Hallo ihr Lieben,

ich hab heute mal wieder einen schlechten Tag und mache aus jeder Mücke einen Elefangen. Vorhin auf dem Nachhauseweg blieb ich kurz stehen, um etwas in der Tasche zu suchen. Erst nach ein paar Sekunden merkte ich, dass neben mir am Wegrand ein völlig zertrümmerter alter TV-Apparat lag. Kann aus sowas sehr viel Quecksilber ausdünsten? Ich hab sofort einen Schrecken bekommen, dass ich jetzt ganz viel schreckliches Zeug eingeatmet habe?
Es ist schrecklich, was Menschen einfach so auf die Straße werfen!

Kann mir jemand meine Angst ein bißchen nehmen? Ich habe immer so viel Angst was falsches einzuatment, zu essen...

Es war eine zeitlang jetzt besser, ich hoffe ich kriege keinen Rückfall.

07.12.2012 14:56 • 07.12.2012 #1


2 Antworten ↓


Deine Angst ist völlig unbegründet. Quecksilber verdampft sehr schnell an der frischen Luft. Ich gehe davon aus das der Fernseher schon etwas länger da lag und er dir nicht vor die Füsse geworfen wurde. Da besteht keine Gefahr. Das verteilt sich einfach in der luft und ist schon an der frischen Luft nach Sekunden nicht mehr messbar weil es sich verflüchtigt hat.

LG

07.12.2012 16:00 • #2


Ich danke euch. War einfach mal wieder so eine Panikreaktion... Ich arbeite ja schon mit einer Therapeutin dran...

ein entspanntes Wochenende allen!

07.12.2012 22:17 • #3





Prof. Dr. Heuser-Collier