Pfeil rechts

xzauberfee_
Hallo, ich wollte mal gerne wissen ob es rezeptfreie Medikamente gegen Angststörung gibt aber nicht als Tabletten sonder eher als Tropfen, da ich keine Tabletten schlucken kann.
Und wenn es sowas in Tropfen gibt, könntet ihr mir vielleicht welche nennen und Erfahrungen schreiben sofern welche vorhanden sind?

Liebe Grüße

13.07.2017 15:36 • 14.07.2017 #1


3 Antworten ↓


Mondkatze
Huhu
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit bachblüten Notfalltropfen gemacht.

4 Tropf. Im schlimmen Notfall auf der Zunge zergehen lassen, alle 5 min. wiederholen bis Besserung eintritt. ich habe die immer bei Panikattacken genommen.
Meist reicht es aus, die Tropf. 4 -5 x hintereinander zu nehmen.
Das Fläschchen habe ich immer dabei.
Auch wenn ich mal unruhig bin, nehme ich 4 Tropfen pur auf die Zunge.
Oder auch vor dem schlafengehen.
Es sind aber keine Schlaftropfen, nicht dass du das jetzt falsch verstehst.

Sie haben mich etwas beruhigt, weil ich Angst vorm schlafengehen habe.
Ich muss auch sagen, dass es manchmal nicht so gut wirkt.
Kommt vielleicht auf die Stärke der Ängste und Panik an.

Da ich zu lange gewartet habe endlich eine Therapie zu machen, sind meine Ängste und Panik immer schlimmer geworden. So dass ich nun doch Tabletten nehmen muss.
Denn die Tropfen sind zwar sehr gut, aber sie ändern leider nicht die Lebenseinstellung.
Das heißt, mein kopfkino und die Gedanken haben weiter dafür gesorgt , dass ich noch mehr Panik bekommen habe.
Du kannst die Tropfen ja mal benutzen , aber sie ersetzen keine Therapie.
Kriegste in der Apotheke und Reformhaus.
LG
Mondkatze

13.07.2017 16:07 • #2



Rezeptfreie Medikamente gegen Angststörung als Tropfen

x 3


Isa1982
Vielleicht Baldrian-Tropfen?
Ich kenne zwar nur die Tabletten, aber es hilft, wenn man nicht zu tief im Angstkreis ist.
Könntest du auch mal probieren.

14.07.2017 12:22 • #3


Panik-Keks
Ich befürchte "richtige" Medikamente gegen Angststörung wirst du rezeptfrei nicht bekommen

Mir hilft Neurexan immer gut in Stress-Phasen (sind Tabletten, aber die lässt man im Mund zergehen, man muss also nicht schlucken).
Und die P-sta Tropfen.

Beides homöopathisch.

Ansonsten soll Passionsblume angstlösend wirkend, gibt es sicher auch in Tropfenform. Oder Baldrian.
Lass dich doch mal in einer Apotheke beraten.

14.07.2017 13:30 • #4




Dr. Matthias Nagel