Pfeil rechts
2

Schneeball39
Guten Abend

ich bin schon seid langem hier angemeldet,und schaue oft rein,wenn ich mit den Antworten von Google nicht weiter komme

Also am besten,ich erzähle einfach mal. alles fing vor ein paar Monaten an. ende August müsste es gewesen sein,dass ich Husten bekam,ohne Erkältung oder sonstiges.ich dachte mir da nichts groß bei. hat man halt mal. ich nahm verschiedene Medis ein,wie Ambroxol retard, etc. und trank auch brav husten bronchialtee über 2 Wochen. dann wurde es ml besser,dann wieder mehr,dann richtig schlimm. mein arzt hat mich auf beiden Seiten abgehört,und sagte,die Lunge wäre frei. er gab mir cortison tabletten,prednisolon 75mg,für eine woche. von den nebenwirkungen möchte ich nicht berichten. erbärmlich dieses zeugs ein wenig half es. ich ging nochma zum arzt,und er schickte mich zum röntgen,nichts zu sehen! aber ich huste doch und habe weißen Auswurf. nicht immer weiß,manchmal auch klar,oder eben gar nichts.das kann ja nicht normal sein.
mir fiel auch auf,dass ich mehrmals in der woche,nachts,oder bevor ich schlafen will,oder wegdöse,beim ausatmen so ein giemendes geräuch höre. oder ich werde davon wach,und höre das.dr. google sagt,bronchien verengt. COPD? Asthma? Lungenkrebs? herzinsuffizienz?ich werd wirklich noch irre!

anfang dezember hatte ich coroni,mein husten wurde dadurch aber nicht schlimmer. hatte die ganzen symptome ja vor coroni schon.

wir das meist so ist,nehmen die hausärzte das nicht ernst,wie auch meiner. ich habe nun kommenden donnerstag einen termin bei meinem neuen Hausarzt,aber die ungewissheit,daß da ETWAS sein muss,ist fast nicht auszuhalten.

noch kurz zu mir,vll. hilft das ja

- 41 Jahre und weiblich
- Reflux Diagnose 2017
- NICHTRAUCHERIN
- Bisoprolol 5mg,Candesarten 40mg,beides morgens 1 Tablette
- Omeprazol 40mg,abends 1 Tablette

meine medikamente nehme ich immer regelmässig.


Ich hatte unter meiner Reflux Diagnose 2017 VOR dem besagten August diesen Jahres, NIE Husten mit weißem Auswurf und auch kein Giemen nachts,oder vor dem Einschlafen.

es kommt auch schon mal vor,dass mir trotz omeprazol nachts oder vor dem einschlafen,magensäure wieder hoch kommt,oder speisebrei :-// zum glück aber nur selten. . meine ernährung habe ich angefangen wieder umzustellen,ins positive,aber die angst ist da jede minute -.-

vll. kann mir ja iwer helfen,oder vll. hat wer ähnliches erlebt etc.

Liebe Grüße

02.01.2023 20:35 • 03.01.2023 #1


9 Antworten ↓


Ansche1985
Nimmt man omeprazol nicht nüchtern morgens?

02.01.2023 20:49 • #2


A


Seid ewiger Zeit Husten,Auswurf,nur noch Angst

x 3


Schneeball39
ich soll das abends nehmen,30 mins vor dem essen.

02.01.2023 20:51 • #3


P
Zitat von Schneeball39:
COPD? Asthma? Lungenkrebs? herzinsuffizienz?ich werd wirklich noch irre!


COPD als Nichtraucherin: nein, es sei denn du hast mit anderen lungenschädigenden Substanzen zu tun
Lungenkrebs als NichtraucherIN und in deinem Alter: extremst unwahrscheinlich
Asthma hätte der Arzt doch vermutlich erkannt und macht auch weitere Symptome
Herzinsuffizienz macht weitere Symptome.
Weißer oder klarer Auswurf lässt zumindest nicht auf Entzündung schließen.

Vielleicht Allergie oder doch der Reflux, der die Lunge reizt...?
Ich würde zum Gastroenterologen, Allergologen und Pneumologen gehen zwecks weiterer Abklärung.

02.01.2023 21:14 • #4


Ankergirl
Eindeutig Reflux Husten. Das habe ich auch also stillen Reflux. Immer wenn ich gesündigt habe wird es schlimmer, dann räusper ich auch. Das kommt durch den Reflux

02.01.2023 22:26 • x 1 #5


Schlaflose
Zitat von Schneeball39:
Bisoprolol 5mg,Candesarten 40mg,beides morgens 1 Tablette

Blutdrucksenker verursachen Husten. Hatten meine Oma und meine Mutter auch.

03.01.2023 07:49 • #6


Schneeball39
@Schlaflose die nehme ich seid jahren und hatte nie husten :-///

03.01.2023 11:32 • #7


Schneeball39
@Ankergirl oh je :-// wie ist das denn alles so bei dir? kannst du mir mal deine erfahrungen zwecks reflux schildern?

03.01.2023 11:33 • #8


Schlaflose
Zitat von Schneeball39:
@Schlaflose die nehme ich seid jahren und hatte nie husten :-///

Das hat sich bei meiner Oma und meiner Mutter auch erst nach einigen Jahren eingestellt.

03.01.2023 14:27 • #9


Ankergirl
@Schneeball39 also ich habe 1 Jahr gehustet. Ich hatte solche Angst das es etwas schlimmes ist. Ich war bei 1000 Untersuchungen. Sogar zur lungenspiegelung. In dem Jahr hatte ich auch mehrere Rippenbrüche und musste Ibuprofen nehmen. Ständig war der Hustenreiz da, es hörte nicht mehr auf. Als der HNO dann eine 24 Stunden peri Messung gemacht hatte kam dann raus das ständige Pepsine aufsteigen und die Lunge Reizen. Ich habe Ernährung umgestellt und trinke keine Kohlensäure mehr und siehe da deutlich besser. Sobald ich aber zum Beispiel Alk. freien Wein trinke ist aus und geht von vorn los.

03.01.2023 16:07 • x 1 #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel