Pfeil rechts
1

Hallo Ihr Lieben,

vor 1,5 Wochen wurden meine Angst und meine Panik wieder ganz schlimm. Zeitgleich haben auch Kopfschmerzen angefangen. Pbwohl ich zur Zeit nah am Wasser gebaut bin, sind zumindest meine Ängste etwas weniger und ich bin ein wenig ruhiger geworden.
Was aber garnicht weggehen will sind die Kopfschmerzen. Es ist ein Druck auf beiden Schläfen als wäre mein Kopf in einer Schraubzwinge. Das wiederum macht mir jetzt wieder ganz doll Angst. Ich bin auch total müde... ich könnte nur schlafen. Und ich bin momentan auch total weinerlich, habe Konzentrationsstörungen und Unwirklichkeitsgefühl.

Und meine Angst sagt mir jetzt wegen diesen Symptomen, dass ich einen Hirntumor haben könnte...

Hatte von Euch auch schon mal jemand wochenlang Kopfschmerzen mit anderen Symptomen?

19.08.2015 14:23 • 19.08.2015 #1


9 Antworten ↓


Carcass
Nicht dein Ernst oder? Kopfschmerzen und Schwindel sind Dauerbegleiter bei Angst und Panik, bzw. Symptomfluten der Hypochondrie. Geh zum Doc, lass ein MRT machen, dann biste schlauer.

19.08.2015 14:25 • #2



Seit 1,5 Wochen Kopfschmerzen

x 3


wochenlange Dauerkopfschmerzen?

19.08.2015 14:27 • #3


Vergissmeinicht
Hallo Knutschmaus,

nun, mehrere Wochen und 1 1/2 Wochen sind zweierlei. Zerbrichst Du Dir momentan den Kopf über irgendetwas? Ferner kann es von der Halswirbelsäule kommen; bist Du arg verspannt?

19.08.2015 14:27 • #4


Mein Mann sagt ich sei sehr verspannt.
Das kann auch gut sein, da ich letzte Woche wieder sehr ängstlich und panisch war... und wenn ich in so einer akuten Angstphase bin verkrampfe und verspanne ich mich ganz doll.

19.08.2015 14:28 • #5


Vergissmeinicht
Hm, dachte ich mir. Mache Dir mal ein schönes Bad und entspanne.

19.08.2015 14:29 • #6


Carcass
Achja, HWS und NWS könnten blockiert sein, also ab zum Chiropraktiker. Daher kommen meinen Schmerzen auch immer.

19.08.2015 14:29 • #7


Und die Müdigkeit und die Konzentrationsstörungen? Kommt das auch von Verspannungen?

19.08.2015 14:31 • #8


Vergissmeinicht
Nun, wenn Du Kopfschmerzen hast sind auch die Augen müde. Du scheinst komplett verspannt zu sein. Tue was dagegen.

19.08.2015 14:32 • #9


Also erstmal hast du tagelange kopfschmerzen und nicht wochenlang
Bei mir lösen Verspannungen folgendes aus :
Kopfschmerzen , meist beidseitig.
Augenflimmern bis zu dem Gefühl " etwas läuft durch das Bild "
Nackenschmerzen
Druck im gesamten hws und bws Bereich
Manchmal schluckstörungen
Kribbeln in Armen und Händen bis zu Tasse fallen lassen.


Laut ( kompetenten ) Orthopäden und meiner Masseurin habe ich aber Nur mittelschwere Verspannungen.
Also mach dir keine sorgen.

19.08.2015 16:21 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel