Pfeil rechts
2

J
Angenehmen guten Morgen euch,

ich habe folgendes Problem.
Seit mehreren Wochen habe ich Schmerzen beim Wasserlassen, mir wurde der Urin untersucht Anfangs war es ein Harnwegsinfekt welcher mit Antibiotika behandelt wurde, erneute Urin Kontrollen ohne Befund alles sei im grünen Bereich. Doch ich Klage immer noch unter Schmerzen vor allem morgens beim Wasserlassen. Uruloge Termin erst Ende November.
So langsam bin ich echt genervt von dem Mist und vor allem das kein Arzt Druck macht und besser nach schaut!

23.10.2021 10:28 • 25.10.2021 x 1 #1


5 Antworten ↓


schmetterlingg
Hey,

Hast du es mal mit femannose probiert? Bekommst du rezeptfrei. Das hilft mir eigentlich immer, wenn ich diese Symptome spüre. Sonst würde ich dir Cranberry Saft und NierenBlasen Tee empfehlen.

Lg

23.10.2021 10:36 • #2


A


Schmerzen beim Wasserlassen Wochenlang

x 3


S
Genau, das mit dem Cranberry Saft hat mein Freund auch als Tipp vom Arzt mitbekommen, als er eine leichte Entzündung hatte.

Du kannst doch aber nicht bis Ende November warten. Ich bin mir sicher, dass Du früher einen Arzttermin bekommst, wenn es so schlimm ist.

23.10.2021 12:17 • #3


Icefalki
Um schnell und ohne lange Wartezeiten einen Facharzttermin zu bekommen, ist die Nummer 116117 eine gute Option. Die Telefonnummer ist 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche erreichbar. Die Mitarbeiter dort vermitteln Ihnen einen Termin bei einem Arzt in Ihrer Nähe.

23.10.2021 12:24 • x 1 #4


Johnny83
Solubitrat Blasentee hat bei mir (selbe Beschwerden nach einer Blasenentzündung, die durch Antibiotika erfolgreich wegging) Winder gewirkt!

23.10.2021 13:50 • #5


J
Guten Morgen.
Tee trinke ich seit Tagen schon, es wird aber einfach nicht besser.
Jeden Morgen Quäle ich mich beim Wasserlassen. Tagsüber ist es dann Quasi weg.
Das interessante ist auch, das im Stehen der Urin kaum brennt, im Sitzen eher schon.
Rufe gleich beim anderen Urologen an.

25.10.2021 09:18 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel