Pfeil rechts

Snoopeeh
Hallo ihr Lieben.
Ich bin neu hier und war eigentlich immer nur stiller Mitleser. Habe mich nie getraut, selbst was zu schreiben. Leider bin ich gerade an einem Punkt, wo mich keiner ernst nimmt. Vielleicht weiß jemand von euch Rat. Ich habe seit 2014 eine somatisierte Angst und Panikstörung, Herzängste und Krankheitsängste. Letzter Besuch beim Kardiologen war im Frühjahr diesen Jahres mit Herzecho. Letztes EKG und BelastungsEKG war im Sommer. Alles top. Ich habe starkes Übergewicht, daher auch meinke krassen Ängste das etwas mit meinem Herzen nicht stimmt.

Ich weiß nicht ob es wer kennt aber bei den neueren Samsung Handy´s (Ja, es klingt erst mal doof, aber bitte versucht mich zu verstehen) gibt es die Möglichkeit seinen Puls/Sauerstoffsättigung zu messen. Dort werden einem wie bei einem Pulsometer oder wie das Ding heißt, auch Linien angezeigt. So Pulslinien. Die Bergauf/Bergabgehen. Hat jeder schon einmal gesehen. Ab und zu kommt es vor, dass diese wie kleine Aussetzer haben. Das spüre ich auch in der Brust dann. Ein komisches Gefühl. Im Sommer diesen Jahres hatte ich das erste mal Herzstolpern. Laut meiner Hausärztin die dort ein EKG und BelastungsEKG machte, sind es nur Extrasystolen und nicht gefährlich. Es war nach 2 Moanten auch wieder weg.

Nun, wie gesagt. Es gibt Momente am Tag, da sitze ich normal da und komme ursplötzlich keine Luft beim Einatmen. Oder es baut sich sowas wie Druck auf der Brust auf? Und das macht mega Angst. Dann messe ich mit der besagten Funktion vom Handy und schau mir die Linien an. Und gestern z.b. war für einen kurzen Moment einfach ein gerade Strich, als ob das Herz kurz aufgehört hat zu schlagen.

Das macht so verdammte Angst. Aber wenn ich das meinem Arzt erzähle, sagt er EKG/BelastungsEKG waren super. Kardiologe am Anfang des Jahres war gut. Ihr Herz ist gesund. Meine Frau sagt, da ist nichts. Aber ich spüre es doch in der Brust in solchen Momenten? Gestern z.b. Ich saß seit 2-3 Stunden am PC, stand auf um auf die Toilette zu gehen und kam dann wieder. Setze mich hin und merke, wie schlagartig mein Puls immer langsamer wurde. Fast als höre er gleich auf.

Ich werde wahsinnig und weiß auch nicht, was ich noch machen soll. Ärzte sagen es ist alles i.O. Frau sagt, ich soll mir keine Sorgen machen. Ich br auch nicht mal Anfangen zu erzählen was gerade ist, dann kommt sofort "Ist die Angst".

Kennt das jemand?`Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Kann das Herz einfach "Aussetzen" ? Ich habe so Angst mich zu "Bewegen" dadurch, weil ich denke, es passiert was. Schlafen heute Nacht war eine Katastrophe. Hatte Angst nicht mehr aufzuwachen.


Grüße.

Nun hab ich mich doch getraut was zu schreiben :/

25.10.2019 12:16 • 25.10.2019 #1


2 Antworten ↓


Schlaflose
Ich habe auch so ein Handy und messe gelegentlich damit Puls und Sauerstoffsättigung. Bei mir kommt es auch immer wieder vor, dass die Linie unterbrochen wird oder gerade bleibt. Das liegt daran, dass man sich minimalst bewegt, es reicht ein Muskelzucken im Finger oder sonstwo und die Messung wird beeinträchtigt. Aber selbst wenn es sich um Extrasystolen handelt, ist das nichts Schlimmes. Hier im Forum haben ganz viele User damit zu tun.

25.10.2019 12:30 • #2


Snoopeeh
Puh. Ich dachte ich bin alleine mit diesen "Linien".

Ich weiß einfach nicht, wieso alles so körperlich ist. Ich bin momentan am warten auf Theraphie. Am 29 soll es weiter gehen.

Diese Herzsachen machen mir so unendlich Angst. Weil ich sie ja auch so oft spüre. Z.b. das mit dem Luft wegbleiben. Da denk ich jedes mal das mein Herz in dem Moment aussetzt....

Ich hasse es...


Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort

25.10.2019 13:57 • #3




Dr. Matthias Nagel