Pfeil rechts

hey

ich weiß ab und zu muss jeder mal nachst auf toilette.
aber neuerdings passiert mir das fast jede nacht. immer um die gleiche zeit und das nur einmal.

wem gehts da genauso?

ich lese zwar das wenn man haäufig und mehr als zweimal nachst auf toilette geht, ein arztbesuch notwendig wäre.

03.10.2014 08:32 • 08.10.2014 #1


15 Antworten ↓


MrsAngst
So eine Phase hatte ich auch mal. Ich kann dir leider nicht sagen was das genau ist.
Aber ich denke man bekommt so einen unbewussten Rhythmus und wacht dann immer um eine bestimmte Uhrzeit auf und muss dann eben mal.

Das ist aber unbedenklich. Ich hatte das dass letzte mal letztes jahr um diese zeit. Denke das hat auch mit der Kälte draußen Zutun.

03.10.2014 09:52 • #2



Nachts wasserlassen

x 3


Ich muss eigentlich immer nachts einmal raus, weil ich halt vor dem Zubettgehen eine Tablette nehmen muss und dazu ein großes Glas Wasser trinke. Ich denke, dass ich völlig normal. Zum Arzt würde ich nur, wenn man ständig zur Toilette müsste und dann immer nur ein bisschen kommt.

03.10.2014 10:42 • #3


Ich denke auch dass es davon abhängt wie viel man trinkt bevor man ins Bett geht.
Ich muss auch jede Nacht zur Toilette und manchmal sogar 2-3 Mal denn wenn ich gehe habe ich wieder Durst und trinke wieder Wasser. Ich glaube aber nicht dass das ein Grund zur Sorge ist.

03.10.2014 10:46 • #4


ich hab das seit ich denken kann...1-2 x pro nacht....

03.10.2014 12:24 • #5


Schlaflose
Meine Mutter muss 4-5 mal pro Nacht raus. Das ist aber erst seit sie Blutdrucktabletten nimmt, die sind ja entwässernd.

03.10.2014 13:22 • #6


Carcass
Muss auch ständig auffen Pott, das ist nicht schlimm, aber nervig und ärgerlich zu den Schlafstörungen dazu!

03.10.2014 18:26 • #7


Ist in den meisten Fällen wohl ganz normal. Wenn ich abends im Bett liege und TV schaue und mir denke gleich schläfst du endlich mal geh ich fast im 20 Minuten Takt pinkeln, einfach um der Gefahr zu entgehen, nachts aufzuwachen weil ich muss

07.10.2014 00:58 • #8


Carcass
Zitat von Neuro87:
Ist in den meisten Fällen wohl ganz normal. Wenn ich abends im Bett liege und TV schaue und mir denke gleich schläfst du endlich mal geh ich fast im 20 Minuten Takt pinkeln, einfach um der Gefahr zu entgehen, nachts aufzuwachen weil ich muss


GENAU SO! Und man soll ja ruhig die Blase auch komplett befüllt erst leeren, aber ich gehe auch und wenn es nur etwas ist, aus Angsst aufwachen zu müssen . Auf Raststätten auf der Autobahn habe ich das auch immer gemacht, aber seitdem das Geld kostet gewöhnt man sich das an 5 Mal zu rennen

07.10.2014 05:24 • #9


Ich habe das auch, wenn ich irgendwo hinfahren muss. Und ich kann theoretisch 10 Mal vorher gehen, sobald ich ein paar Kilometer gefahren bin, muss ich ganz stark. Wenn wir in Urlaub fahren, dann müssen wir immer nach 30 Minuten die erste Rast machen, danach muss ich dann stundenlang nicht. Auch wenn ich zur Uni fahre (40 Minuten Fahrt), ist das erste was ich mache, wenn ich angekommen bin, zur Toilette gehen.
Das ist eine nervöse Blase, das ist zwar lästig, aber absolut nicht schlimm.

@Carcass: Das ist mittlerweile wirklich teuer an der Autobahn zur Toilette zu gehen, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich sogar 1 Euro zahlen würde, nur um eine saubere Toilette zu bekommen. Ich war vor kurzem in Holland auf der Autobahn auf der Toilette und da war es zwar kostenlos, aber auch dreckig.
Wenn mein Mann und ich ins Ruhrgebiet fahren (400 km Weg), dann gehen wir meistens 2 Mal pro Fahrt, das heißt jeder zahlt 1,40. Hin- und zurück sind das dann schon 5, 60 Euro nur fürs Pinkeln , aber man kann ja immerhin die Bons einlösen, so kaufen wir uns dann immer einen Kaffee dafür.

07.10.2014 09:40 • #10


Fee*72
Ich trinke abends immer Tee ,daher is das normal glaube wenn man dann muss....
es kann aber auch vom rücken sein..Bandscheibe wenn es dann auf den Nerv drückt...
derzeit muss ich auch nachts mindestens 1x oder früh morgens...

07.10.2014 10:08 • #11


[quote=islandfan]Ich habe das auch, wenn ich irgendwo hinfahren muss. Und ich kann theoretisch 10 Mal vorher gehen, sobald ich ein paar Kilometer gefahren bin, muss ich ganz stark. Wenn wir in Urlaub fahren, dann müssen wir immer nach 30 Minuten die erste Rast machen, danach muss ich dann stundenlang nicht. Auch wenn ich zur Uni fahre (40 Minuten Fahrt), ist das erste was ich mache, wenn ich angekommen bin, zur Toilette gehen.
Das ist eine nervöse Blase, das ist zwar lästig, aber absolut nicht schlimm.

oh ja, das kenne ich. Ist bei mir genau das selbe. Vor allem im Urlaub.
Nicht schlimm, aber nervig.
In leicht angstbesetzten Situationen muss ich ohnehin viel häufiger, als wenn ich zur Abwechslung mal entspannt bin

07.10.2014 11:21 • #12


Carcass
Islandfan: Wohin ins Ruhrgebiet fahrt ihr denn immer und warum wenn ich fragen darf?

Wir fahren auch 2 Mal im jahr nach Tirol und unterwegs machen wir auch dort immer Pausen wo es was kostet, denn es geht nichts über ein desinfiziertes Klo wo man sich auch hinsetzen kann. Und von den Bons kann man sich ja Snickers und Cola kaufen

07.10.2014 11:53 • #13


@Carcass: Nach Essen, weil wir dort ursprünglich herkommen und unsere ganze Familie dort noch wohnt. Meistens fahren wir an Weihnachten und manchmal auch noch mitten im Jahr.

07.10.2014 11:56 • #14


Also ich muss seit ein paar Jahren nachts immer 3-4 mal auf Toilette. Ich trinke nicht viel Tagsüber.

Es könnte bei dir entweder an einer Nierenschwäche oder an einem Hormonproblem liegen.

LG Greeny

07.10.2014 22:11 • #15


Carcass
Sorry muss ich was zu schreiben. Nierenschwäche wenn es raus kommt? Im Gegenteil, die Nieren sind dann topp. Schilderte meinen Arzt, dass ich stänFakt ist, dass man sich da auch keine zu großen Sorgen machen muss, auch keine Medis nehmen damit man nicht gehen muss. Das Nachtswachwerden hat größtenteils psychische Ursachen und dann wird man wach und geht eben auf die Toilette, weil man Angst hat wegen der vollen Blase nicht durchschlafen zu können

08.10.2014 07:45 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel