Pfeil rechts
1

Q
Aber seit ca 2 Wochen habe ich immer mal wieder Probleme. Vor allem mit der Atmung!
Ich denke immer ich bekomme nicht genug Luft und habe total Angst zu ersticken!! Es ist auch irgendwie so merkwürdig am brennen hinter dem Brustbein.... ich habe teilweise richtig Todesangst!
Kennt das jemand? Hat jemand einen Rat? Was kann ich machen?
Ich wäre Euch unendlich dankbar!

05.03.2010 19:24 • 06.03.2010 #1


2 Antworten ↓


A
Hallo,
ich kenne das Problem auch so fing alles bei mir an, dass ich dachte ich bekomme zu wenig Luft. Dadurch beobachtest du jeden Atmung und steigerst dich so rein, dass du Panik bekommst und durch die Aufregung wirklich weniger Luft bekommst. Bei mir fing das damals mit 17 an, meine Eltern haben in der Nacht den Notarzt rufen müssen, da ich wirklich dachte ich kipp gleich um. Dieser hat mir eine Spritze gegeben und am nächsten Tag musste ich zum EKG..alles in Ordnung, Lunge...alles in Ordnung...tja und so fing alles an. Angst vor der Angst

06.03.2010 11:00 • #2


Q
Danke für die Antwort.
Ich kenne das ja auch. Angefangen hat es bei mir 2003 mit dutzenden Notarzt Anrufen, Krankhaus Aufenthalten, etlichen Hausarztwechseln und es wurd immer schlimmer, so schlimm, dass ich nicht mal mehr das HAus verlassen habe (und das mit anfang 20!) fast 4 JAhre bin ich nicht raus gegangen, habe mich nicht mit Freunden getroffen und dachte immer ich sterbe, hatte Todesangst und die schrecklichsten Symptome! Ende 2006 stellte dann ein Arzt, zu dem ich durch Zufall gelang - eine Angst und Panikstörung fest! Bei dem Arzt bin ich heute noch! Er war der erste Arzt dem ich vertraute, nachdem ich schon total viele Ärzte durch hatte! Wahnsinn! Naja, er schickte mich sofort zu einem Verhaltenstherapeut und Anfang 2007 in einer Psychosomatischen Reha. Es war die Hölle, aber so zum Ende 2007 konnte ich erstemal wieder das HAus verlassen und erlebte mal die ein oder andere Stunde ohne irgendwelche Symptome! Ihr könnt Euch sicher vorstellen, was das für eine Erleichterung war, oh mein Gott! Ich lebte wieder!! 2008 war dann das Jahr (sozusagen) meiner Wiedergeburt! Das erste mal alleine Auto fahren! Das erste Mal seit 4, 5 Jahren shoppen und einfach mal Dinge tun, die ich alle nicht mehr tun konnte, die aber für andere selbstverständlich sind! Das ist so krass!! 2009 bin ich dann sogar in den Urlaub gefahren! Zwischndurch hatte ich zwar immer mal einen leichten Anflug von irgendwelchen Symptomen, aber die verschwanden dann irgendwie immer! Ausser dieses kribbeln im Hals das ist bis heute noch geblieben! Was mir natürlich, wenn ich es habe auch tierisch ANgst macht!
Tja und seit ein paar Wochen habe ich jetzt dieses Engegefühl in der Brust und HAslgegend und habe natürlich mega Angst, dass das von 2003 jetzt wieder von vorne losgeht! Das würde ich nicht aushalten!!

06.03.2010 12:23 • x 1 #3





Dr. Hans Morschitzky