Pfeil rechts

passions
Hallo Ihr Lieben,
da ich zur Zeit eine heftige hypochondrische Phase durchmache, habe ich eine Frage: Mich hat eine Mücke gestochen am Arm. Seither ist die Stelle geschwollen, aber nicht entzündet oder gerötet. Jetzt mache ich mir schon wieder Sorgen, weil die Schwellung nicht zurückgehen will. Wie lange dauert so eine Schwellung in der Regel? In den ersten Tagen hat es ziemlich gejuckt und es kam auch wässriges Sekret raus. Jetzt juckt gar nichts mehr. Der Stich ist am abheilen, aber es ist halt noch dick. Das ganze geht jetzt seit einer Woche so. Die Einstichstelle ist seitlich am Unterarm.

27.06.2013 14:57 • 05.07.2021 #1


28 Antworten ↓


Schlaflose
Bist du sicher, dass es eine Mücke war? Es könnte auch ein anderes Insekt gewesen sein. Mich hat mal eine Bremse gestochen, da war die Schwellung wochenlang da.

27.06.2013 17:06 • #2



Schwellung durch Mückenstich

x 3


waage
fenestil-gel hilft sehr gut, wenn nicht dann zum Haus/Hautarzt.
Gute Besserung!

27.06.2013 17:08 • #3


passions
Es könnte auch eine Bremse gewesen sein. Ich hab es leider gar nicht gemerkt. Hat nur irgendwann angefangen zu jucken. Also so was kann durchaus länger dick sein ohne dass dann im Endeffekt noch ein Stich zu sehen ist?

27.06.2013 19:38 • #4


UnfinishedStory
so ging es mir auch vor ein oder zwei wochen. hatte nen richtigen geschwollenen stich und gestern hat sich ein roter strich gebildet und als ich das gegoogelt habe wars auch schon wieder aus mit mir. bin dann in die apotheke und hab mir arnica salbe geholt. da ging der strich weg aber ein bisschen weh tut es immernoch.
das war dir jetzt wahrscheinlich keine hilfe. aber ich akzeptiers jetzt einfach und gut ist.
würde ich dir auch empfehlen, kannst ja eh nix ändern jetzt. und wenn es bei dir nichtmal rot war oder enzündet dann wird nix sein

27.06.2013 19:43 • #5


Ich hatte das jetzt durch ne Zecke. War heute beim Arzt. Der meinte, dass das normal wäre. Es würde am Schluß bläulich und dann wäre es weg. Ist bei dir sicher auch so.

Unfinished Story: Ich will dir da jetzt keine Angst machen. Aber die Schwester einer Bekannten hatte das mit dem roten Strich auch und sie musste ein Medikament nehmen (glaube Kortison oder Antibiotika). Das war eine lokale Blutvergiftung. So nannte die das jedenfalls. Ich wollte dir das nur schreiben. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Lass mal einen Arzt drauf gucken!

27.06.2013 19:51 • #6


passions
Eine Blutvergiftung hatte ich mal vor einiger Zeit. Also diesen roten Strich. Bekam Antibiotika und dann war der Strich innerhalb kürzester Zeit wieder weg. Da achte ich sehr drauf Was mir nur wieder zu schaffen macht ist, dass die Schwellung nicht um den Stich ist, sondern eher oberhalb des Stiches. Kann sowas sein?

27.06.2013 20:07 • #7


UnfinishedStory
aber genau DAS will ich halt nicht - antibiotika nehmen , denn damit fing ja der ganze horror an. (meine angststörung)
und der rote strich ist nun mittlerweile auch weg. ist nur noch etwas blau wo der strich war.

27.06.2013 22:35 • #8


UnfinishedStory
ps: der strich war übrigends auch nur ca. 3 cm und die apothekerin meinte das wäre nicht so schlimm. und meine ärztin nimmt mich eh nicht mehr für voll

27.06.2013 22:39 • #9


05.07.2021 11:31 • #10


Synax
Ich kann nur von mir sprechen da..ich wurde vor 2 Tagen gestochen von einem Insekt. Bin am nächsten Tag zum Krankenhaus(Notfallpraxis) weil mein Fuß dreimal so dick war..naja es hat sich herausgestellt, dass mich eine Asiatische Tigermücke gestochen..dadurch hat mein Körper reagiert und es war entzündet..Ende vom Lied ist, dass ich seit gestern Antibiotika schlucke..aber es wird langsam wieder..

05.07.2021 11:35 • #11


So dick ist es ja nicht.. Zumindest nicht sichtlich. Spannt nur. Also kann mir außer Antibiotika nichts schlimmes passieren oder?

05.07.2021 11:39 • #12


Synax
Naja außer eine Enzündung kann da nix sein..da außer Zecken kein Insekt hier in Deutschland was krasses überträgt..mach dir kein Kopf..ist nix schlimmes

05.07.2021 11:41 • x 1 #13


Hab schon Angst das ich ins Krankenhaus muss.. Schiebe voll die Panik und bis heute Abend zum Termin ist noch lang. Weiss garnicht wie ich es aushalten muss. Würde ich es einfach als normal abtun würde ich es sicher nicht so merken. Für mich ist es halt komisch weil es überhaupt nicht juckt. Es hatte am Anfang nur gebrannt mehr nicht. Und Stiche jucken doch. Und jetzt kommt da Flüssigkeit raus. Und ich habe nochnichtmal daran gekratzt. Meine Freundin hat auch Stiche die siffen aber die macht sich da nochnichtmal einen Kopf

05.07.2021 11:47 • #14


Synax
Okay so wie du das beschreibst, hört es sich wie ein Pferdebremsenstich an..schmerzhaft, wird dick, saftet etc..aber geht mit der Zeit weg..sonst vielleicht Biene/wespe..aber da merkt man den schmerz mehr..denke Pferdebremse..

05.07.2021 11:52 • #15


schmetterlingg
Hey, vielleicht handelt es sich hierbei um einen Gelsenstich. Die hab ich auch diesen Sommer schon öfters abbekommen und waren auch unangenehm. Nach paar Tagen kühlen ging es aber wieder

LG

05.07.2021 11:52 • x 1 #16


Bremsenstiche kenne ich eigentlich.. Da tut der stich ja schon sehr weh. Und da wird es ja sofort dick. Hatte ich sonst zumindest. Diesesmal hatte ich es ja nur gesehen, durch diese kleine blutkruste.. Weil ich dachte es wäre ne Zecke. Dicker und rot wurde es ja erst ein Tag später und siffen ab heute.

05.07.2021 12:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Synax
ein Zeckenbiss wird nur so rot, wenn du drauf reagierst..aber du wirst da nix schlimmes haben

05.07.2021 12:06 • #18


Schade das man hier keine Fotos schicken kann. Und bei Zecken tut es ja auch nicht weh

05.07.2021 12:11 • #19


Synax
Wenn du möchtest, kannst du mir Privat ein Bild davon schicken..dann gucke ich mal

05.07.2021 12:32 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel