Pfeil rechts

JDMdriver89
Hallo an alle,
Folgendes ist passiert meim Bater hatte vor 3 Tagen einen Herzinfarkt nun habe ich seid 3 tagen ständig druck in der brust leichte atemnot und ein komischen schmerz in brust und seite habe höllische angst auch sowas zu bekommen in meinem lz ekg konnte man eine extrasysthole feststellen sagte aber es wäre harmlos bin trotz allem extrem verunsichert MfG Olli 26 jahre und übergewicht hab ich auch

08.06.2015 00:42 • 10.06.2015 #1


3 Antworten ↓


betty2003
Hallo,

Es tut mir sehr leid, dass dein Vater einen Herzinfarkt hatte.

So wie ich dein Eintrag verstanden haben, warst du bezüglich den ES schon bei einem Arzt. Wie lange ist das den her?
Ich denke, dass dir das Erlebnis mit deinem Vater auf die Psyche geht. Das löst natürlich angst und Unsicherheit aus.
Wenn dich das so sehr beschäftigt, würde ich dir vorschlagen,dass du zu deinem Arzt gehst. Aus der Ferne kann man natürlich keine Diagnose stellen. Aber für mich hört sich das wie gesagt nach einer Psychischen Ursache an.

Ich habe in den letzten Tagen auch Schwierigkeiten mit dem atmen und spüre einen Druck auf der Brust. Das liegt sicherlich an diesem heissen, drückenden Wetter...

08.06.2015 12:31 • #2



Riesen Angst vor einem Herzinfarkt

x 3


inna7
Hallo Olli!

Das tut mir sehr leid. Wie geht es ihm denn jetzt?

Mein Vater ist an einem Aneurysma gestorben. Ich hatte die gleichen Symptome. War aber "nur" psychisch.
Erstmal solltest du alles tun, einen Herzinfarkt zu vermeiden. Das heißt deine Ernährung umstellen, dein Gewicht reduzieren und dein Herz fördern mit sport.
Mir hat die Gesunde Lebensweise sehr geholfen. Mein Blutdruck ist optimal, mein Gehirn wird besser durchblutet, sogar meine Adern sind stabiler und flexibler als zuvor. (Obwohl sie davor auch nicht schlecht aussahen.)
Meine Angst/- und Panik Attacken habe ich seit dem auch gut im Griff.
Dein Herz und dein ganzer Körper werden es dir danken.

Alles Gute wünsche ich dir.

08.06.2015 14:53 • #3


mattes
Lass von deinem Arzt ein EKG machen, dann bist du auf der sicheren Seite. Hättest du bis jetzt einen Infarkt gehabt dann wäre es ein stummer Infarkt der im Nachhinein auch behandelt werden muß.

10.06.2015 16:00 • #4




Dr. Matthias Nagel