Pfeil rechts
4

Hallo an alle!

Gibt es unter Euch vielleicht jemanden, der ähnliche Erfahrungen mit Osteopathie/ Manuelle Therapie gemacht hat?
Mein Problem: Ich gehe 1x wöchentlich zur Physiotherapie wegen meines HWS-Syndroms. Die Behandlung empfinde ich als sehr angenehm und entspannend. Am nächsten Tag beginnen die Probleme: Schwindel, Benommenheit, Schmerzen HWS. Vorgestern war ich bei einer Osteopathin. Sie hat den Hüftbeuger, Lendenmuskel und Knie bearbeitet, da ich seit Wochen Schmerzen in diesem Bereich habe. Das ganze wahr teilweise unangenehm bis schmerzhaft. Unmittelbar danach waren die Verspannungen gelöst. Ich fühlte mich nur müde. Seit gestern ist mir schwindelig und ich schwanke gefühlt beim Laufen. Neben dieser Gangunsicherheit fühlt sich die Hüfte an als hätte ich starken Muskelkater. Ist normal? Ich überlege, die Behandlung abzubrechen. Allerdings liest man, dass solche Folgen ein Zeichen dafür sind, dass die Behandlung anschlägt. Glücklicherweise habe ich Urlaub. In diesem Zustand hätte ich gar nicht zur Arbeit gehen können. Der Hypochonder in mir hat auch schon an Thrombose gedacht .
Hat jemand ähnliches erlebt?

Gruß Tooly

17.02.2022 10:40 • 17.02.2022 #1


5 Antworten ↓


Annii
Zitat von Tooly:
Hallo an alle! Gibt es unter Euch vielleicht jemanden, der ähnliche Erfahrungen mit Osteopathie/ Manuelle Therapie gemacht hat? Mein Problem: Ich ...

Eine Erstverschlimmerung ist in der Regel normal. Das dürfte sich in den nächsten Tagen wieder legen .

17.02.2022 11:33 • x 1 #2



Schwindel nach Osteopathie / Physiotherapie

x 3


Zitat von Tooly:
Hallo an alle! Gibt es unter Euch vielleicht jemanden, der ähnliche Erfahrungen mit Osteopathie/ Manuelle Therapie gemacht hat? Mein Problem: Ich ...

Ja , ich kenne das auch. Ich konnte die Behandlungen auch nur im Sitzen bewältigen, weil mir im Liegen schwindlig wurde. Habe auch ein Cervikalsyndrom. Auch wenn ich meine Übungen mache, wird mir kurz schwindlig. Das vergeht wieder und letztlich war/ ist es hilfreich.
Gute Besserung für dich

17.02.2022 20:10 • x 1 #3


Danke Euch beiden! Ich bin immer noch zwiegespalten, ob ich die Behandlung fortführe. Wenn es mich jedesmal so umhaut, dann sehe ich das kritisch. Bei der Osteopathin war ich nun bereits 3x im Abstand von 3/4 Wochen. Einen Langzeiteffekt konnte ich bislang nicht feststellen. Schade, denn ich hatte mir viel davon versprochen.

17.02.2022 20:30 • #4


Ich hatte 15 Behandlungen Physiotherapie. Anfangs hatte ich danach Schmerzen, bin auch wackelig und schwindlig aus der Praxis gegangen. Ich hatte ähnliche Zweifel,aber letztendlich war es sehr gut und meine Schmerzen waren für lange Zeit viel! besser.

17.02.2022 22:03 • x 1 #5


Astrid63
Ich kann die Erfahrung auch Bestätigen. Ich hatte mächtig mit Schwindel zu tun. Das hatte mein Osteopath aber vorher bereits angekündigt. Als der Schwindel weg war, fühlte ich mich wie neu geboren. Mir hat die Behandlung beim Osteopathen wirklich sehr gut getan

17.02.2022 22:32 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel