Pfeil rechts
4

Hallo
Ich wollte Mal was sinnvolles beitragen. Für alle die es nicht wissen.

Ich war heute beim Doc, wegen Schmerzen im bws Bereich am Rücken.
Ich habe ein ziehen direkt unter den Schulterblättern, verstärkt rechts. Als Angsthase denke ich natürlich sofort ans Herz.
Der Schmerz ist nur akut da, wenn ich bestimmte Muskeln anspanne. Und beim einatmen rechts außen.

Mein Doc hat gesagt, dass Herzschmerz nicht lagerungsabhängig ist, also würde es immer weh tun. Das hat mich unglaublich beruhigt.

Aber jetzt sitze ich mit einem Wärmepflaster und Rückenschmerzen Rum...naja, besser als Herzschmerz.

Euch einen schönen Abend noch!

04.12.2017 19:49 • 29.07.2020 #1


16 Antworten ↓


Anne1993
Ich habe auch Rückenschmerzen, dass ist echt ätzend. Aber Anfangs Dachte ich auch, dass es das Herz wäre.

04.12.2017 20:08 • #2



Rückenschmerzen versus Herz

x 3


Mindhead
Ich habe das auch oft.
Wenn zb meine Rippengelenke blockiert sind, bekomme ich auch richtiges Stechen in den Bauch und im Herz Bereich und kann schlechter Atmen.
Das macht auch echt Panik, aber seit ich weiß, dass es daher kommt und mir das erklärt wurde, ist es einfacher damit umzugehen.

Es gibt auch gute Übungen dafür!

Echt merkwürdig, was der Rücken alles anstellen kann

04.12.2017 20:12 • #3


Heimdalls Wacht
Ja, dass ist übel, ich hatte wegen Verspannungen sogar schon hohen Ruhepuls über Wochen.
Aber seitdem ich weiß was das ist, habe ich keine Angst mehr. Und das macht faul -.- Bis jetzt kam noch keine gescheite Übung bei mir zustande.

04.12.2017 20:16 • x 1 #4


christian17
Ich hab auch oft Schmerzen oder ein Druckgefühl in der Brust.
Ich hab eine Skoliose und dadurch oft Blockaden und Verspannungen in der BWS.
Hab auch schonmal Herzklopfen und hohen Ruhepuls wenn Blockaden auf einen Nerv drücken. Das fühlt sich dann
an wie eine leichte Panikattacke.

04.12.2017 20:25 • x 1 #5


Mindhead
Vom Rücken können ja auch Panikattacken entstehen. Das hat mir mein Physiotherapeit dann erklärt, weil man eben zb durch Schmerzen wirklich schlechter atmet aber nicht, weil man nicht atmen kann, sondern wegen den Verspannungen etc, was nicht bedrohlich ist.
Echt schrecklich. Ich hasse es.
Und doch beruhigt es mich zu wissen, dass es vom Verspannungen und Blockaden her rührt

04.12.2017 20:37 • x 1 #6


Ich muss mich hier mal wirklich bedanke.
Habe seit Freitag starke schmerzen zwischen den Schulterblättern und auch unterhalb mal rechts mal links immer unterschiedlich und zwischendurch währen die auch schon weg aber jetzt sind die gerade wieder schlimm kam nach dem duschen wieder aber hier wird ja geschrieben das das eine Verspannung seien kann weil ich mich Panik habe das es das Herz ist und och auf der Stelle tot umfalle aber hier würde ja geschrieben das der Schmerz Fa anders wäre

05.12.2017 00:04 • #7


silke67
Geh mal im Forum auf Herzangst und Herzneurose..wie so vieles gehört das zu meinen angstgefühlen. Nachti

05.12.2017 00:29 • #8


Richtig liegen ist wichtig!
Ich habe meine Rückenschmerzen mit einem Mix aus Übungen/ Bewegung und der richtigen Matratze gelindert - besser gesagt mit einem Luft-Schlafsystem (hatte ich von der Website des Deutschen Skoliose Netzwerkes erfahren), das konnte sozusagen im Schlaf meinen Rücken wieder herstellen, ganz ohne Ärzte und OPs und Medikamente. Bin so dankbar dafür, dass ich das überall weiter empfehle.
Also mein Tipp: tags aktiv bewegen, nachts passiv regenerieren durch richtiges Liegen.
Gute Besserung allerseits, LG, Nicole

05.12.2017 09:06 • x 1 #9


Isa1982
Es ist "schön" zu lesen, dass man nicht allein ist!

Ich dachte auch vor drei Wochen ich würde einen Herzinfarkt bekommen, dabei sind es "nur" tierische Verspannungen.

05.12.2017 10:16 • #10


Mindhead
Zitat von NicoleW:
Richtig liegen ist wichtig!
Ich habe meine Rückenschmerzen mit einem Mix aus Übungen/ Bewegung und der richtigen Matratze gelindert - besser gesagt mit einem Luft-Schlafsystem (hatte ich von der Website des Deutschen Skoliose Netzwerkes erfahren), das konnte sozusagen im Schlaf meinen Rücken wieder herstellen, ganz ohne Ärzte und OPs und Medikamente. Bin so dankbar dafür, dass ich das überall weiter empfehle.
Also mein Tipp: tags aktiv bewegen, nachts passiv regenerieren durch richtiges Liegen.
Gute Besserung allerseits, LG, Nicole


Meine Matratze kommt leider erst im Januar an :/ Dabei habe ich sie schon letzten Monat bestellt!
Seit dem schlafe ich im Gästezimmer, wo es wenigstens ein bisschen besser ist und merke sofort, dass es meinem Rücken besser tut.

Naja...Abgesehen von heute.
Aber ansonsten habe ich schon bemerkt, wie eine bessere Matratze echt lindern kann!

05.12.2017 11:56 • #11


Heimdalls Wacht
Ich müsste mir auch Mal eine neue Matratze besorgen.
Ich bin nächste Woche das erste Mal bei einem Chiropraktiker.
Seit zwei Wochen habe ich einen Ruhepuls von 100, Atemprobleme und Unruhe.
Wenn ich flach liege, habe ich das Bedürfnis, dass mich jemand herunter drückt, damit es zwischen den Schulterblättern"knack" macht. Schwierig zu erklären.
Hat jemand Erfahrung mit Chiropraktik?

05.12.2017 16:21 • #12


Erzähl dann Mal, wenn du beim Chiropraktiker warst.

05.12.2017 19:54 • #13


resalu
Ich hab am Wochenende in einem Box-Spring-Bett geschlafen und das tat so richtig gut. Sonntag fühlte ich mich wirklich freier von den Schmerzen, die so vom Rücken ausgehen.
Werd jetzt einen Osteopathen aufsuchen, vielleicht hilft das was!

05.12.2017 22:22 • #14


29.07.2020 16:42 • #15


Schlaflose
Zitat von Airam:
Ich glaube meine Panik und mein Herzrasen kommt aus dem Rücken.


Das wurde hier ja schon oft genug gesagt und mit Links zu Gesundheitsseiten untermauert.

29.07.2020 17:16 • #16


Ich habe hier darüber noch gar nichts gelesen! Lese eher selten hier weil echt unübersichtlich ist auf Android. LG

29.07.2020 17:59 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel