Zitat von Catharina:
Hallo!Ich hatte diese Woche wieder 2 Tage an denen hab ich es verstärkt gemerkt und so einen richtigen Zusammenhang mit irgendetwas hab ich nicht feststellen können. Ich versuche es zu ignorieren oder achte wieder mehr auf meine Haltung. Und bei dir scheint es auch langsam besser zu werden?!



Ja es liegt evtl an der Speiseröhre die krampft hab pflanzliche Tabletten bekommen die nehme ich seid über ne Woche und es ist viel besser geworden an manchen Tagen ganz weg und ich lutsche ganz viel Pfefferminz Bonbons Pfefferminz wirkt entkrampfend fest wird die Diagnose durch ne Manometrie gemacht ne druckmessung der Speiseröhre

07.09.2019 22:27 • #101


Catharina
Zitat von Sunny555:
Ja es liegt evtl an der Speiseröhre die krampft hab pflanzliche Tabletten bekommen die nehme ich seid über ne Woche und es ist viel besser geworden an manchen Tagen ganz weg und ich lutsche ganz viel Pfefferminz Bonbons Pfefferminz wirkt entkrampfend fest wird die Diagnose durch ne Manometrie gemacht ne druckmessung der Speiseröhre


Lässt du diese Untersuchung machen?!

08.09.2019 11:21 • #102


Zitat von Catharina:
Lässt du diese Untersuchung machen?!



Ich weiß es noch nicht also momentan bin ich mit den Tabletten fast beschwerdefrei die sind sowieso die Nächten zwei Wochen mit Terminen voll ich schau jetzt mal wie es sich entwickelt ob es ganz weg geht oder wieder schlimmer wird weil dann hätte ich zumindest mal ne Diagnose und man kann es gezielt behandeln
Wie geht es dir heute

08.09.2019 11:44 • #103


Catharina
Naja, mir geht es sehr wechselhaft...
Ich hab zur Zeit einige Sorgen und ich hab das Gefühl sie reißen einfach nicht ab.
Den Druck nehm ich mal mehr und mal weniger wahr, aber ärztlich will ich es erstmal weiter nicht abklären lassen.
Einen Ultraschall von der Schilddrüse würde ich gerne noch machen lassen, da ist ja Hashimoto-Thyreoiditis hab, aber ich bezweifle dass ich dieses Jahr da noch einen Termin bekomme.
Wie kannst du denn eigentlich schlafen?

08.09.2019 22:01 • #104


Zitat von Catharina:
Naja, mir geht es sehr wechselhaft...Ich hab zur Zeit einige Sorgen und ich hab das Gefühl sie reißen einfach nicht ab.Den Druck nehm ich mal mehr und mal weniger wahr, aber ärztlich will ich es erstmal weiter nicht abklären lassen.Einen Ultraschall von der Schilddrüse würde ich gerne noch machen lassen, da ist ja Hashimoto-Thyreoiditis hab, aber ich bezweifle dass ich dieses Jahr da noch einen Termin bekomme.Wie kannst du denn eigentlich schlafen?



Schlafen zum Glück eigentlich super manchmal bisschen Probleme beim einschlafen aber sehr sehr selten zum Glück kann ja nicht nur alles sch. sein
Und du hast du Probleme beim schlafen

08.09.2019 22:24 • #105


Catharina
Zitat von Sunny555:
Schlafen zum Glück eigentlich super manchmal bisschen Probleme beim einschlafen aber sehr sehr selten zum Glück kann ja nicht nur alles sch. seinUnd du hast du Probleme beim schlafen


Ja, teilweise beim einschlafen. Und durchschlafen kann ich nur selten wegen dem jüngsten. Das geht auf Dauer an die Substanz. Ich fühl mich teilweise erschöpft und komm doch nicht runter oder kann schlafen.

09.09.2019 21:40 • #106


Ja gut durchschlafen ist bei mir auch nicht meine schläft leider noch nicht durch einmal kommt sie manchmal aber eher selten auch zwei mal das macht mich auch so fertig
Aber du arbeitest ja noch ich bin in Elternzeit klar das du so fertig bist
Hast du noch andere Symptome zur Zeit außer Hals

09.09.2019 23:06 • #107


Catharina
Zitat von Sunny555:
Ja gut durchschlafen ist bei mir auch nicht meine schläft leider noch nicht durch einmal kommt sie manchmal aber eher selten auch zwei mal das macht mich auch so fertig Aber du arbeitest ja noch ich bin in Elternzeit klar das du so fertig bist Hast du noch andere Symptome zur Zeit außer Hals


Hallo, heute ist es wieder schlimmer. Aber ich hab wieder auch einiges um die Ohren... Und die Nächte sind leider nicht erholsam, da der kleine krank ist und der Wecker gnadenlos 5:30 Uhr klingelt.
Im Liegen finde ich den Druck weniger stark als in einer anderen Position.
Und bei dir?!

17.09.2019 19:27 • #108


Zitat von Catharina:
Hallo, heute ist es wieder schlimmer. Aber ich hab wieder auch einiges um die Ohren... Und die Nächte sind leider nicht erholsam, da der kleine krank ist und der Wecker gnadenlos 5:30 Uhr klingelt.Im Liegen finde ich den Druck weniger stark als in einer anderen Position.Und bei dir?!


Bei mir ist es auch seid gestern schlimmer ich werd langsam echt verrückt paar Tage gut dann wieder total Horror und kein Mensch findet was das gibt es doch gar nicht
Ich hab auch das Gefühl das der Druck im Hals beim liegen weniger ist aber leider geht das nicht das wir non stop liegen als Mamas
Wenns wieder so schlimm ist bin ich total verzweifelt weil ich Angst hab jetzt für immer damit leben zu müssen

17.09.2019 20:09 • #109


Catharina
Hast du denn Angst dass es was ernstes ist?! Hast du einen konkreten Verdacht?!
Wann hast du denn vor wieder arbeiten zu gehen?

17.09.2019 20:45 • #110


Zitat von Catharina:
Hast du denn Angst dass es was ernstes ist?! Hast du einen konkreten Verdacht?!Wann hast du denn vor wieder arbeiten zu gehen?



Nein ich hab keine Angst das es was ernstes ist aber es stört mich so extrem wenn es so stark ist kann ich an nix anderes mehr denken
Also normalerweise nächstes Jahr November aber wir wollten eigentlich ein zweites Kind aber wenn das so bleibt mit dem Hals weiß ich nicht ob ich das kann
Macht dir das nicht so viel aus

17.09.2019 21:39 • #111


Catharina
Zitat von Sunny555:
Nein ich hab keine Angst das es was ernstes ist aber es stört mich so extrem wenn es so stark ist kann ich an nix anderes mehr denken Also normalerweise nächstes Jahr November aber wir wollten eigentlich ein zweites Kind aber wenn das so bleibt mit dem Hals weiß ich nicht ob ich das kann Macht dir das nicht so viel aus


Doch, manchmal stört es extrem! Ich würde gerne wissen was die Ursache ist, aber so 100%ig weiß das keiner und das stört mich am meisten. Ich muss etwas verstehen und dann ist das auch okay für mich, aber so....
Ich empfand das 2. Kind als entspannt, aber auch nur, weil der große schon 5 war und ich von ihm 2 Jahre lang kein einschlafen und durchschlafen kannte. Jetzt mit Schule, Kindergarten, Haus und Job ist es für mich eine organisatorische Höchstleistung, aber vor allem, weil ich sehr hohe Ansprüche an mich selbst setze. Für mich bleibt nur wenig Zeit. Und manchmal merke ich, wie sehr ich es brauche auch mal allein zu sein.

18.09.2019 21:38 • #112


Zitat von Catharina:
Doch, manchmal stört es extrem! Ich würde gerne wissen was die Ursache ist, aber so 100%ig weiß das keiner und das stört mich am meisten. Ich muss etwas verstehen und dann ist das auch okay für mich, aber so....Ich empfand das 2. Kind als entspannt, aber auch nur, weil der große schon 5 war und ich von ihm 2 Jahre lang kein einschlafen und durchschlafen kannte. Jetzt mit Schule, Kindergarten, Haus und Job ist es für mich eine organisatorische Höchstleistung, aber vor allem, weil ich sehr hohe Ansprüche an mich selbst setze. Für mich bleibt nur wenig Zeit. Und manchmal merke ich, wie sehr ich es brauche auch mal allein zu sein.



Hast du es zwischenzeitlich mal mit den Tabletten versucht die dir bei der magenspiegelung verschrieben wurden
Also ich hab mir zwei Kinder gewünscht aber wie gesagt wenn das so bleiben sollte mit dem sch. Hals glaube ich nicht das wir ein zweites bekommen weil ich dadurch echt total depressiv und aggressiv werde eben weil man keine Ursache findet und bei mir ist es genaus wie bei dir dadurch komm ich nicht zur Ruhe weil ich die ganze Zeit nach Ursachen etc. suche

19.09.2019 00:06 • #113


Catharina
Zitat von Sunny555:
Hast du es zwischenzeitlich mal mit den Tabletten versucht die dir bei der magenspiegelung verschrieben wurdenAlso ich hab mir zwei Kinder gewünscht aber wie gesagt wenn das so bleiben sollte mit dem sch. Hals glaube ich nicht das wir ein zweites bekommen weil ich dadurch echt total depressiv und aggressiv werde eben weil man keine Ursache findet und bei mir ist es genaus wie bei dir dadurch komm ich nicht zur Ruhe weil ich die ganze Zeit nach Ursachen etc. suche


Nein, die Tabletten liegen noch im Schrank. Ich bin gerade dabei und versuche ein Muster zu erkennen, um die Ursache zu finden. Also ob es z. B. nach bestimmten essen auftritt oder nach dem Sport etc. Ich hab auch in dem Bereich mit muskulären Problemen zu tun und das spielt bei mir auch eine große Rolle.

21.09.2019 23:12 • #114


Zitat von Catharina:
Nein, die Tabletten liegen noch im Schrank. Ich bin gerade dabei und versuche ein Muster zu erkennen, um die Ursache zu finden. Also ob es z. B. nach bestimmten essen auftritt oder nach dem Sport etc. Ich hab auch in dem Bereich mit muskulären Problemen zu tun und das spielt bei mir auch eine große Rolle.




Ist es bei dir immer noch schlimmer oder hat es sich wieder bisschen gelegt bei mir war es jetzt wieder drei Tage fast nicht spürbar und seid heute wiede mehr ich versuche auch immer und immer wieder herauszufinden was in dem Moment wo es wieder schlimmer ist war aber ich komme seid sieben Monaten nicht drauf
Aber ich möchte einfach nicht mein restliches Leben mit diesem Gefühl leben

22.09.2019 20:54 • #115


Skade
Zitat von Corazon_90:
Hallo ihr lieben Bin lange Zeit verschont geblieben aber nun hat Sie wieder zugeschlagen, die Angst! Vielleicht kennt der eine oder andere meine Symotome (die ich meine, mir nicht einzubilden). Ich habe seit 4-5 Tagen ein ständiges Sodbrennen und muss auch ewig aufstossen, davon ab was ich esse. Nur das, würde ich wahrscheinlich garnicht so schlimm finden. Was mich mega belastet ist dieses Fremdkörpergefühl im Hals li neben/am Kehlkopf. Es fühlt sich an als würde da etwas sein so wie ein Schleimpropf erwa der sich nicht löst. Beim schlucken ist es kurz besser aber dann merkt man wieder, es kommt zurück . Als wenn etwas verengt ist und schleimhaut and schleimhaut liegt. Ganz doof zu beschreiben aber Fremdkörper/schleimpropfgefühl beschreibt es eigentlich ganz gut. Das macht mir heftige Angst. Ich hoffe auf Gleichgesinnte:(.

Ich habe das was du beschreibst.
Allerdings gurgel ich dann immer mit Wasser und kann den Schleimfaden ausspucken. Habe mir sagen lassen das es teils vom Reflux und teils von einer zu trockenen Nase kommt.

Natürliche Hilfe bei Sodbrennen mit Reflux ist eine stark Zucker und Fettreduzierte Ernährung. Falls du täglich mehrere Medikamente nimmst, brauchst du vielleicht einen Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol oder Omeprazol).

Bei der Nase kann ich dir die Bepanthen Augen & Nasensalbe empfehlen.

Und gurgel halt wirklich und spucke den Schleimfaden ab. Es wird sofort besser.

22.09.2019 21:01 • #116


Catharina
Zitat von Sunny555:
Ist es bei dir immer noch schlimmer oder hat es sich wieder bisschen gelegt bei mir war es jetzt wieder drei Tage fast nicht spürbar und seid heute wiede mehr ich versuche auch immer und immer wieder herauszufinden was in dem Moment wo es wieder schlimmer ist war aber ich komme seid sieben Monaten nicht drauf Aber ich möchte einfach nicht mein restliches Leben mit diesem Gefühl leben


Heute war es wieder besonders schlimm. Ich verwende seit 3 Tagen wieder meine Bissschiene, weil ich vermehrt auch Schmerzen im Kiefer und Wange hab. Es fühlt sich aktuell sehr muskulär an. Wenn ich liege oder schlafe , merk ich nichts.

25.09.2019 21:12 • #117


Zitat von Catharina:
Heute war es wieder besonders schlimm. Ich verwende seit 3 Tagen wieder meine Bissschiene, weil ich vermehrt auch Schmerzen im Kiefer und Wange hab. Es fühlt sich aktuell sehr muskulär an. Wenn ich liege oder schlafe , merk ich nichts.


Bei mir ist es seid drei Tagen wieder besser ich verstehe dieses auf und ab einfach nicht und mich macht es verrückt da keine Zusammenhänge oder irgendwas zu finden
Du hast es fast ein Jahr oder?
Bei mir sind es mittlerweile fast acht Monate das gibst doch nicht

27.09.2019 00:01 • #118


Zitat von Catharina:
Heute war es wieder besonders schlimm. Ich verwende seit 3 Tagen wieder meine Bissschiene, weil ich vermehrt auch Schmerzen im Kiefer und Wange hab. Es fühlt sich aktuell sehr muskulär an. Wenn ich liege oder schlafe , merk ich nichts.



Hallo wollt mal hören wie es dir aktuell geht

01.10.2019 20:39 • #119


Catharina
Hallo, lieb dass du fragst. Mir ging es jetzt einige Tage nicht so toll. Es war teilweise so schlimm dass ich mich gar nicht ablenken konnte. Es nervt einfach nur...

Und wie ist es bei dir?

03.10.2019 20:28 • #120




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel