Pfeil rechts
1

Hallo ihr Lieben,

ich muss einfach mal meinen Frust loswerden und vielleicht kennt der eine oder andere das Gefühl und kann mich etwas beruhigen.

Ich befürchte, dass meine Angst ein neues Symptom gefunden hat um mich zu ärgern. Heute morgen hatte ich so ein seltsames Rumpeln in der Brust, zwei mal, und schwupp, schon war ich in Panik und denke gleich an das Herz. Eigentlich habe ich das schon lange, es tritt ab und zu auf, hat mich noch nicht umgebracht, wie man sehen kann. Bei einigermaßen klarem Verstand denke ich eher es ist der Magen oder der Brustmuskel. Ekg habe ich erst im Januar machen lassen, da war alles gut. Wenn ich in der Situation nicht alleine bin, passiert danach gar nichts, Puls geht nicht merkbar hoch, kein Angstgefühl kein gar nichts. Es rumpelt und gut. Nur heute morgen war ich alleine und es hat mir eine mittelprächtige Panik verpasst. Ich habe vorhin noch einen Beitrag von einem anderen User gelesen, der seine Herzstolperer beschrieb, so fühlt es sich nicht an.

Zum Arzt will ich damit vorerst nicht rennen, was soll ich dem auch zeigen. Das kann sich mitunter wochenlang nicht blicken lassen und ist auch so schnell vorbei, dass ich in der Situation gar nicht dazu komme meinen Puls zu fühlen.

Ich hatte eine stressige Woche in der ich mich einer meine Ängste gestellt habe (Familientreffen, nein, nicht meine Herkunftssippe, mit der bin ich durch) und habe in zwei Wochen schon wieder ein Wochenende an dem ich mich Ängsten stellen muss (Kurzurlaub, woanders übernachten, alles fremd). Bislang halte ich mich tapfer und bin an sich guter Dinge. Hab mir den März deutlich schlimmer vorgestellt. Von den üblichen körperlichen Angstsymptomen ist bislang nichts zu sehen, vom Magen mal abgesehen, der mich ein wenig quält. Ansonsten keine Verspannung, keine Albträume und kaum Ängste. Nur mal ein kleines Ängstchen hier und da...zu vernachlässigen. Ehrlich gesagt war ich schon fast ein bissi stolz auch mich. Und dann sowas, wenn die Angst merkt, dass sie mich damit kriegt werde ich das Gerumpel doch nie wieder los.

Ich hoffe der Text war nicht zu wirr und irgendjemand hat eine Idee dazu.

LG
Das Angsthörnchen

15.03.2017 13:50 • 15.03.2017 #1


2 Antworten ↓


ToxicFrog
Ich hatte dieses Rumpeln heute morgen auch ganz schlimm und war natürlich auch sofort fest einer einer Panikattacke gefangen. Ein wenig beruhigt hat mich dann, als ich auf dem Sofa lümmelnd da gesessen habe und so meinen Herzschlag am Bauch sehen konnte und dieser gleichmäßig und ruhig war. Ich denke auch, dass kommt irgendwie von der Brustmuskulatur oder dem Magen. Hatte auch leichte Magenkrämpfe. Ist schon verrückt, wie einen solche Symptome von jetzt auf gleich aus der Bahn werfen.

15.03.2017 14:09 • x 1 #2


Danke dir. Das beruhigt mich schon mal. Ja es ist erstaunlich wenn schnell einen so was kleines gleich in Panik versetzt.

Ich habe bei mir eher den Magen im Verdacht. Verspannt bin ich im Moment eher nicht, jedenfalls habe ich keine Schmerzen oder ähnliches. Und dieses grummelige Rumpeln kennt man vom Magen ja an sich.

15.03.2017 14:15 • #3




Dr. Matthias Nagel