Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

Seit 1/2 Stunde bin ich in der Arbeit. Ich bin heute früh mit Rückenschmerzen (oberer Brustwirbelbereich) aufgewacht. Ich bin dann mit dem Fahrrad zum Bahnhof gefahren und seit ich im Zug sitze, "stolpert" dauernd mein Herz. Ich versuche mich zu beruhigen, aber ...! Ich habe das Gefühl, dass mein Herz nicht genug Platz hat. Wenn ich meinen Puls an der Halsschlagader fühle, schlägt das Herz ganz normal. Selbst wenn ich am Brustkorb wieder einen anderen Schlag spüre, schlägt das Herz an der Halsschlagader normal. Kann es denn sein, dass sich die Schmerzen von der Brustwirbelsäule bis nach vorne ziehen? Ich war schon öfters mal beim Massieren und dort wurden mir immer wieder Wirbel der Brustwirbelsäule eingerenkt, weil sie draußen waren.

LG, Bienchen

26.03.2008 09:40 • 27.03.2008 #1


9 Antworten ↓


Hallo Bienchen!


Ja. Natürlich kann das in den Brustkorb ziehen. Ich habe auch sowas schon mal gehabt. Das kann ganz schön weh tun.
Und das Herzstolpern ist auch nicht schlimm. Das hat jeder mal. Aber da man sich so stark darauf konzentriert wird es schlimmer.

Also versuch dich zu beruhigen. Wie lange musst du denn arbeiten?

maja

26.03.2008 09:44 • #2



Rückenschmerzen - Herzstolpern?

x 3


Hallo Maja76

Ich bin bis ca. 16.00 Uhr in der Arbeit. Gerade habe ich so ein sch... Brennen im linken Arm und im Brustkorb. Außerdem ist mir schlecht und schwindelig. Eigentlich habe ich gedacht, für dieses Mal hätte ich meinen PA-Zeitraum hinter mir. Aber irgendwie komme ich nicht raus.

LG, Bienchen

26.03.2008 10:05 • #3


Hallo Bienchen!


Versuch dir zu sagen das es nur psychisch ist. Verspannungen vom Rücken können auch in den Arm ziehen. Versuch dir das immer zu sagen. Diese Symptome hast du jetzt wahrscheinlich auch nur, da du Angst vor ner Herzerkrankung hast. Kann das sein?
Bei mir ist es so mit der Atemnot.

maja

26.03.2008 10:23 • #4


Hallo Maja76,

danke für Deine Antwort. Ich glaube schon, dass es die Angst vor einer Herzerkrankung ist, die mich so fertig macht. Ich versuche mich abzulenken und mir zu sagen, dass ich mir die Angst selber mache. Hat auch ganz gut geklappt. Vielen Dank.

LG, Bienchen

26.03.2008 10:30 • #5


Hallo Bienchen!


Das ist schön das es einigermaßen klappt. Schreib doch heute abend mal wie es im Verlauf des Tages dir so erganngen ist. Okay?


Denk an dich maja

26.03.2008 10:55 • #6


Hallo!

Tut ir leid das es dir heute so bescheiden ergeht. Ich hatte am Sqamstag das Gefühl sterben zu müssen, mit allem was dazu gehört.

In dem Moment kann man einfach nicht klar denken. Kann dir auch nichts raten.

Melde dich nochmal. Versuche es mit kaltem Wasser. Notfalls gehe nach Hause.

Sonja

26.03.2008 13:32 • #7


Hallo Maja, hallo Sonja

mir ging es gestern eigentlich ganz gut. Habe den Tag noch ganz gut "überlebt".
Heute geht es eigentlich auch ganz gut, auch wenn ich merke, dass mein Rücken total verspannt ist.

LG Grüße und ganz liebe Wünsche

Bienchen

27.03.2008 15:36 • #8


Die Verspannungen kommen von der Angst.

Freut mich das es dir besser geht!!

Sonja

27.03.2008 15:54 • #9


Hallo Bienchen!



Schön das es dir besser geht. Ich bin der gleichen Meinung wie Sonja.


maja

27.03.2008 21:25 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky