Pfeil rechts
1

MrsAngst
Ich hab ein wirkliches problem!
Vor einigen jahren fing es an das ich im handgelenk immer sehnenscheidentzündungen hatte (job an der kasse)
jedenfalls irgendwann wurden die schmerzen chronisch! Vorallem im kleinen finger und ringfinger hab ich schmerzen! Ich hab dann einen kleinen knubbel am handgelenk bemerkt und war mittlerweile bei 3 ärzten.
hier mal die diagnosen:
arzt nr1: durch die sehnenscheidenentzündungen ist ein nervenflüssigkeitsgefäß verwachsen dh. flüssigkeit geht rein aber nicht mehr raus und das drückt auf die äußeren sehnen weswegen mir die beiden finger schmerzen. Behandlungsvorschlag: örtlich betäuben und mit einer art nadel das öffnen!
Arzt nr2: es ist eine vernarbte sehne! Behandlungsvoschlag: ultraschallbehandlung um das narbengewebe zu entfernen!
Arzt nr3: ein anfangsstadium vom schnellenden finger was der knubbel ist weiß er nicht! Behandngvorschlag: örtliche betäubung 2 schnitte an der handinnenfläche und die sehnen korriegieren und dann ein schnitt am handgelenk um zu kucken was da ist!
Ich bin so verzweifelt! Ich hab eh so krankheitsängste wie soll ich da nem arzt trauen? fakt ist ich hab schmerzen und ich will nicht das es danach noch schlimmer ist!

09.04.2014 21:26 • 11.05.2020 #1


18 Antworten ↓


Hallo,
ja ja, die Ärzte...
Also, ich würde erst mal eine OP noch aufschieben.
Hast Du so eine Schiene für die Hand, mit der man diese ruhig stellen kann?
So eine solltest Du jede Nacht tragen, und daheim, wenn Du nicht arbeiten musst, auch (beim Fernsehen oder so kein Problem!).
Am besten wäre es wahrscheinlich für Deine Hand, wenn Du nicht mehr an der Kasse arbeiten würdest und sie dauerhaft mal schonen würdest...
Aber das ist wahrscheinlich nicht zu machen?
Dann versuche es mal mit der Schiene während der Freizeit, das hilft oft schon sehr weiter!

Von den Behandlungsvorschlägen würde ich am ehesten die Ultraschallbehandlung in Erwägung ziehen, da wird zumindest nicht geschnippelt!
Bei so unklaren und verschiedenen Diagnosen würde ich nichts aufschneiden lassen- nachher ist es doch was anderes, und Du hast Dich umsonst operieren lassen!

Eine möglichkeit, die mir noch einfällt, wäre, Cortison zu spritzen oder auch als Salbe mal zu versuchen, das bekämpft die Entzündung (wenn es eine ist?).

Gute Besserung!

11.04.2014 23:59 • #2



Schmerzendes Handgelenk / viele Diagnosen

x 3


MrsAngst
Ja, ich hab so eine schiene, trag die oft nachts und wenn ich etwas tue, man soll sie ja auch nur bei belastung tragen da dieses permanete schienen sonst andere probleme machen kann!
An der kasse arbeite ich seit 2012 nicht mehr, aber seit dem haben die probleme angefangen.
Beim ultraschall kann auch ne menge kaputt gemacht werden wenn es falsch behandelt wird, wie zu knochenverbrennungen etc. das ist schon krasser als man denkt!
Ja cortison will niemand spritzen! Ich schmier das gelenk immer mit der blauen kyttasalbe ein da es schon schmerzlindernd wirkt.
ich habe am 22sten bei einem anderen handchirurgen einem termin bin gespannt was der sagt!

12.04.2014 00:36 • #3


So eine Schiene soll man schon jede Nacht tragen, wenn man solche Probleme und Schmerzen hat!
Tagsüber, wenn Du arbeitest oder im Haushalt was machst, kannst Du sie ja nicht tragen, weil die Hand darin ja völlig ruhig gestellt ist.
Warum gehst Du zum Handchirurgen- klar will der schnippeln, ist ja ein Chirurg!
Warum gehst Du nicht zu einem normalen Orthopäden?

12.04.2014 21:31 • #4


MrsAngst
Ok, das ist gut zu wissen danke
weil ich schon bei 193747181 orthopäden war und mir nur gesagt wurde das es keine athrose sei und das ich eine chronische sehnenscheidenentzündung habe.
aber mit dem knubbel und der unbeweglichkeit der finger kann mir niemand helfen!
Ich merk ja das dieser knubbel auf die sehne drückt bzw kann ich mir das gut vorstellen. das ist das was arzt nr1 sagte aber bevor ich keine sicherheit habe will ich natürlich nix behandeln lassen.
Ich hab nun einen termin beim mrt um die hand mal zu scannen vllt sagt dann mal ein fähiger arzt was ich habe hahaha...
Wenn man orthopädische probleme hat ist man finde ich SO aufgeschmissen! Weil ich kaum schlechtere ärzte kenne, ist ja nicht das erste mal das niemand weiß was ich hab.

12.04.2014 21:36 • #5


Da hast Du leider Recht- Orthopäden gehören zu der schwierigsten Gattung Arzt...
Am wenigsten Zeit für den Patienten, am ehesten mit Schnippeln bei der Hand, am wenigsten Hilfe...
Wünsche Dir dennoch viel Erfolg bei Deinem Neuen, und dass er eine zündende Idee für die Behandlung Deines Handgelenkes hat!
Alles Gute und gute Besserung!

14.04.2014 21:13 • #6


ich finde schon, dass du bei einem handchirurgen optimal aufgehoben bist, orthopäde ist da eher weniger geeignet. es ist ein vorurteil, dass chirurgen immer gerne schnippeln (hab bei einem chirurgen gelernt). solange keine eindeutige meinung vorherrscht, hol dir eine weitere ein. gerade hände und füße sind sehr speziell, da bist du beim spezialisten tendenziell am besten aufgehoben.

14.04.2014 21:20 • #7


Nö, das ist kein Vorurteil sondern Erfahrungsschatz eines längeren Lebens mit zahllosen entsprechenden Erfahrungen, die auch weitere Menschen aus dem Bekanntenkreis leider immer wieder auf schmerzhafte Weise aufgrund unnötiger/ schief gegangener OP`s bestätigen können.

14.04.2014 21:34 • #8


Fee*72
Hallo.....man könnte mal an ein Ganglion denken..hab selber eins und meine tochter hatte eine OP..

das kann auch der Hausarzt diagnostizieren..am besten geeignet sind schon chirurgen..

14.04.2014 22:08 • #9


Lässt es sich verschieben- kein Ganglion, lässt es sich nicht verschieben- Ganglion!

14.04.2014 22:18 • x 1 #10


MrsAngst
Ganglion?
Nein es lässt sich nicht verschieben! Also der knubbel.
das ist am handgelenk, da wo dieser knochen seitwärts fühlbar ist, dieser runde (das gelenk?!?!)
Das hat ja eine kleine kuhle links und rechts. und in dieser kuhle ist ein knubbel so groß wie ein reiskorn ca. das da hevorlugt.

14.04.2014 22:22 • #11


Dann ist es wahrscheinlich so ein Teil.
Umgangssprachlich auch Überbein genannt.
Ist aber eine entzündliche Sache durch Überbeanspruchung.
Ruhigstellung ist Therapie erster Wahl.
Ein guter Arzt kann das Teil auch hineindrücken.
Evtl. Punktion.
Bei grossen Beschwerden auch OP.
Kommt aber in 1/3 der Fälle wieder zurück, sobald wieder belastet wird.
Daher erst mal nicht gleich schnippeln...
Meine Meinung!

14.04.2014 22:27 • #12


MrsAngst
Also hart ist das ding nicht! Wie ein weicher knorpel würd ich sagen.
Gut viel ruhigstellen tue ich es schon! Aber hab das jetzt schon lange! Und es geht nicht weg!
Komisch das darauf noch niemand gekommen ist! Volldeppen von ärzten! Sorry!

14.04.2014 22:29 • #13


MrsAngst
Habs nun mal gegoogelt, vorsichtig da ichs googlen vermeide.
Und jaaaaaaa, es passt schon! Also hab bildchen gesehen, zwar mitunter von rießigen ganglionen aber auch kleinen!
Wenn es nur sowas wäre, wäre es sehr toll! also besser als die anderen diagnosen

14.04.2014 22:35 • #14


mit laienhaften ferndiagnosen ist das so eine sache, da sollte man mehr als vorsichtig mit sein...geh mal zum nächsten handchirurgen und hör dir an, was er meint. die können das besser beurteilen als wir alle hier zusammen. leichtfertig schnippeln lassen natürlich nicht, erstmal ne handfeste meinung haben (von mehreren). und bitte nicht weitergooglen!

14.04.2014 22:38 • #15


MrsAngst
Das ist mir bewusst, aber ich werde den nächsten handchirugen mal direkt darauf ansprechen!

Nein google ist zu, hab das ganz gut im griff danke!

14.04.2014 23:28 • #16


Frozen93

10.05.2020 19:29 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Das bedeute also,dass sich in deinem Handgelenk ein Zyste befindet,die man operieren muss,damit sie sich nich ausweitet und auf den Knochen übergehen kann? Oder ist das so nicht richtig?
Die OP ist nicht dramatisch...heutzutage microchirogie !Suche ein KH das sich darauf spezialisiert hat! Liebe Grüße

11.05.2020 00:43 • x 1 #18


Frozen93
Zitat von Akinom:
Das bedeute also,dass sich in deinem Handgelenk ein Zyste befindet,die man operieren muss,damit sie sich nich ausweitet und auf den Knochen übergehen kann? Oder ist das so nicht richtig?Die OP ist nicht dramatisch...heutzutage microchirogie !Suche ein KH das sich darauf spezialisiert hat! Liebe Grüße

Ja es sind irgendwie mehrere Zysten

11.05.2020 18:02 • x 1 #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel