Im Ohr ist die Temperatur grad 37, 8 und im Mund 37, 6


Schade, ich hatte gehofft, dass es am Ohrthermometer liegt.
Aber vielleicht ist deine gesunde Körpertemperatur generell ein bisschen höher als beim Durchschnitt und hat überhaupt keinen Krankheitswert.
Da die Körpertemperatur ja auch bei Stress ansteigen kann, wäre es möglich, dass es bei dir an der Angst vor dem Messergebnis liegt: mit der Pulsfrequenz und dem Blutdruck steigt auch die Körpertemperatur bei Aufregung.
Wenn es dir gut geht und du dich nicht fiebrig fühlst, solltest du die Messergebnisse einfach ignorieren.


Ich weiß, dass das leicht gesagt ist ... aber mach dir keine Sorgen.

13.07.2015 19:25 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel