Pfeil rechts
12

Liat
Ihr Lieben,

gerade ist in mir wieder die totale Panik wegen meinem Darm hochgestiegen nachdem ich auf der Toilette war. Mir ist in den letzten Wochen immer wieder aufgefallen, dass ich schwarze Punkte und Flecken im Stuhl habe. Der Test auf okkultes Blut im Februar war zwar negativ, aber da war das auch noch nicht und das ist ja schon eine Weile her jetzt. Dazu diese Schmerzen und das Drücken rechts im Unterbauch und überall und ständig Krämpfe, Übelkeit, laute Darmgeräusche. Das macht mir so Angst! Ich bin 38 und schwanger, deswegen bekomme ich grad auch keine richtige Diagnostik wie MRT oder Spiegelung. Hilfe! Manchmal habe ich auch ein Fremdkörpergefühl im Enddarm, aber beim Prokotologen war ich vor wenigen Monaten, er hat reingeguckt und zwar Hämoriden entdeckt, aber nichts Schlimmes. Da bin ich also zumindest ein bisschen beruhigt, auch wenn ich mir das immer wieder sagen muss.

21.09.2023 11:40 • 13.11.2023 #1


16 Antworten ↓


Liat
Zudem habe ich sehr niedrigen Blutdruck und eine hohe Herzfrequenz, ein Kardiologe hat mir schon Tachykardi bescheinigt.

21.09.2023 11:51 • #2


A


Schwarze Punkte im Stuhl und Schmerzen

x 3


-Hedwig-
Können diese Punkte und Flecken denn nicht einfach ernährungsbedingt sein. Das kann einen manchmal schon richtig reinlegen. Oder nimmst du Eisen? Und das in der Schwangerschaft alles im Bauch zwickt ist auch nicht unüblich. Dein Darm wird nach und nach immer weiter gequetscht und an Stellen geschoben, wo der nicht unbedingt sein möchte.

21.09.2023 11:55 • x 1 #3


Liat
@Zwergeule Ich habe gestern Beluga Linsen gegessen, kann es daher kommen? Eisen nehme ich nicht, auch sonst nichts. Das mit der Schwangerschaft und dem Darm stimmt schon, aber ich hatte diese Symptome schon vor der Schwangerschaft. Im Februar, als deswegen dieser Test gemacht wurde, war ich auch noch nicht schwanger. Ich bin erst im ersten Trimester, da dürfte das ja noch nicht so einen großen Einfluss haben, oder?

21.09.2023 12:50 • #4


-Hedwig-
Na mit den Linsen hast ja schon den Übeltäter. Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, da hast immer Bestandteile, die nicht verdaut oder nicht vollständig verdaut werden.
Hast du denn schon einmal einen Reizdarm in Erwägung gezogen?
Im ersten Trimester wächst die Gebärmütter auch schon und oft können auch Hormone den Darm durcheinanderbringen und wenn du eh schon einen etwas reizbareren Darm hast geht das natürlich noch viel schneller.

21.09.2023 12:54 • x 1 #5


Schlaflose
Zitat von Liat:
Ich habe gestern Beluga Linsen gegessen, kann es daher kommen?

Definitiv. Die Linsen enthalten unverdauliche Teile, die dann einfach zerkleinert wieder ausgeschieden werden. Und Blähungen verursachen Hülsenfrüchte sowieso.

21.09.2023 12:54 • x 3 #6


Liat
Danke euch, das beruhigt mich ein kleines bisschen. Das andere mal, als es mir aufgefallen ist, hatte ich Spinat gegessen vorher. Kann das auch der Grund gewesen sein?

Reizdarm wird mir ja immer von den Ärzten nahegelegt, deswegen hab ich das schon im Kopf. Aber man kann ja auch durchaus mehrere Sachen haben...ich habe leider manchmal online Erfahrungsberichte gelesen und was mir am meisten Angst macht, sind Aussagen wie Ich habe gar nicht damit gerechnet oder, wenn jemand immer einen unbedenklichen Grund für alle Symptome gefundne hat wie Schwangerschaft, Nahrungsmittel etc. und es dann doch was Schlimmes war. Ich habe solche Angst, dass mir das auch passiert!

21.09.2023 13:05 • #7


-Hedwig-
Jup Spinat ist auch so ein Kandidat. Wirst du bei deinem Kind auch irgendwann in der Windel feststellen

21.09.2023 13:09 • x 1 #8


Schlaflose
Zitat von Zitat von Liat:
Danke euch, das beruhigt mich ein kleines bisschen. Das andere mal, als es mir aufgefallen ist, hatte ich Spinat gegessen vorher. Kann das auch der Grund gewesen sein?

Nach Spinat habe ich dunkelgrüne grüne Fladen als Stuhl

21.09.2023 13:19 • x 1 #9


Liat
Hallo,

ich habe mir jetzt mal so einen Zuhause Test auf okkultes Blut im Stuhl gekauft und gemacht. Hier ist das Ergebnis. Ich finde, man sieht da deutlich einen leichten zweiten Strich, andere haben das auch so gesagt. Jetzt habe ich total Angst, weil meine restlichen Symptome auch so dazu passen würden

Ich habe bei dem Foto mit einer App auch die Farben mal umgekehrt.

03.10.2023 12:18 • #10


Islandfan
Vielleicht brauche ich eine Brille, aber ich sehe da definitiv keinen zweiten Strich.

03.10.2023 13:11 • x 2 #11


Schlaflose
Ich sehe nur einen einzigen Strich beim C, habe aber keine Ahnung wie es aussehen soll, wenn es positiv oder negativ ist. Wenn ich ich mich an die Corona Selbttests richtig erinnere (habe nur 2 gemacht) beduetete ein Strich unter dem C negativ.

03.10.2023 13:12 • x 1 #12


Icefalki
Ich seh da nix drauf. Wichtig bei diesen Test ist, dass man nach der vorgegebenen Zeit abliest. Dann wird der entsorgt.

Und in der Regel ist der 2. Strich neben der Kontrolle dann auch gut sichtbar, wenn man ein Ergebnis hat.

Bei deinem sehe ich wie schon gesagt, nichts.

03.10.2023 13:15 • x 1 #13


MichaelaK
Ich hab mir den Test auch angesehen, kann ebenfalls keinen zweiten Strich erkennen!

03.10.2023 20:38 • x 1 #14


Liat
Danke euch, keine Ahnung, warum in dem anderen Forum das bestätigt wurde, dass da einer ist. Ich habe heute eine Stuhlprobe beim Arzt abgegeben, da bekomme ich dann ja ein richtiges Ergebnis. Blit hat er mir auch abgenommen, ich glaube wegen Entzündungswerten. Was meint ihr, wie sicher kann ich damit sein was Darmkrebs angeht? Eine Spiegelung ist ja grad nicht möglich, MRT oder CT auch nicht. im normalen Ultraschall meinte mein Hausarzt nur, dass der Dickdarm mit Luft gefüllt ist, das aber normal sei? Grad hatte ich wieder so starke Krämpe im ganzen Bauch und richtig schlimme Blähungen. Habe vorhin relativ viel Tomatensaft getrunken kurz bevor es losging. Ob es auch damit zusammenhängen kann? Entschuldigt, dass ich so auf dem Thema rumreite, es lässt mir einfach keine Ruhe, ich denke die ganze Zeit daran. Und habe so oft diese komischen leichten Schmerzen rechts im Unterbauch und unter dem Rippenbogen.

04.10.2023 18:14 • #15


Liat
Ich habe gerade die Ergebnisse der letzten Proben bekommen. Die Entzündungswerte im Blut sind normal und der Stuhltest war negativ.

Ich frage mich jetzt, wie sicher das ist mit den Ergebnissen? Ja nicht so eindeutig, sonst bräuchte man ja keine Darmspiegelung machen, oder?

05.10.2023 15:24 • #16


N
@Liat wie gehts dir heute?

13.11.2023 22:55 • #17


A


x 4





Youtube Video

Dr. Matthias Nagel